collapse collapse

* Ereignis-Kalender

Juni 2020
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 [3] 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30

Es wurden keine Kalenderereignisse gefunden.

* Foren-Teamliste

Dirk admin Dirk
Administrator
Mainzelmann gmod Mainzelmann
Moderator
Superkirchner gmod Superkirchner
Moderator
uwemol gmod uwemol
Moderator
Christof gmod Christof
Moderator
Sutener gmod Sutener
Moderator
Paetschman gmod Paetschman
Moderator
Sartene gmod Sartene
Haupt-Moderator

Autor Thema: Löcher auffüllen  (Gelesen 3254 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hurricane

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 331
Löcher auffüllen
« am: 18. August 2010, 19:23:59 »
Hallo miteinander,
ich habe das Problem, dass meine Vorbesitzer die Löcher für die seitlichen Verkleidungsteile viel zu groß gebohrt haben, sodass die Verkleidungsschrauben von Yamaha nicht gut drinn sitzen. Hab verschiedene Unterlegscheiben ausprobiert, aber alles war nicht zufrieden stellend.

Die aufwändigste Methode wäre, dass man die Löcher einfach wieder zumacht und neue Löcher bohrt und das natürlich mit dem geringsten Arbeitsauffwand (sprich kein Spachteln und neu lackieren).

Was ich mal gesehen habe, ist ein grün-gelblicher Karosseriekleber, aber leider nichts farbloses oder ggf. weißes. Gibts da was?

Habt Ihr da Erfahrungen, die Ihr mir sagen könnt?

Ich hab da z.B. an 2k Kleber für Kunststoff gedacht und dass ich das Borhloch zur schönen Seite mit Gewebeband zuschließe und von Rückseite aus was in die Öffnung fülle, bis diese blasenfrei vollgelaufen ist. Einfach warten bis alles ausgehärtet ist und dann das Gewebeband abziehen. Ggf. von außen das "Füllungsmaterial" etwas anschleifen und mit dem Lackstift weiß machen, so dass nicht direkt auffällt, das hier was gemacht wurde.

Was haltet Ihr davon?

Grüße
Jan


Yamaha Ténéré, la leggenda ritorna

Offline Christof

  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 6.079
Re:Löcher auffüllen
« Antwort #1 am: 18. August 2010, 20:31:01 »
Ganz ehrlich ?  Nix, ist Pfusch !

Enduroteufel

  • Gast
Re:Löcher auffüllen
« Antwort #2 am: 18. August 2010, 22:53:32 »
@Hurricane

Hy Jan,

probier es mal bei der Firma Reisskraft, Adresse hab ich morgen im Geschäft für Dich, hier leider nicht griffbereit.

Und nen Händler in der Nähe der dir das bestellen kann den findest Du sicherlich.

Versuch macht kluch. :o

Enduroteufel

Thomas

Enduroteufel

  • Gast
Re:Löcher auffüllen
« Antwort #3 am: 18. August 2010, 22:56:08 »
@Hurricane


Anbei für dich, doch gefunden : www.reiss-kraft.de/

Viel Spaß

Enduroteufel ;)

Thomas

Offline Paetschman

  • United Ténéristi - Wer hats erfunden???? - Der Paetschman :-)
  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 4.091
  • Mit der Superdicken unterwegs
    • Paetschman Proudly Presents und meine Reisen
Re:Löcher auffüllen
« Antwort #4 am: 19. August 2010, 07:31:27 »
Verstehe schon nicht - wer bohrt den Löcher zum Verschrauben der Seitenverkleidung???????
 /tuar/ Paetschman  /UTE/
...I've been everywhere, man. Crossed the desert's bare, man. I've breathed the mountain air, man...(Jonny Cash)
Mein aktuelles Programm findet ihr unter http://www.unitedteneristi.de/?page_id=4751

Offline Chris

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 70
Re:Löcher auffüllen
« Antwort #5 am: 19. August 2010, 08:06:09 »
Moin Jan,

werde mal genauer. Die Seitenverkleidung ist 3 mal am Tank und 2 mal mit "Gummischrauben" zur Lampe hin befestigt. Die Schrauben zum Tank werden mit "U-Scheiben mit Kragen" + Gummischeibe angeschraubt. Dadurch sind die Köcher riesig im Verhältniß zur Schraube.
Eventuell kannst Du was mit Kabeldurchführungen aus Gummi und Hülsen bauen. Die Durchführungen gibt es z.B. bei Conrad.


Offline Paetschman

  • United Ténéristi - Wer hats erfunden???? - Der Paetschman :-)
  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 4.091
  • Mit der Superdicken unterwegs
    • Paetschman Proudly Presents und meine Reisen
Re:Löcher auffüllen
« Antwort #6 am: 19. August 2010, 08:22:24 »
Und was spricht gegen die originalen Gummi?s mit Telfonscheibe und Schraube (Schraube gibbet auch aus Alu bei z.B. Louis...) ?
 /tuar/ Paetschman  /UTE/

Will sagen dafür sind die Bohrungen ja nunmal so groß  /devil/
...I've been everywhere, man. Crossed the desert's bare, man. I've breathed the mountain air, man...(Jonny Cash)
Mein aktuelles Programm findet ihr unter http://www.unitedteneristi.de/?page_id=4751

Offline Hurricane

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 331
Re:Löcher auffüllen
« Antwort #7 am: 19. August 2010, 09:28:03 »
Moin Jungens,

es geht um die drei Schrauben am Tank und nicht die an der Lampenmaske. Da verlieren sich die Verkleidungsschrauben drinn.
Werde mal das von Teufel probieren und schauen, ob da was geht.

Grüße
Jan
Yamaha Ténéré, la leggenda ritorna

Offline crihan

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 82
  • TNT 1130, V50 Spezial
Re:Löcher auffüllen
« Antwort #8 am: 22. August 2010, 21:18:44 »
Im Zweifelsfalle auch hier: Schweißen lassen. Mit Kunststoffschweißen kan man auch Material auftragen und dann die Löcher neu bohren.
"Wenn du Gott siehst, musst du Bremsen"

Kevin Schwantz

Offline Sutener

  • Skype: Asutener
  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 2.355
  • Alter Sack, 1623 Beiträge im alten Forum
Re:Löcher auffüllen
« Antwort #9 am: 23. August 2010, 17:36:08 »
Tenax Druckknöpfe und nie wieder Probleme mit ausgerissenen Schraubenlöchern.

 

* Top 5 des Monats

Christof Christof
71 Beiträge
tam91
57 Beiträge
jenova
50 Beiträge
Kalli Kalli
49 Beiträge
Hagen von Tronje
48 Beiträge
SMF spam blocked by CleanTalk