collapse collapse

* Ereignis-Kalender

Mai 2020
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 [30]
31

* Foren-Teamliste

Dirk admin Dirk
Administrator
Mainzelmann gmod Mainzelmann
Moderator
Superkirchner gmod Superkirchner
Moderator
uwemol gmod uwemol
Moderator
Christof gmod Christof
Moderator
Sutener gmod Sutener
Moderator
Paetschman gmod Paetschman
Moderator
Sartene gmod Sartene
Haupt-Moderator

Autor Thema: Zweikreis Kühlkreislauf  (Gelesen 1791 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline JoMe

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 87
Zweikreis Kühlkreislauf
« am: 30. Juni 2010, 08:44:37 »
Info

nachdem ich bereit slange darüber nachgedacht habe und vor kurzem einen Bericht über den erfolgreichen Umbau an einer SZR 660 gelesen habe, bin ich diese Thema angegeangen.
Ausgang ist ein Thermostatgehäuse einer FZR 600, da dieses Gehäuse vor dem Thermostat zwei Anschlüsse besitzt. Dann habe ich den anderen Teil des Gehäuses von der XTZ überarbeitet/angepasst. Dann wird von diesem zweiten Anschluß vor dem Thermostat ein flexibler Kühlschlauch zu dem unteren Kühleranschluß gelegt. Dieser Original Kühlschlauch zwischen Pumpenghäuse und Kühler wird aufgetrennt und mit einem T-Stück versehen. Ich habe dafür einen Kupferfitting mit zweimal 21mm und einmal 18mm Aussendurchmesser genommen. Nun wird der Schlauch mit dem T-Stück verbunden und er Bypass steht!
Was geschieht :
Solange das Thermostat geschlossen ist wird das Kühlmittel über den Bypass am Kühler vorbei gepumpt. Netter Nebenefekt,  der Druck im System bei geschlossenem Thermostat ist geringer als vorher und die Pumpe wird entlastet.  Das Kühlmittel wir durch den Bypass schneller warm, ich brauche keine 10 km mehr bis das Öl die nötige Betriebstemperatur hat. Anschließend liegt die Temperatur konstant bei ca. 80 Grad.

Bilder folgen!

Gruß Jochen



Online tommy

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 1.158
Re:Zweikreis Kühlkreislauf
« Antwort #1 am: 30. Juni 2010, 12:02:46 »
Hallo Jochen hört sich echt gut an stell bitte ein Bild rein.Gruß Tommy ;D

Offline Der Luis

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 502
  • Am Col de Agnel Juli 2010
Re:Zweikreis Kühlkreislauf
« Antwort #2 am: 30. Juni 2010, 13:06:53 »
Die Idee ist gut! Vielleicht könnte man ja das Öl durch Das Kühlwasser erwärmen und später kühlen?

Zu beachten ist nur das man für diese Kombination mit dem CU Fitting immer !!! destilliertes Wasser und immer Frostschutz im Kühlwasser haben muss, weil sonst der Cu Fitting als erstes wohl den Alukühler frisst. Elektro -chemische Korrosion.
Mir sind Leute mit einer falschen Meinung lieber , als Leute mit keiner Meinung!!

Offline JoMe

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 87
Re:Zweikreis Kühlkreislauf
« Antwort #3 am: 01. Juli 2010, 09:43:28 »
Hallo,

hier mal ein Bild..!
Der Hinweis mit dem Kupferfitting ist wichtig, allerdings fahre ich nie ohne Kühlmittelzusatz und mein Kühler ist aus Messing/Kupfer.

 

* Top 5 des Monats

Christof Christof
74 Beiträge
tam91
66 Beiträge
Onkeldittmeyer
63 Beiträge
Hagen von Tronje
55 Beiträge
Hejoko Hejoko
55 Beiträge
SMF spam blocked by CleanTalk