collapse collapse

* Ereignis-Kalender

Juni 2020
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 [5] 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30

Es wurden keine Kalenderereignisse gefunden.

* Foren-Teamliste

Dirk admin Dirk
Administrator
Mainzelmann gmod Mainzelmann
Moderator
Superkirchner gmod Superkirchner
Moderator
uwemol gmod uwemol
Moderator
Christof gmod Christof
Moderator
Sutener gmod Sutener
Moderator
Paetschman gmod Paetschman
Moderator
Sartene gmod Sartene
Haupt-Moderator

Autor Thema: Federbein  (Gelesen 4634 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

maiche

  • Gast
Federbein
« am: 11. April 2010, 17:08:45 »
hallo Freunde!
Bin gerade dabei fahrwerk zu verbessern,neue Gabelferdern von Wilbers,und eventuell Federbein.Ein Freund hat mir aber gesagt,das ich Federbein eigentlich nicht austauschen soll,da der alte ewig haltbar ist,und neue eh nicht viel besser ist.Hat jemand von euch erfahrung damit?
Danke für ihre antworten!



Offline Paetschman

  • United Ténéristi - Wer hats erfunden???? - Der Paetschman :-)
  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 4.091
  • Mit der Superdicken unterwegs
    • Paetschman Proudly Presents und meine Reisen
Re:Federbein
« Antwort #1 am: 11. April 2010, 18:17:03 »
Also - da sollte ich aber entschieden wiedersprechen.
Jede Feder erlahmt irgendwann und so wird auch das Federbein irgendwann weicher. Besonders schnell merkst Du das bei voll über- bzw. beladener Maschine. Wenn Du dann auch noch abseits er Strasse unterwegs bist, würde mich wundern wenn Du nicht irgendwann mit dem Federbein auf Block fährst. Noch schneller merkst Du das, übrigens schon,  unbeladen vorne bei einem Sprung bzw. Hüpfer oder wenn Du einmal einen Absatz herunter fährst. Da kann schon eine höhere Stufe reichen um die Gabel durchschlagen zu lassen.

Abgesehen davon kannst Du Zubehörfederbeine wie Wilbers und White Power oder Öhlins immer wieder überholen und reparieren Lassen. Beim Original ist nicht einmal ein Öl / Gaswechsel möglich. Ich habe mein Wilbers Federbein schon 3 Mal überarbeiten lassen (nach ca. 150Tkm) und jedes Mal festgestellt, dass sich das Fahrverhalten wieder gebessert hat.
Frage doch einmal bei Wilbers direkt an. Die haben zum Teil auch Gebrauchte im Angebot.

Ich kann nur zu solch einem Teil raten. Es steigert das Fahrvergnügen wie die Fahrsicherheit spürbar! Abgesehen davon stehen die Neupreise vom Original zum Zubehöhr in keinem Verhältnis.

 /tuar/ Paetschman   /UTE/
...I've been everywhere, man. Crossed the desert's bare, man. I've breathed the mountain air, man...(Jonny Cash)
Mein aktuelles Programm findet ihr unter http://www.unitedteneristi.de/?page_id=4751

Offline Der Luis

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 502
  • Am Col de Agnel Juli 2010
Re:Federbein
« Antwort #2 am: 11. April 2010, 19:11:48 »
Hallo
Ich kann mich dem nur anschliessen Wilbers oder Öhlins.

Das Ansprechverhalten ist selbst bei voller Vorspannung noch gut wenn man alleine fährt.
Mir sind Leute mit einer falschen Meinung lieber , als Leute mit keiner Meinung!!

Offline Christof

  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 6.080
Re:Federbein
« Antwort #3 am: 11. April 2010, 19:45:53 »
Der Paetschmann hat recht !

Wilbers-Bein ist erste Wahl ! Wird von Wilbers auf den Fahrer und seine Gewohnheiten abgestimmt geliefert! Weitere Optionen
wie außenliegender Ausgleichbehälter, Höhenverstellung und hydraulsche Federvorspannung sind möglich.  Den Reparaturservice hat der Michael ja schon beschrieben.

Gruß Christof

Offline Tom Paris

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 667
Re:Federbein
« Antwort #4 am: 11. April 2010, 20:34:05 »
Stimme voll zu. Hab das Wilbers mit Druckstufeneinstellung aber nur mechanischer Vorspannungsverstellung. Reicht mir auch so.
Man merkt den Unterschied deutlich. Das Originale neigt nach einigen Jahern auch zum Lagerspiel.
In diversen Shops gibts das Wilbers manchmal schon für unter 400 Euro. Spezielle Anpassung auf die persönlichen Gegebenheiten,
auch Höherlegung oder Tieferlegung gibts dann auch.
Ich glaub Öhlins ist teurer.

maiche

  • Gast
Re:Federbein
« Antwort #5 am: 12. April 2010, 07:22:04 »
Danke Freunde!
Ihr habt mir geholfen,entscheidung zu treffen! /tewin/

Offline ecki_sh

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 275
Re:Federbein
« Antwort #6 am: 13. April 2010, 21:39:04 »
kleiner Hinweis, falls Du mit hydr. Federvorspannung bestellen solltest.

Ich hab das letztes Jahr gemacht und auf Grund von Einträgen im "alten" Forum mit einer um 5cm verlängerten Schlauchlänge geordert.
Dadurch läßt sich die Ferdervorspannung besser an der ST verbasteln.

VG
ecki

Offline Superkirchner

  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 1.037
Re:Federbein
« Antwort #7 am: 13. April 2010, 23:35:05 »
Auch ein Tip: Habe meins damals über Polo bezogen. Die hauen nämlich manchmal 20% Gutscheine raus und dann lohnt sich die Geschichte.
Nicht denken, wissen!

Offline max

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 680
Re:Federbein
« Antwort #8 am: 16. April 2010, 16:34:09 »
1 das kann kein Freund sein
2 der hat wohl noch nie eine ST oder auch nur ein anderes Mopped mit Wilbers oder Öhlins bewegt.

Gruß Max

PS da liegen Welten dazwischen, naja zumindest kleine.

maiche

  • Gast
Re:Federbein
« Antwort #9 am: 16. April 2010, 20:53:28 »
Ja, das mach ich fix!Ich will meine ST ewig halten,und das ist eine sinnvole investition.

schrauber

  • Gast
Re:Federbein
« Antwort #10 am: 19. April 2010, 10:09:45 »
Vorige Woche habe ich meine ST auch mit dem Wilbers Federbein
umgerüstet, und bin, in der kurzen Zeit, die ich das WB getestet habe,
 begeistert, von dem WB!
Da liegt schon ein ordentlicher Unterschied, zwischen Orig. Federbein,
und dem Wilbers.

Erstens kann man das WB viel besser einstellen, je nach Typ,
und Service ist auch möglich.

Nur den Seitenständer werde ich etwas verlänger, bzw. neu bauen,
weil die ST jetzt etwas hoch, trotz gleicher FB - Länge,
da steht.

 

* Top 5 des Monats

Christof Christof
69 Beiträge
tam91
52 Beiträge
Kalli Kalli
46 Beiträge
jenova
45 Beiträge
Mille Mille
44 Beiträge
SMF spam blocked by CleanTalk