collapse collapse

* Ereignis-Kalender

Juli 2020
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 [3] 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31

Es wurden keine Kalenderereignisse gefunden.

* Foren-Teamliste

Dirk admin Dirk
Administrator
Mainzelmann gmod Mainzelmann
Moderator
Superkirchner gmod Superkirchner
Moderator
uwemol gmod uwemol
Moderator
Christof gmod Christof
Moderator
Sutener gmod Sutener
Moderator
Paetschman gmod Paetschman
Moderator
Sartene gmod Sartene
Haupt-Moderator

Autor Thema: hydr. verstellbares Federbein undicht, Wilbers  (Gelesen 6497 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Paetschman

  • United Ténéristi - Wer hats erfunden???? - Der Paetschman :-)
  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 4.091
  • Mit der Superdicken unterwegs
    • Paetschman Proudly Presents und meine Reisen
Re:hydr. verstellbares Federbein undicht, Wilbers
« Antwort #15 am: 01. Juli 2010, 13:37:35 »
Ich drück Dir die Daumen - das wird bestimmt die Jungs können das...
 /tuar/ Paetschman  /UTE/
...I've been everywhere, man. Crossed the desert's bare, man. I've breathed the mountain air, man...(Jonny Cash)
Mein aktuelles Programm findet ihr unter http://www.unitedteneristi.de/?page_id=4751

Offline ecki_sh

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 279
Re:hydr. verstellbares Federbein undicht, Wilbers
« Antwort #16 am: 06. Juli 2010, 19:34:57 »
heute ist das Federbein mit reparierter Vorspannung wieder eingetroffen.

Puh, das ging schnell - super Wilbers.

Leider stand nicht dabei was der Grund für den defekt war. Werd nochmal bei Wilbers durchklingeln, ob die was dazu sagen können. denn eigentlich hat das Federbein bisher nichts extremes aushalten müssen und ich hätte gern mehr Sicherheit, dass das beim nächsten Vorspannen nicht wieder was passiert ......

VG
ecki

Offline Paetschman

  • United Ténéristi - Wer hats erfunden???? - Der Paetschman :-)
  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 4.091
  • Mit der Superdicken unterwegs
    • Paetschman Proudly Presents und meine Reisen
Re:hydr. verstellbares Federbein undicht, Wilbers
« Antwort #17 am: 06. Juli 2010, 20:35:54 »
Na herzlichen Glückwunsch.
Ich sag doch die Jungs haben was drauf und Verständnis für Moppetfahrer in Not.

Ich wünsche Dir mortz Spaß im Urlaub...

 /tuar/ Paetschman  /UTE/
...I've been everywhere, man. Crossed the desert's bare, man. I've breathed the mountain air, man...(Jonny Cash)
Mein aktuelles Programm findet ihr unter http://www.unitedteneristi.de/?page_id=4751

Offline frankie

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 105
Re:hydr. verstellbares Federbein undicht, Wilbers
« Antwort #18 am: 07. Juli 2010, 08:00:58 »
Moin Ecki,

was hast denn für die Reperatur, Überholung bezahlen müssen? Oder hat Wilbers das auf Garantie gemacht?
Wenn ich mich richtig erinnere, hast doch erst letztes Jahr das blau gefederte Beinchen eingebaut...
Grüßle

Frankie

Offline ecki_sh

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 279
Re:hydr. verstellbares Federbein undicht, Wilbers
« Antwort #19 am: 07. Juli 2010, 10:34:50 »
Hi Frankie,

Wilbers hat das auf Garantie gemacht. Für mich sind keine Kosten (außer Hinsendung) entstanden.

@all:
Auf Nachfrage wurde mitgeteilt, das ein O-Ring in der hydraulik defekt war. Es wurde jetzt eine neue Verstelleinheit verbaut, so dass ich mir zukünftig hier keine Sorgen machen brauch.
Außerdem gibt es wohl zwei Varianten des Drehgriffes. Eine mit und eine ohne klicks. Das ist also bei meiner normal.

Juchu, jetzt kann das Mopped wieder zusammengeschraubt werden.

VG
ecki

Offline uwemol

  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 1.462
Re:hydr. verstellbares Federbein undicht, Wilbers
« Antwort #20 am: 07. Juli 2010, 16:22:05 »
hi ecki,
na dann viel spass beim zusammenschrauben. meld dich mal,wenn du zurück bist.
gruss
uwe
wer wenig weiß, glaubt viel (Bono)

Offline ecki_sh

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 279
Re:hydr. verstellbares Federbein undicht, Wilbers
« Antwort #21 am: 08. Juli 2010, 07:50:53 »
Schraubereien dauern doch öfters länger als vorher gedacht.
Erst gabs kleine Schwierigkeiten den Endtopf anzubauen. Da halfen die Hinweise von Boris (alles lockern und mit Endtopf festsetzen beginnen ...) und v.A. mir der Anpassung des Schlauchverlaufes der hydr. Vorspannung. Der Schlauch hatte irgendwie ne andere Spannung zum Drehgriff als vorher, d.h ich konnte ihn nicht wieder an den bisherigen Platz anbauen, sondern mußte mir andere Varianten überlegen, entsprechendes Blech biegen und schauen das alles unter evtl. vorhandene Verkleidungsteile passt.Das hat ganz schön aufgehalten.

Deshalb gabs gestern das Halbfinale bastelnder Weise von der Terasse ins Wohnzimmer hinein. Wurde aber dann noch alles fertig gestern am Abend. Jogis Jungs haben es nicht geschafft aber die Ténéré läuft wieder - Juhu.

VG
ecki

Offline ecki_sh

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 279
Re:hydr. verstellbares Federbein undicht, Wilbers
« Antwort #22 am: 08. Juli 2010, 08:12:35 »
Ach ja. Dann war da noch der eine Bolzen mit Mutter der mit einmal über war.
Hab die ST dann nochmal von allen Seiten begutachtet und konnte mir keinen Reim drauf machen.

Hab mir dann den vorherigen kaputten Endtopf auf dem Dachboden angeschaut und zu einer Schelle gehörte dann das Teil und alles war gut.
Ich hatte schon möglichst alle Teile beim Ausbau zugeordnet. Aber so ein Zusammenbau ist immer wieder spannend ......

 

* Top 5 des Monats

Franki Franki
76 Beiträge
Christof Christof
75 Beiträge
jim knopf
46 Beiträge
tam91
39 Beiträge
Hagen von Tronje
33 Beiträge
SMF spam blocked by CleanTalk