collapse collapse

* Ereignis-Kalender

Mai 2020
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 [26] 27 28 29 30
31

Es wurden keine Kalenderereignisse gefunden.

* Foren-Teamliste

Dirk admin Dirk
Administrator
Mainzelmann gmod Mainzelmann
Moderator
Superkirchner gmod Superkirchner
Moderator
uwemol gmod uwemol
Moderator
Christof gmod Christof
Moderator
Sutener gmod Sutener
Moderator
Paetschman gmod Paetschman
Moderator
Sartene gmod Sartene
Haupt-Moderator

Autor Thema: Luft gefederte Gabel  (Gelesen 7327 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

RN012

  • Gast
Luft gefederte Gabel
« am: 16. Juni 2010, 15:05:15 »
So sieht der "Umbausatz" aus. Materialkosten cca 8 EUR .  Mit einem Luftventil kann man den Druck  in der beiden Gabelrohre regulieren. Testbericht  folgt.



Offline Tom_42

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 893
  • Unsere beiden dicken...
    • unsere (alte)Website.
Re:Luft gefederte Gabel
« Antwort #1 am: 16. Juni 2010, 15:20:23 »
Cool. Wie speiset du denn den Druck ein? Hast du eine Druckanzeige geplahnt?
 /beer/
--
Gruß aus Schwerte
Thomas

Offline tommes

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 129
Re:Luft gefederte Gabel
« Antwort #2 am: 16. Juni 2010, 17:11:03 »
Na das ist ja mal was :o!Beschreib mal die Teile!(von welcher Karre z.B.)Bin sehr gespannt auf den Testbericht.
Gruß Tommes
beat the street!

DoniDeluxe1

  • Gast
Re:Luft gefederte Gabel
« Antwort #3 am: 16. Juni 2010, 17:22:46 »
Würd mal sagen dass sie mit ner Gabelpumpe mit Druck beaufschlagt wird, is ja ein einfaches Autoventil dran... (0,1 - 0,5 bar sollten reichen sonst Fliegen die Simmerringe /devil/)
Hast du die Dekel der Gabel selbst gebohrt?
Hab auch schon mit dem gedanken gespielt, hätte nur auf die Verbindung der Holme verzichtet bzw. ein Absperrventil eingebaut....

Gruß
DONI
 

Offline Paetschman

  • United Ténéristi - Wer hats erfunden???? - Der Paetschman :-)
  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 4.091
  • Mit der Superdicken unterwegs
    • Paetschman Proudly Presents und meine Reisen
Re:Luft gefederte Gabel
« Antwort #4 am: 16. Juni 2010, 17:58:30 »
Diese Geschichte war vor einem Jahrzehnt (oder mehr) mal Top. Sämtliche Crosser hatten das. Aber Die Simmeringe leiden definitiv unter der Druckbeaufschlagung!
Warum das ganze wohl sonst wieder verschwunden wäre... /devil/
 /tuar/ Paetschman  /UTE/
...I've been everywhere, man. Crossed the desert's bare, man. I've breathed the mountain air, man...(Jonny Cash)
Mein aktuelles Programm findet ihr unter http://www.unitedteneristi.de/?page_id=4751

Offline alois

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 404
Re:Luft gefederte Gabel
« Antwort #5 am: 16. Juni 2010, 18:57:00 »
gabel?n die mit luftunterstützung ausgerüstet sind, haben auch stärkere oder modifizierte gabelsimmeringe drin....
die gabel bei der tenere aufzublasen, ist meiner meinung eher reproduktiv.....
auf jedenfall schon mal simmeringe und gabelöl auf lager legen     ;)
Das Leben ist zu kurz um auf der Strasse zu fahren

Offline ferzz

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 1.322
  • Dirt-Track-Frightener
    • XT-Z-Assistance
Re:Luft gefederte Gabel
« Antwort #6 am: 16. Juni 2010, 19:22:46 »
Und mal hier lesen für was überhaupt Luft in der Gabel ist:
http://www.750er.de/wiki/doku.php/gabel
Hopp Boris

Schinderhannes

  • Gast
Re:Luft gefederte Gabel
« Antwort #7 am: 16. Juni 2010, 22:21:21 »
Meine KLE 500 hat des Original - laut Bedienungsanleitung dürfen max 0,4 Bar rein . Mir kommt es aber so vor als ob das nicht lange anhält und dann pfffft /mecker/
Ein KLE Treiber hat mich mal drauf hingewiesen das man da die Luft ablassen muß falls welche drin ist - ja nee is klar  :-\ drum liegen ja alle KLE der ersten generation tiefergelegt da weil die Ferdern so schrott sind ! Hab mir Würth Federn rein gekauft und da braucht man nicht wirklich Luft dazu ... Also bei der KLE mein ich

Offline Paetschman

  • United Ténéristi - Wer hats erfunden???? - Der Paetschman :-)
  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 4.091
  • Mit der Superdicken unterwegs
    • Paetschman Proudly Presents und meine Reisen
Re:Luft gefederte Gabel
« Antwort #8 am: 17. Juni 2010, 08:23:36 »
...Bei der LC-8 hast Du sogar extra ein Entfüfterventiel in der Gabel um den Überdruck ab zu lassen damit die Simmerringe länger halten. Gerade bei Upside Down  Gabeln gehen die schneller in die Wicken...
Ganz penible Genossen entfüften vor jeder Fahrt...habe ich mir dagen lassen.

 /tuar/ Paetschman  /UTE/
...I've been everywhere, man. Crossed the desert's bare, man. I've breathed the mountain air, man...(Jonny Cash)
Mein aktuelles Programm findet ihr unter http://www.unitedteneristi.de/?page_id=4751

Schinderhannes

  • Gast
Re:Luft gefederte Gabel
« Antwort #9 am: 17. Juni 2010, 12:39:58 »
Also doch ? :-\
Wie gesagt - in der Bedienungsanleitung bei mir stehts drin ...
Aber abgesehen davon - die vernuft sagt : Je mehr Druck auf der Dichtung desto schneller kaputt /-/

RN012

  • Gast
Re:Luft gefederte Gabel
« Antwort #10 am: 17. Juni 2010, 13:55:59 »
heute mache ich ein Tetstour, mit cca 0,3 -0,5 Überdruck.   

umo2000

  • Gast
Re:Luft gefederte Gabel
« Antwort #11 am: 18. Juni 2010, 23:08:28 »
Hallo zusammen, auch ich habe meine Gabel auf Luftunterstützung umgebaut, aber mit 2 Ventilen. jeweils oben in den Gabelstopfen. Das funktioniert für mein Dadfürhalten prima und die Schauermärchen von wegen Simmerringen kann ich nicht bestätigen. Jede Gabel mit einem Luftpolster baut beim Einfedern Druck auf, nur eben etwas mehr mit "Vorspannung". Ich fahre zw. 0,3 und 0,5 bar sowie ein 20er Gabelöl. Das Zusammensacken ist damit deutlich besser weil die Federrate etwas höher ist.
Viel Erfolg
Umo2000

Offline Sutener

  • Skype: Asutener
  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 2.355
  • Alter Sack, 1623 Beiträge im alten Forum
Re:Luft gefederte Gabel
« Antwort #12 am: 19. Juni 2010, 12:21:01 »
Das Problem ist, das sich Luft um ein vielfaches mehr komprimieren läßt als das Gabelöl.

Also hast du wenn du Druck in das Luftpolster der Gabel bringst schon mehr Druck auf dem Öl und der Druck verteilt sich auf die ganze Gabel und drückt somit auch auf die Simmeringe.

Warum haben wir denn ein Luftpolster oben überhalb des Gabelöls? Damit sich das Öl ausdehnen kann.
Wenn du nun Druck auf das Luftpolster bringst, kann das Öl sich nicht mehr ausdehnen weil es weniger Druck aufbauen kann.
Die schwächste Stelle gibt dann nach und das ist in diesem Fall der Simmering!

Offline alois

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 404
Re:Luft gefederte Gabel
« Antwort #13 am: 19. Juni 2010, 13:04:02 »
20 er gabelöl....??????
oh gott....dir müssen doch beim fahren die plomben aus dem kiefer fallen.......
sutener : Gabelöl lässt sich nicht kompremieren....wie auch andere flüssigkeiten..
und das öl braucht sich in einer gabel auch nicht ausdehnen......
das öl wird beim ein-oder ausfedern nur durch ein kleines loch gezwängt.....dies erzeugt dann die dämpfung.....
das luftpolster dient auch mit zur dämpfung, und wirkt nebenbei auch noch progresiv......

boris hat doch nen tollen tread eingestellt.....erst lesen.......dann schreiben    ;D

schönes wochende allen....ich mach mich wieder an die arbeit........elefanten-treffen rückt an.....und so ne cagiva braucht viel liebe    /tewin/
Das Leben ist zu kurz um auf der Strasse zu fahren

RN012

  • Gast
Re:Luft gefederte Gabel
« Antwort #14 am: 19. Juni 2010, 15:43:16 »
20 er Gabelöl vielleicht wirklich zu dick, aber ich fahre mit cca 17 -er Öl. ( Gemisscht von 2,5 -er und 20 -er )   Hab ich versucht, 5 -er und 10-er, beide  waren  zu dünn.  Jezt hab ich super Fahreigenschaften.

 

* Top 5 des Monats

Onkeldittmeyer
71 Beiträge
Christof Christof
67 Beiträge
jenova
60 Beiträge
Hagen von Tronje
60 Beiträge
Hejoko Hejoko
58 Beiträge
SMF spam blocked by CleanTalk