Welcome to YAMAHA TENERE FORUM. Please login or sign up.

18. Mai 2024, 17:55:38

Login with username, password and session length

Garmin Zumo XT

Begonnen von peterxx, 25. April 2020, 11:52:27

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

AgentBlue

Hm. Ok.

Voreinstellung kurz würde dann evtl. Nicht mehr kurz bleiben, wenn ich das richtig verstanden habe?
Gefahrlos lässt sich die Gefahr nicht überwinden

tam91

Hallo
Richtig dann macht das XT je nach gewählter "Adventurestufe" gewisse Umwege, vor allem benutzt es aber wesentlich kleinere Straßen. Funktioniert meiner Ansicht nach sehr gut und behält die grobe Richtung zum Ziel bei und wählt echt spaßige Straßen aus. In Frankreich im September waren wir so zum Teil auf einspurigen Landwirtschaftlichen Verbindungswegen unterwegs und haben Ecken gesehen in die ich selbst mit der 200000 er Michelin nicht gekommen wäre, auch wenn alles noch auf den Karten drauf war. Mit der hand am Arm hätte man da alle paar Km anhalten und sich neu orientieren müssen, so mußte man nur den weg verfolgen und staunen wie schön Frankreich doch immer wieder ist.
Gruß
Christoph

Franz

Hallo Männer,
ich begreife das Routing vom XT nicht. Ich war letzte Woche in der Rhön und Thüringen. Habe am XT eine neue Route angelegt. Die Zwischenpunkte ausgewählt, wurden eingelesen und dann gespeichert. Es erfolgt jeweils die Abfrage, dass der Stadtmittelpunkt gewählt wird, ansonsten es als Durchfahrtziel gespeichert wird. Habe letzteres gewählt. Dann die Route auf der Karte angeschaut. Er war entsetzlich, die Zwischenziele aber sowas von ignoriert und extrem weitläufig umfahren. Teilweise mit 30 km Abstand. Das kann doch nicht normal sein.

Sonst bereite ich meine Routen immer am PC vor und lade dann die Tour per GPX-Datei. Bin daher am Gerät nicht so kampferfahren.
Gehe ich beim erstellen der Route einen verkehrten Weg ?
LG Franz
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Erfahrungen sind die vernarbten Wunden unserer Dummheit

tam91

Hallo
Das Problem liegt darin daß es Routen und Tracks gibt. Wenn Du am Computer einen Track generierst, d.h. eine Abfolge von Punkten ohne Navigationshinweise, den importierst und dann drüberrechnen läßt dann mach das XT  eine Route (die dann die Bekannten Navigationshinweise hat) draus. Ein Track ist wenn man es mit der analogen Kartenwelt vergleicht eine Klarsichtfolie mit einer Linie drauf die den Streckenverlauf darstellt aber nur Sinn ergibtwenn man sie über eine entsprechende Karte legt. Eine Route ist schon in der Karte eingezeichnet und zusätzlich ein Roadbook mit beschreibung aller Abzweige und Besonderheiten.
Gruß
Christoph

mfw

Hat jemand eine Idee, wie das bei Rundkursen funktioniert? Wenn ich mir bspw. mit Kurviger eine Rundstrecke generiere, dann kann ich die Laden erfragt noch brav in welche Richtung ich fahren möchte und dann navigiert er mich ziemlich schnell ans Ende des Tracks und überspringt dabei das meiste. Das ist irgendwie nicht im Sinne des Erfinders. Hat irgendjemand eine Option gefunden, wo ich dem Teil sagen kann, es möge bitte alle Wegpunkte abfahren?

tam91

Hallo
nur dem Track folgen und nicht in eine Route konvertieren. Oder Du nutzt das Rundtourprogramm vom XT da kann man auch die Richtung und die Länge variieren, ich meine auch Zwischenziele setzen.
Gruß
Christoph

NightRider

Habe mich nun auch entschlossen ein Navi zu kaufen und möchte daher gerne wissen ob hier jemand mit dem Garmin zūmo XT2 (6") unterwegs ist und welche Erfahrungen dabei gesammelt wurden.
Junge Fahrer wählen ein Ziel und fahren los ... ältere Fahrer wählen eine Richtung und fahren los.

opat7

Hallo,
Ich habe noch das erste XT. Und das neueste muss nicht unbedingt das beste sein. Insbesondere wenn Du Basecamp nutzen möchtest.
Eine hilfreiche Einschätzung dazu findet man im Novemberheft des Tourenfahrers.
Gruß Helmut

NightRider

#98
Zitat von: opat7 am 05. Dezember 2023, 18:42:45Hallo, ich habe noch das erste XT und das neueste muss nicht unbedingt das beste sein, insbesondere wenn Du BaseCamp nutzen möchtest. Eine hilfreiche Einschätzung dazu findet man im Novemberheft des Tourenfahrers.
Danke für den Tipp, leider kann ich BaseCamp nicht nutzen, da ich meinen PC mit Linux betreibe. Die Installation ist am Lenker vorgesehen, da das Gerät nur hier die Sicht nicht behindert. Ich habe mich bewußt für das größere Display entschieden, da es eine bessere Bedienung als sein Vorgänger hat und in dieser Position am leichtesten erreichbar wäre. Außerdem betreibe ich kein Handy, daher ist der Platz am Lenker für mich ideal. Den Artikel im Tourenfahrer habe ich gelesen, der ist äußerst aufschlußreich was die Kopplungsfähigkeiten mit anderen Systemen betrifft. Allerdings ist das kein Praxisbericht aus privater Hand, um den es mir bei meiner Anfrage geht. Natürlich habe ich nicht vor ohne jegliche Kommunikationsmöglichkeit in ferne Länder mit schwacher Infrastruktur zu reisen, dazu würde ich eher ein Satellitentelefon benutzen, wie z.B. Iridium 9555, das ist zwar teurer, aber dafür ist man unabhängiger von lokalen Netzen und für Notfälle gut gerüstet. Garmin bietet auch noch inReach als Alternative für das Iridium Netzwerk an mit dem man das Navi koppeln kann, allerdings hätte ich dann auch nicht mehr Möglichkeiten als mit dem bereits erwähnten Telefon.
Junge Fahrer wählen ein Ziel und fahren los ... ältere Fahrer wählen eine Richtung und fahren los.

Pepe

Hallo, habe mich jetzt auch noch mal hingesetzt und meine Navihalterung für das ZUMO XT2 überarbeitet. Hab den Halter jetzt so angepasst, dass er ziemlich bündig mit der Anzeige der Tenere übergeht und habe ihm zusätzlich einen Sonnenschutz spendiert. Airtag ist auch wieder mit dabei und ich glaube jetzt ist er für mich perfekt. Hab den Prototypen in PLA gedruckt und werde mir jetzt noch einen in PETG drucken, damit er die sommerlichen Temperaturen aushält. Unter dem Dropbox Link findet ihr noch ein paar Bilder und bin mal auf euer Feedback gespannt.
Gruß Peter

tam91

Hallo
Gerade bietet der Louis das XT für 399€ an Nur falls jemand eins haben will.
Gruß
Christoph

Mc Gyver

Hallo Pepe
Den Sinn des Sonnenschutzes (außer als Verkaufsgimmick) ist mir nicht klar.
Das Display ist sehr dynamisch in der Helligkeit, ich kann es bei manchen Mopeds fast waagerecht ablesen. Zudem würde der Schirm nur bei einem minimalen Winkel, der genau im Schirmbereich sein müßte,  was nützen.
Ich wage zu behaupten,  er bringt nicht so viel, wie er aussieht.
Probiers doch mal ohne...

Beste Grüße,  Peter
Was man nicht selbst gemacht hat, gehört einem auch nicht richtig

SMF spam blocked by CleanTalk