collapse collapse

* Ereignis-Kalender

Juni 2020
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 [6]
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30

* Foren-Teamliste

Dirk admin Dirk
Administrator
Mainzelmann gmod Mainzelmann
Moderator
Superkirchner gmod Superkirchner
Moderator
uwemol gmod uwemol
Moderator
Christof gmod Christof
Moderator
Sutener gmod Sutener
Moderator
Paetschman gmod Paetschman
Moderator
Sartene gmod Sartene
Haupt-Moderator

Autor Thema: Scheinwerfer der XT1200Z  (Gelesen 2255 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Tempio

  • Gast
Scheinwerfer der XT1200Z
« am: 15. September 2010, 21:35:39 »
Hallo,
ich bin neu in dieser Gemeinschaft und bitte um Infos zum Thema Scheinwerfer, Straßenausleuchtung der XT1200Z, die ich seit Mai 2010 fahre.

Mein Problem tritt bei Nachtfahrten auf.
Lenke ich ein und die Schräglage nimmt zu, so reduziert sich der ausgeleuchtete Straßenbereich im Kurven-Inen-Sektor im Extremfall bis auf ca. 2 - 3 Meter. Der darüber hinausgehende Bereich ist absolut dunkel.

Vorher hatte ich knapp 3 Jahre lang eine TDM 900 A mit nur einer Scheinwerfer-Hälfte als Standard-Fahrlicht, trotzdem war die Ausleuchtung in Kurven und entsprechender Schräglage unvergleichlich besser.

Seit einiger Zeit versuche ich zu meinem geschilderten Problem Informationen, auch speziell aus Foren zu erhalten. Leider kann ich dazu nichts finden.
Ich frage mich schon, ob sonst niemand bei Nacht fährt.  Vielen Dank für Eure Unterstützung.  Gruß Tempio



Offline TTGeorg

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 2.279
Re:Scheinwerfer der XT1200Z
« Antwort #1 am: 15. September 2010, 23:01:49 »
Interessanter Fall...

Ich glaube aber, das die meisten alle am Tage fahren, damit sie gesehen werden....

Aber die Tage werden ja nun kürzer...

Gruß

Georg
Gruß

Georg

gesendet von meinem c64 via telex

ja ich bin direkt, aber ehrlich! achtung dement!

der kuhschwanz wackelt auch und fällt nicht ab..

ALPEN-Troll

  • Gast
Re:Scheinwerfer der XT1200Z
« Antwort #2 am: 23. September 2010, 14:35:30 »
Hallo Tempio,
ich bin jetzt mehrere Male im Dunkeln gefahren.
Meine Einschätzung deckt sich zum Teil mit der deinen.
Bei Geradeausfahrt ist das Licht absolut Super.
Das Fernlicht würde ich als excellent bezeichnen.
Bei Kurvenfahrt ist es in der Tat so, dass das Kurveninnere relativ schmal ausgeleuchtet wird.
Der Lichtkegel ist sehr "Scharfkantig" deshalb die relativ schmale Ausleuchtung.
Bei meiner FJR war das Licht ebenfalls sehr gut, aber deutlich schlechter als bei der Tenere.
Der Lichtkegel war nur nicht so "Scharfkantig" deshalb war die Ausleuchtung vom Kurveninneren etwas besser.
"Meiner" Meinung nach ist das aber kein Problem solange man (was man sowieso tun sollte) im
Dunkeln vorsichtig fährt.

 

* Top 5 des Monats

Christof Christof
67 Beiträge
Kalli Kalli
46 Beiträge
Hagen von Tronje
45 Beiträge
Mille Mille
44 Beiträge
jenova
44 Beiträge
SMF spam blocked by CleanTalk