Welcome to YAMAHA TENERE FORUM. Please login or sign up.

13. April 2024, 18:15:22

Login with username, password and session length

K-tech Upgrade

Begonnen von Caligari, 06. Dezember 2023, 21:01:50

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Caligari

Folgendes könnte für einige von Euch von Interesse sein. Habe eben einen K-tech valve and spring upgrade hinter mir. Fahrergewicht 90kg; 6.3Nm Federn vorne, 85Nm hinten. Die T7 fährt jetzt endlich wie ich mir das vorgestellt habe. Habe alles von einer Werkstatt einbauen und einstellen lassen die eine Rennteam besitzen.Zwei Mann waren den halben Tag beschäftigt. War doch besser das ich es machen habe lassen. Probegefahren gestern und heute bei circa 5 Grad Aussentemperatur. Endlich bleibt die Nase oben, super high-speed response der Federn und keine Kompromisse beim Komfort was meine grosse Befürchtung war. This feels like a different bike; this is how it should have come from factory - sorry, I am from the UK. Attaching an image if anyone is interested in this.



spedy69

Ja, so ein anderes Fahrwerk ist was feines. Freut mich für Dich.
Ich hatte letztes Jahr vorne Progessive Gabelfedern und hinten eine 80nm Feder eingebaut.
Wie bei Dir. Ein ganz anderes Motorrad. Recht straff, aber hinten mit Reserve für den Sozius Betrieb und Selbst Endurofahren geht besser als ich dachte. Dann muss ich die Gabel aber fast voll aufdrehen. Bin noch am überlegen ob ich statt 10er 7,5er Gabelöl nehme.

Gute Fahrt
KTM 640 LC 4 '99
Tenere 700
Gruß aus dem Odenwald!

Caligari

Progessive Gabelfedern habe ich mir ebenfalls überlegt - auch eine gute Idee. Das Stardard Fahrwerk geht gar nicht fuer jemenden über 85kg. In the UK wird ein Komplettsatz vorne angeboten -ist aber bekannterweise sehr teuer. Ich dachte mir deshalb hier meinen Eindruck meines gewählten Kompromisses (Ventile & Federn) zu posten. Das ist wesentlich günstiger und scheint ein sehr gutes Ergebnis zu bringen. K-tech empfielt übrigens non-progressive Feder in Kombi mit 5k Gabelöl.

Wr45

Über die Ventile für die Gabel habe ich auch schon nachgedacht. Nur den Shimsatz für das Federbein bereitet mir Probleme: in meiner Yamaha ,,Fachwerkstatt" hat man noch nie davon gehört und weiß auch nicht wie sowas verbaut wird...
Die Federn habe ich schon für vorne und hinten verbaut, bin auch eigentlich zufrieden: aber es ist noch was Geld übrig und besser geht's eigentlich immer...

Ananda

Ich überlege auch im Winter aufzurüsten. Vorne nen cartrigde und hinten entweder neues Federbein oder nur die Feder. Beim nur Federwechsel befürchte ich Ausschläge bei z.b. Waschbrett oder stark ausgewaschenen schnell gefahrenen Passagen. Gibt es Erfahrungen/ Empfehlungen / bereits erstellte Threads für mich?

Danke

wolfgang vau

Hallo, wie ist das denn bei dem Shimsatz fürs Federbein, ist da eine Empfehlung für die Shimbelegung dabei oder muss man da selber probieren?
Gruß Wolfgang

J.Wulf

Moin, ich habe seit letztem Winter das komplette Kit von K-Tech im Fahrwerk. Sprich vorne Ventile und Federn und hinten Kolbensatz und ebenfalls eine andere Feder. Ich habe zuerst vorne zuerst 6,3 N/mm gehabt und hinten 85 N/mm. In der Gabel ein kleineres Luftpolster als original. Auf einem Lehrgang wurde ich dann von einem Fahrwerkspezi auf mein Setup angesprochen. Er sagte die Gabel macht im ersten Drittel zu viel und danach zu wenig. Das Federbein ist komplett zu straff gewesen. Ich sollte laut ihm auf 7 N/mm vorne gehen und hinten auf 80 N/mm. Luftpolster in der Gabel 110 mm, 5er Öl bei K-Tech Ventilen, 10er wenn original gefahren wird. 7 N/mm gibt's leider nur von Touratech. Also hab ich die 6,9 N/mm von K-Tech genommen.
Ich bin mit meinem Fahrwerk bisher sehr zufrieden. Es ist komfortabler, gleichzeitig straffer, bietet bessere Traktion und mehr Reserven. Sowohl ohne Zuladung auf Tagestouren, als auch auf Reisen mit Gepäck sehr gut fahrbar.
An sich kann das Ganze nicht mithalten mit kompletten Cartridges und einem kompletten Federbein aus dem Zubehör. Aber als "günstige" Lösung zum aufwerten der guten Basis ist es auf jeden Fall eine Alternative.

Grüße Jonas

Xaverl

Das Thema progressive Federn in der Gabel wird oft mißverstanden. Habe mein AfricaTwin bei Zupin mit K-Tech aufrüsten lassen und war auch verwundert über die linearen Federn: Der Spezialist sagt: die progressiven tauchen erstmal stärker ein und die linearen stellen sich beim Bremsen besser hin.
Nach nun 100.000km mit dem Fahrwerk kann ich das durch ein Rundumgrinsen nur jedesmal bestätigen.

J.Wulf

Zitat von: wolfgang vau am 07. Januar 2024, 09:15:50Hallo, wie ist das denn bei dem Shimsatz fürs Federbein, ist da eine Empfehlung für die Shimbelegung dabei oder muss man da selber probieren?
Gruß Wolfgang

Zum Kolbensatz von K-Tech für das Federbein:
Der Satz kommt fertig mit der Shimbelegung. Dazu empfiehlt sich der Satz mit allen Verschleißteilen für das Federbein ebenfalls von K-Tech. Der Einbau sollte durch einen Betrieb erfolgen mit Erfahrung im Bereich Federbeinrevision.

Grüße Jonas

SMF spam blocked by CleanTalk