Welcome to YAMAHA TENERE FORUM. Please login or sign up.

18. Juli 2024, 23:56:16

Login with username, password and session length

109 Gäste, 4 Benutzer
Thomas, Noti, VanderFalk, harbo

Kühlmittel wechseln

Begonnen von Frank.1971, 18. Oktober 2022, 17:54:14

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Frank.1971

Weiß jemand wo man das Kühlmittel ablässt?
Finde nix in der Anleitung.
Danke für eure Hilfe

Deko

Ich meine mich schwach erinnern zu können, daß sich die Ablaßschraube rechts unterhalb der zwei Wasserschläuche befindet. Die steckt dort in so einer kleinen Rinne.
Gruß Rolf

Franki

Hast Du ein Werkstatthandbuch? Kapitel 3-29; dort steht etwas von Schrauben des Gehäuses der Wasserpumpe lösen...  :o

Frank.1971

Danke. Habe kein Werkstatthandbuch , aber da ich keine Ablassschraube finde werde ich es wohl so machen



yamralf

@Frank.1971

Denke daran zum wiederauffüllen die gleiche Kühlflüssigkeit wie zuvor einzusetzen.

Durch mischen von unterschiedlichen Kühlmitteln kann es zu Korrosion bis hin zu Motorschäden kommen.

Im Notfall erst nur reines Wasser verwenden bis das richtige Kühlmittel besorgt wurde.

Viel Erfolg!
Eine Enduro putzen, ist wie Seiten aus der Bibel reißen.

Roads? Where I'm going, i don't need... roads.

ndugu

Reines Leitungswasser, und nicht etwa destilliertes Wasser!

MA-D

In der Not nur reines Wasser,
ansonsten natürlich das gleiche was drinnen war ... die Farbe sollte dabei auch stimmen, das ist der erste Hinweis, dass es das richtige ist. Verschiedene Kühlflüssigkeiten ahnungslos zu mischen, kann teuer werden!
Gruß /-/

Franki

einfach alles geschlossen lassen und fahren. Ist doch keine Triumph... ::)

Sartene

Hi,

Yamaha empfiehlt Frostschutzmittel auf Äthylenglykolbasis mit Korrosionsschutz für Alu-Motoren im Mischverhältnis für -25 Grad. (Mindestens)

An der WaPu (Motor Rechts) findest Du die Ablassschraube für den Bereich Motor und Kühler. Es ist die Schraube mit der Dichtungsscheibe! Vergiss nicht, auch den Ausgleichsbehälter und entleeren. Abschrauben Deckel des Kühlers.

Destilliertes Wasser sollte grundsätzlich Verwendung finden, sollte Leitungswasser verwendet werden, sollte es alsbald gegen destilliertes Wasser getauscht werden, oder Du nimmst fertig gemischte Kühlflüssigkeit.
Diese Empfehlung ist nicht meine, sondern die der Fachleute der Industrie; es ist demineralisiert und beugt Wasserkalk-Ablagerungen vor.

Die Gesamtmenge ist 1,83 Liter, fülle einfach bis Maximum auf, bedenke, mit Betriebswarmem Motor sollte Max nicht überschritten werden.

Hier findest Du das WHK/deutsch: https://xt1200z-forum.de/viewtopic.php?t=5794&hilit=WHB

Viel Erfolg.

Kaleu  /tuar/

/tewin/
Ténéré?  Na was denn sonst??!!!!!

SMF spam blocked by CleanTalk