collapse collapse

* Ereignis-Kalender

Dezember 2020
So Mo Di Mi Do Fr Sa
[1] 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

* Foren-Teamliste

Dirk admin Dirk
Administrator
Mainzelmann gmod Mainzelmann
Moderator
Superkirchner gmod Superkirchner
Moderator
uwemol gmod uwemol
Moderator
Christof gmod Christof
Moderator
Sutener gmod Sutener
Moderator
Paetschman gmod Paetschman
Moderator
Sartene gmod Sartene
Haupt-Moderator

Autor Thema: LLG Schraube verplombt?  (Gelesen 399 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mille

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 1.282
LLG Schraube verplombt?
« am: 29. August 2020, 23:01:29 »
Bin gerade am Vergaserservice bei ner 660er. Und siehe da ich komm nicht an die LLGS ran. Verplombt. Verbirgt sich die Schraube unter der Plombe oder hat die XTZ660 einfach keine LLGS?

Laut EX-Zeichnungen und Handbüchern sollte eine LLGS vorhanden sein.

SuFu hab ich bemüht aber nichts von der verschlossenen LLGS gefunden.

LG Mille


Ziel? Was ist das?

MfG Mille

Offline E.Starter

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 117
  • XTZ 750 , SR 500, XT 250, GSX-R 1100, 150 Sprint
Antw:LLG Schraube verplombt?
« Antwort #1 am: 30. August 2020, 01:34:23 »
Hallo Mille,
da sollte ne Schraube drunter sein. War zumindest bei meiner XTZ 750 so.

Viele Grüße

Hauke

Offline Mille

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 1.282
Antw:LLG Schraube verplombt?
« Antwort #2 am: 30. August 2020, 07:57:01 »
Also muss ich wohl oder übel die  Stahlplombe aufbohren?

LG Mille
Ziel? Was ist das?

MfG Mille

Offline Hagen von Tronje

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 284
Antw:LLG Schraube verplombt?
« Antwort #3 am: 30. August 2020, 08:09:07 »
Ich habe letztens mal gelesen dass es Länder gibt wo die LLGS verplombt sein muss. Wenn die nicht ursprünglich aus Deutschland kommt kann das durchaus sein. Ansonsten habe ich leider keine Ahnung von dieser Maschine.

Offline Mille

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 1.282
Antw:LLG Schraube verplombt?
« Antwort #4 am: 30. August 2020, 15:00:07 »
Also kurze Rückmeldung. Unter der Dtahlplombe sitzt die LLGS wie sie soll. Habs ausgebohrt. Werden nun versuchen herauszufinden von wo das Moped genau kommt. Da die LLGS auch 4 Umdrehungen draussen war.

LG Mille
Ziel? Was ist das?

MfG Mille

Offline E.Starter

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 117
  • XTZ 750 , SR 500, XT 250, GSX-R 1100, 150 Sprint
Antw:LLG Schraube verplombt?
« Antwort #5 am: 01. September 2020, 22:27:20 »
Hallo,

meine ST ist eine 3TD aus der Schweiz.

Viele Grüße

Hauke

Offline Mille

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 1.282
Antw:LLG Schraube verplombt?
« Antwort #6 am: 02. September 2020, 08:40:10 »
Nach etwas Recherche dürfte es eine Schweizer sein. Allerdings ist das nicht bestätigt.

Yamaha kennt die Fahrzeugidentifizuerungsnummer leider nicht.  ???

Hab sie jetzt auf Grundeinstellung laut WHB gebracht (2.5 raus) und siehe da. Sie läuft nun sauber.

LG
Ziel? Was ist das?

MfG Mille

Offline Hagen von Tronje

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 284
Antw:LLG Schraube verplombt?
« Antwort #7 am: 02. September 2020, 09:07:18 »
Ich vermute dass die 4 Umdrehungen dann mit dem Schweizer Düsensatz zusammenhängen, das wird bei Standard dann zu fett werden

Offline Mille

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 1.282
Antw:LLG Schraube verplombt?
« Antwort #8 am: 02. September 2020, 09:19:11 »
Die Düsen stimmen alle mit der Standard überein. Lediglich der Düsenstock und die Nadel vom Membranvergaser war anders. Auch die Leerlaufdüse war Standard.

Sie lief viel zu fett im Stand und starb immer ab. Startete auch ohne Choke. Also ich hätte zuerst getippt das sie auf "Meeresniveau" eingestellt war.

LG
Ziel? Was ist das?

MfG Mille

 

* Top 5 des Monats

mmo-bassman mmo-bassman
131 Beiträge
Franki Franki
77 Beiträge
Hejoko Hejoko
69 Beiträge
tam91
67 Beiträge
hakim
57 Beiträge
SMF spam blocked by CleanTalk