collapse collapse

* Ereignis-Kalender

Juni 2020
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 [3] 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30

Es wurden keine Kalenderereignisse gefunden.

* Foren-Teamliste

Dirk admin Dirk
Administrator
Mainzelmann gmod Mainzelmann
Moderator
Superkirchner gmod Superkirchner
Moderator
uwemol gmod uwemol
Moderator
Christof gmod Christof
Moderator
Sutener gmod Sutener
Moderator
Paetschman gmod Paetschman
Moderator
Sartene gmod Sartene
Haupt-Moderator

Autor Thema: Reiserfahrung Schottland  (Gelesen 8114 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

ST1200freak

  • Gast
Reiserfahrung Schottland
« am: 14. September 2010, 10:05:52 »
Hallo zusammen,
plane so langsam einen Trip nach Schottland für 2011.
Kann mir jemand vielleicht ein paar Tips geben.
Route, Fähre, Pensionen, Sehenswürdigkeiten, beste Reisezeit und einfach ein paar Punkte wo man gewesen sein muß.

Danke schon mal im voraus

st1200freak



dauphin

  • Gast
Re:Reiserfahrung Schottland
« Antwort #1 am: 14. September 2010, 10:07:05 »
moin aus der schweiz,
da mein 2. trip in 2011 auch nach schottland gehen soll, bin ich auch sehr gespannt auf tips.

ziel 1 ist sardinien :-)

lg
dauphin

Offline Superkirchner

  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 1.037
Re:Reiserfahrung Schottland
« Antwort #2 am: 14. September 2010, 13:37:04 »
So, dann will ich mal:
Erstmal solltet Ihr Euch die Frage stellen, was wollt Ihr? Es geht mit der Fähre los. Die kürzeste und günstigste Fährverbindung gibt es zwische Calais und Dover. Dauer ca 1-1,5 Std. Preis? Anfragen! Variiert stark abhängig vom Datum und der Uhrzeit. Für mich kommt die Fähre aber um nach Schottland zu fahren nicht mehr in Frage. Ich würde wohl eher direkt nach Newcastle oder sogar Rosyth fahren. Von Dover bis zur schottischen Grenze sind immernoch gut 800km zu fahren und da ist von den Highlands noch nichts zu sehen. Es sei denn Ihr sagt Euch, der weg ist das Ziel, dann gibt es unterwegs natürlich auch noch ettliche Leckereien wie Nottingham oder York z.B. mit seiner fast geschlossenen Stadtmauer ist auch sehr geil! Lake District als Abstecher ist auch zu empfehlen.
Endlich in Schottland angekommen, dürft Ihr auf keinen Fall Edinburgh verpassen!!! Für mich nach London die geilste Stadt der Welt! Ruhig zwei bis drei Tage dort verweilen und mal ein paar Zwischenausflüge ins Umland machen, wie z.B. nach Stirling, zu den Schlachtfeldern von William wallace usw. Je weiter mann von Edinburgh richtung nord-westen fährt desto geiler wird die Landschaft. Mann kann hoch bis Aberdeen fahren, muß man aber nicht! Die Landschaft ist eher unspektakulär. Ist eigentlich nur interessant wen mann gerne Single Malt trinkt, da gibt es dutzende Destillerien in der Gegend.
Ich persönlich würde immer von Edinburgh richtung Norden fahren, bis Inverness, der Hauptstadt der Highlands und dann nur noch nach Westen richtung Küste! eine schönere Gegend gibt es nicht! Aüßere, zumindest aber innere Hebriden sind Pflicht. Zumindest den Turn über die Isle of Skye darf mann nicht auslassen. Ich würde nicht mehr ganz in den Norden rauf, da gibts zwar weiße Strände, aber das Land wird flach und karg. Highlands gibts dort nicht, sondern es erinnert eher an den Mond. Wenn ihr euch an die Westküste haltet seid ihr immer gut beraten. es gibt dort so viele Sachen zu sehen, die Menschen sind so nett, meiner Meinung nach stimmt einfach alles dort! Unterkünfte gibt es an jedem dicken Baum. Da wo 3 Häuser zusammenstehen ist mindestens eins davon ein Bed & Breakfast, zu deutsch Pension. Durch das reisen von B&B zu B&B kommt mann sehr schnell mit den Leuten ins Gespräch. Ich könnte hier jetzt Seitenweise schreiben. das ist mein absolutes Traumland, scheiß was auf den Süden (nur meine Meinung!!!) Legt euch ein paar gute Reiseführer zu dann kann nicht schief gehen. Sehr zu empfehlen sind die HB Bildatlanten, nehmen Platz weg haben aber immer top Insidertips!!!
Ihr glücklichen!!!
MfG
Sascha
Nicht denken, wissen!

Offline Superkirchner

  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 1.037
Re:Reiserfahrung Schottland
« Antwort #3 am: 14. September 2010, 15:10:01 »
habe noch ein paar Kleinigkeiten vergessen. Eine Übernachtung kostet pro Person im Doppelzimmer so ab 15 Pfund. Ab 18 Pfund sind die Zimmer schon ganz ok. Mann darf allerdings jetzt keinen 5 Sterne Luxus erwarten. Für uns war immer wichtig, hauptsache sauber! Auf dem Land sind die Zimmer natürlich erheblich günstiger als in der Stadt.
Ein Pfund liegt heute tagesaktuell bei 1,20 Euro. Ein Schnäppchenurlaub wird das ganz gewiss nicht, das sollte klar sein! Meine Frau und ich haben im Jahr 2000 auf unserer Hochzeitsreise umgerechnet für 10 Tage über 3000Euro ausgegeben, da haben wir aber trotzdem keine großen Sprünge mit gemacht. Gut, damals kostete das Pfund über 1,50Euro und alleine die Fähre hat damals fast 250 Euro gekostet Gottseidank sind die langsam wieder auf den Teppich gekommen!!! zum Vergleich, ein Liter Milch kostete damals wie auch jetzt noch 80 pence, also fast 3 DM, ca 1,50 euro.
Heute 80 Pence also immer noch stolze 96 Cent!! hier bei uns gerade mal knapp 50 Cent!
Aber so darf mann eigentlich nicht rechnen, sonst kommt man nie raus!
Falls ihr Fragen habt immer ran damit!
Nicht denken, wissen!

Offline Sutener

  • Skype: Asutener
  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 2.355
  • Alter Sack, 1623 Beiträge im alten Forum
Re:Reiserfahrung Schottland
« Antwort #4 am: 14. September 2010, 20:27:17 »
Und das geniale Englische Frühstück hat Sascha vergessen zu erwähnen,
Hedrians Wall ist sehenswert und Burg Sterling in Sichtweite zu Wallace Monument ist völlig Genial.

Nie wieder Dover-Calais, Hambug-Newcastle nehmen und man ist schon da.

In Glasgow und Umgebung nach denWollfabriken ausschau halten und einen dicken Wollpullover kaufen im Werksverkauf, klostet nicht mal die Hälfte!

Offline ST-Sammy

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 69
  • Junior-Ténéristi... pfff! :-P (Driftix: ST-Sammy)
Re:Reiserfahrung Schottland
« Antwort #5 am: 22. September 2010, 15:42:43 »
Kann Sascha in allen Punkten nur zustimmen, habe jetzt zwei Städtetrips nach Edinburgh mit dem Flieger hinter mir, will immer wieder hin. Die Moppedreise nach Inverness mit anschließenden Rundtouren  war übergenial, zehre heute noch davon. Die Gegend von Skye ist ein Muß! Viel Spaß... will auch!
Eine Gelegenheit, den Mund zu halten, sollte man nie vorübergehen lassen.
Curt Goetz

In D: §3 StVO, Absatz 2: Ohne triftigen Grund dürfen Kraftfahrzeuge nicht so langsam fahren, dass sie den Verkehrsfluss behindern.

Offline Paetschman

  • United Ténéristi - Wer hats erfunden???? - Der Paetschman :-)
  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 4.091
  • Mit der Superdicken unterwegs
    • Paetschman Proudly Presents und meine Reisen
Re:Reiserfahrung Schottland
« Antwort #6 am: 23. September 2010, 11:09:55 »
Und das geniale Englische Frühstück hat Sascha vergessen zu erwähnen,
...

Naja Geschmacksache eben...
Auf der Hintour zum Treffen nach wales habe ich auf der Fähre nach Dover ja beim Anblick des Frühstücks noch echt gewürgt. Auf der Rücktour war ganz selbstverständlich diese seltsam schmierige Bohnenmasse auf meinem Teller  /devil/

 /tuar/ Paetschman  /UTE/
...I've been everywhere, man. Crossed the desert's bare, man. I've breathed the mountain air, man...(Jonny Cash)
Mein aktuelles Programm findet ihr unter http://www.unitedteneristi.de/?page_id=4751

Offline Superkirchner

  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 1.037
Re:Reiserfahrung Schottland
« Antwort #7 am: 23. September 2010, 12:11:25 »
Auch das liebe ich! In ner guten Pension, wo Mutti am Herd steht ist das Frühstück aber um Längen besser als auf der Fähre. Mit den Würstchen ist das so eine Sache, entweder mann liebt sie oder hasst sie dazwischen gibt es nichts!
Nicht denken, wissen!

ST1200freak

  • Gast
Re:Reiserfahrung Schottland
« Antwort #8 am: 23. September 2010, 15:52:56 »
Danke schon mal für all Eure Tips.
Habe begonnen die Route so grob festzulegen. Leider stehen uns nur 8 Tage für Schottland (Newcaste - Rundfahrt - Newcastle) zur Verfügung. Dazu kommen noch 2 Tage für die An- und Abfahrt nach Amsterdam.
Der Zeitplan ist also recht eng gepackt.
Welche Jahreszeit würdet Ihr für den Trip empfehlen.
Es regnet ja recht häufig da oben und das muß nicht unbedingt sein, oder?

Gruß
ST

Offline Sutener

  • Skype: Asutener
  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 2.355
  • Alter Sack, 1623 Beiträge im alten Forum
Re:Reiserfahrung Schottland
« Antwort #9 am: 23. September 2010, 19:59:59 »
Auch das liebe ich! In ner guten Pension, wo Mutti am Herd steht ist das Frühstück aber um Längen besser als auf der Fähre. Mit den Würstchen ist das so eine Sache, entweder mann liebt sie oder hasst sie dazwischen gibt es nichts!

der gebratene Speck und die Eier und die kleinen Tomaten, das ist das schöne am englischen Frühstück.

Habe einen Engländer oder viel mehr Waliser als Freund der hier lebt, der frühstückt auch immer so.

Offline Sutener

  • Skype: Asutener
  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 2.355
  • Alter Sack, 1623 Beiträge im alten Forum
Re:Reiserfahrung Schottland
« Antwort #10 am: 23. September 2010, 20:02:57 »
Welche Jahreszeit würdet Ihr für den Trip empfehlen.
Es regnet ja recht häufig da oben und das muß nicht unbedingt sein, oder?


Es regnet immer wieder mal und Regenkombi sollte dabei sein.

Hatten auch Schnee und Sturm ende September in den Highlands

Offline Maasai

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 28
  • Aim at the moon, if you miss, your among the stars
Re:Reiserfahrung Schottland
« Antwort #11 am: 23. September 2010, 20:31:34 »
Hallo,
Was Sacha mitteilt kann ich nur beitreten !!  Ich bin ja schon 2x mit dem Ténéré von Belgien aus nach Schottland gefahren. Warum versuchst du  es nicht einmal mit dem Boot nach Schottland zu fahren von Zeebrugge  aus bis zu Rosyth !!!! ( Norfolkline )statt via Holland und England ? Wenn sie fruh reservieren iz.b. Dezember ist das Klasse. ( 19 Stunden fahren und du bist schon im nordlichen Teil von Schottland.)
Du sparrst Spritz und Zeit !
Die westliche seite ist für mich persönlich däs schönste Teil von Schottland ( Wester Ross ) vor allem " Applecross " Von dort aus können sie einfach nach den Insel 'Skye " fahren. Auch noch interessant : Glen Shiel ( The Five Sisters ) - Eilean Donan Castle- Natürlich auch ' Glen Coe, aber versuchen sie es mal den Glen Etive zu nehmen, das ist ja der Hammer, vielen fahren daran vorbei wenn sie den Glen Coe durchfahren !!
Im Osten Schottlands würde ich sagen: besuche mal unter Aberdeen das Schloss " Dunnottar Castle " - wunderschön !! um dann weiter zu fahren nach Ballater -Braemar- Devil's Elbow (!!!! ) - Spital of Glenshee. Es gibt ja so viele Möglichkeiten in Schottland wenn du Ruhe, Natur und Sehnsucht suchst !!
Ich gehe immer im Monate Mai, aber du musst  einfach immer Gluck haben mit dem Wetter !! Dieses  Jahr hatte ich ganz schönes Wetter, aber voriges Jahr hat es angefangen zu regenen vom ersten Tag bis den letzten Tag. Es ist uberall so das die schönste Stellen, nicht die meiste Stellen sind wo viele Touristen vorbeikommen.Schottland ist ein Land zu geniessen trotz dem Wetter. Wenn du wollst kannst du immer mit mir Kontakt suchen.Entschuldigung für die Sprachfehler, ich bin ja Belgier. "" Blow the breeze and chill !!!""

Offline Superkirchner

  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 1.037
Re:Reiserfahrung Schottland
« Antwort #12 am: 24. September 2010, 06:55:47 »
War bis jetzt immer ende Mai oder im Oktober dort und hatte immer Glück mit dem Wetter. Klar hat es immer mal wieder geregnet, wenn mann wie ich aber aus dem Sauerland kommt, kennt mann das!
Dirk hat hier echt noch ein paar schöne Sachen beschrieben. Wenn es zeitlich passt würde ich mir vielleicht irgendwo noch Highlandgames angucken. Da ich außerhalb der Saison da war, war es dafür entweder zu früh oder zu spät. So ein Spektakel werde ich mir aber auch noch irgendwann gönnen. Was meiner Meinung nach ausgelassen werden kann ist das Loch Ness! Viel Verkehr, noch mehr Touristen und spektakulär ist es auch nicht! Kann mann mal gesehen haben, muß mann aber nicht. Da gibt es schönere Löcher!


@Andreas: In Schottland "english breakfast" zu bestellen ist kein guter Plan! Das ist so ähnlich wie in Köln Altbier zu bestellen oder in Düsseldorf Kölsch!
Nicht denken, wissen!

Offline Paetschman

  • United Ténéristi - Wer hats erfunden???? - Der Paetschman :-)
  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 4.091
  • Mit der Superdicken unterwegs
    • Paetschman Proudly Presents und meine Reisen
Re:Reiserfahrung Schottland
« Antwort #13 am: 24. September 2010, 08:03:24 »
Klasse Dirk, dass Du hier schreibst.
Ich wünschte ich könnte Belgisch wie Du Deutsch...

 /tuar/ Paetschman  /UTE/

PS. So etwas wie die Highlandgames könnt Ihr übrigens auch in Spanien / Galizien und Asturien erleben. Ich war einmal dabei und es ist echt beeindruckend.
Vielleicht hat Maddin ja gerade das Glück je nachdem wie weit er kommt...
« Letzte Änderung: 24. September 2010, 08:45:42 von Paetschman »
...I've been everywhere, man. Crossed the desert's bare, man. I've breathed the mountain air, man...(Jonny Cash)
Mein aktuelles Programm findet ihr unter http://www.unitedteneristi.de/?page_id=4751

Offline Sutener

  • Skype: Asutener
  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 2.355
  • Alter Sack, 1623 Beiträge im alten Forum
Re:Reiserfahrung Schottland
« Antwort #14 am: 24. September 2010, 08:32:15 »
In Schottland "english breakfast" zu bestellen ist kein guter Plan! Das ist so ähnlich wie in Köln Altbier zu bestellen oder in Düsseldorf Kölsch!

Das ist schon klar, nur bei Bed and Breakfast ist es immer dabei, komisch...... /devil/ /angel/ /beer/

 

* Top 5 des Monats

Christof Christof
71 Beiträge
tam91
57 Beiträge
jenova
50 Beiträge
Kalli Kalli
49 Beiträge
Hagen von Tronje
48 Beiträge
SMF spam blocked by CleanTalk