collapse collapse

* Ereignis-Kalender

Juni 2020
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 [3] 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30

Es wurden keine Kalenderereignisse gefunden.

* Foren-Teamliste

Dirk admin Dirk
Administrator
Mainzelmann gmod Mainzelmann
Moderator
Superkirchner gmod Superkirchner
Moderator
uwemol gmod uwemol
Moderator
Christof gmod Christof
Moderator
Sutener gmod Sutener
Moderator
Paetschman gmod Paetschman
Moderator
Sartene gmod Sartene
Haupt-Moderator

Autor Thema: welcher reifen für den winter in nrw enduro 3 sahara oder anakee  (Gelesen 13938 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Swat

  • Gast
hallo

welcher reifen für den winter in nrw enduro 3 sahara oder anakee . da ich ab mitte november bis ende dezember jeden tag mit der xtz 23km
zur arbeit fahren muß da es dort für mein auto keine parkmöglichkeiten giebt,denke ich über einen neuen reifen nach.zur zeit fahre ich einen enduro 4 der sich ganz gut macht ca 70% hat. aber nach dem letzten winter hab ich etwas bammel mit nem bike im schnee und will gern etwas haftung (soweit das im schnee geht) bitte spart euch antworten wie nimm den buss oder bahn ,beides fällt weg da zu den zeiten nichts fährt.

gruß swat



Offline Christof

  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 6.079
Re:welcher reifen für den winter in nrw enduro 3 sahara oder anakee
« Antwort #1 am: 16. September 2010, 05:35:44 »
Schau mal bei Heidenau nach dem K60 Nachfolger...

Offline quattro72

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 577
  • XT 600 Z Ténéré / TT 600 59X / XTZ 750 Ténéré
Re:welcher reifen für den winter in nrw enduro 3 sahara oder anakee
« Antwort #2 am: 16. September 2010, 08:38:21 »
Tät ich auch empfehlen... der Enduro3 Sahara ist viel zu hart für'n winter
und wenn Du glaubst, Du hast das Glück, so zieht die Kuh den Arsch zurück...

Zündfix

  • Gast
Re:welcher reifen für den winter in nrw enduro 3 sahara oder anakee
« Antwort #3 am: 16. September 2010, 11:32:43 »
Schau mal bei Heidenau nach dem K60 Nachfolger...

Wenn Heidenau, dann nicht die Winter-Silica-Mischung, die ist mir am Hinterrad davongeflogen. Wird aber mittlerweile nicht mehr hergestellt.

Anakee ist gut, aber wenn ich bedenke, wie heftig er auf Bitumengeschmiere versetzt, kann ich mir nicht vorstellen, daß er auf glatten Straßen was bringt.

Heidenau K60 Scout heißt der Neue, hab aber keine Erfahrung damit.

Ich würde im Winter den TKC 80 von Conti mit reduziertem Druck fahren.

M.f.G.,
Zündfix
« Letzte Änderung: 16. September 2010, 11:34:24 von Zündfix »

Offline Christof

  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 6.079
Re:welcher reifen für den winter in nrw enduro 3 sahara oder anakee
« Antwort #4 am: 16. September 2010, 12:05:54 »
@Zündfix

wisoooo, wird bei Euch sovviel Sand gestreut... ? /devil/

Zündfix

  • Gast
Re:welcher reifen für den winter in nrw enduro 3 sahara oder anakee
« Antwort #5 am: 16. September 2010, 14:54:58 »
@Zündfix

wisoooo, wird bei Euch sovviel Sand gestreut... ? /devil/

Nö, aber eine Vergrößerung der Aufstandsfläche auf glatter Fahrbahn durch Absenken des Reifendruckes ist -angepasste Geschwindigkeit vorausgesetzt /-/- der Gesundheit sehr zuträglich.

M.f.G.,
Zündfix

Offline BastiXT

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 168
    • zeigt eins meiner Hobbys
Re:welcher reifen für den winter in nrw enduro 3 sahara oder anakee
« Antwort #6 am: 16. September 2010, 17:32:46 »
Ich hab im Januar vom Tourance auf Heidenau K60 gewechselt und insgesamt bis jetzt 11.000 km (2. Hinterreifen) mit meiner XT 660R
gefahren und 5.000 km mit meiner XTZ 660 /tewin/ und ich bin super zufrieden damit. Nächsten Freitag gibts einen neuen Satz  :P

Der K60 wird super schnell warm und klebt bei der XT 660 R bis auf die Fußraste.
Bei der XTZ 660 setzt zuerst der Hauptständer auf ;D


mfg,
BastiXT
Live to Ride - Ride to Live

www.nsg-foto.de
www.alpine.rider.com

Offline Sutener

  • Skype: Asutener
  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 2.355
  • Alter Sack, 1623 Beiträge im alten Forum
Re:welcher reifen für den winter in nrw enduro 3 sahara oder anakee
« Antwort #7 am: 16. September 2010, 20:12:28 »
Also der Anake taugt zwar im Regen und bei nässe, aber im Schnee??????
So wie der mir letztes Jahr beim Säxtet auf nassem Feldweg das Vorderrad weg gerutscht ist, mag ich nicht probieren wie schnell der sich bei Schnee voll setzt und rutscht.
Ich habe mit dem Michelin T63(der ja anscheinend nicht mehr produziert wird) und den Conti TKC 80 gute erfahrung im Winter gemacht.
Zündfix hat recht,weniger Luft ist gut, 1,8 vorne und 2,0 hinten mache ich, vorsichtig gas geben und am besten im ersten Schnee auf dem eigenen Hof üben.

Erfahrung mit wegrutschendem Hinterrad auffangen hilft ungemein.
Nur wenn die Fuhre das Vorderrad weg schiebt, dann liegst du auf der Nase, mußte ich selber erst erfahren /mecker/

Offline quattro72

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 577
  • XT 600 Z Ténéré / TT 600 59X / XTZ 750 Ténéré
Re:welcher reifen für den winter in nrw enduro 3 sahara oder anakee
« Antwort #8 am: 16. September 2010, 20:23:21 »
Schnee is ohnehin Scheisse zu fahren aber wenn es denn sein muss würd ich dafür schon ein Winterreifen wählen mit entsprechender Gummimischung sprich den neuen K60 Scout M&S. Gute Reifen für n#Winter gibtz wohl nich weil sich zwei Räder und Schnee einfach schlecht vertragen. Am besten bin ich da mit meinem Dneprgespann gefahren, bei welchem auch das Rad des Beibootes angetrieben war. Des war echt Klasse! Da hab ich selbst Autos stehn lassen! Reifendruck zu senken kann ich nicht nachvollziehen da schmale Reifen grundsätzlich besser sind im Schnee aufgrund des höheren Bodendruckes.
und wenn Du glaubst, Du hast das Glück, so zieht die Kuh den Arsch zurück...

Offline pebebe

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 140
  • für den Erhalt der Schlaglochpisten!
    • littlemonkbush
Re:welcher reifen für den winter in nrw enduro 3 sahara oder anakee
« Antwort #9 am: 16. September 2010, 20:38:28 »
Ich tät dir auch den K60 Empfehlen, bin zwar mit dem auch noch keinen Winter gefahren, aber er fährt sich min. so griffig wie der Sahara 3. Mit dem bin ich früher mehrere Winter gefahren, ging soweit auch ganz gut, aber der K60 gefällt mir auf der XTZ noch besser. Die passen einfach gut zusammen und er hält auch länger.

Übrigens schöne grüße von meiner XTZ, ist eine Zwillingschwester von deiner (Bj. 91, Hepco Junior, Hepco Sturzbügel, Blau...), allerdings schon etwas gebraucht von der Optik her.

 /tewin/
_________________________________________________________
Peter aus (naja, bei) Göttingen

Harz, Hainich, Weserbergland, Meißner, Eichsfeld und wir mittendrin :-)

Swat

  • Gast
Re:welcher reifen für den winter in nrw enduro 3 sahara oder anakee
« Antwort #10 am: 16. September 2010, 21:17:08 »
hallo und vielen dank.nach euren tips denke ich das der k60 bzw wenn ich es schaffe den k60 scout aber da weiß ich nicht ob ich den fahren kann wegen den größen hab 90/90-21 und hinten 120/90-17  zusätzlich hab ich noch einen 90/90-21 und hinten 190/80-17 t66x michelin eingetragen.
das problem ist das es den k60 scout zwar in 90/90-21 gibt aber der einzige 17er reifen 140/80-17 ist
jetzt weiß ich nicht ob der passt und ob ich ne freigabe oder eintragung bekomme.
hab ne xtz 660 bj94 typ 4bw
wie oder was muß ich machen um rauszubekommen ob nen 140/80-17 bei mir passt ?

gruß swat


ps: @ pebebe gruß zurrück an deine kleine,hast du auch eine 4bw?
« Letzte Änderung: 16. September 2010, 21:19:12 von Swat »

Zündfix

  • Gast
Re:welcher reifen für den winter in nrw enduro 3 sahara oder anakee
« Antwort #11 am: 16. September 2010, 21:28:36 »
Zitat
wie oder was muß ich machen um rauszubekommen ob nen 140/80-17 bei mir passt ?

gruß swat

Einfach nur in Deine Fahrzeugpapiere gucken. 140/80-17 ist Standart bei der xtz 750 hinten.

(wozu um Himmels Willen soll ein 190er hinten an der Tenere taugen?)

M.f.G., Zündfix

Offline pebebe

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 140
  • für den Erhalt der Schlaglochpisten!
    • littlemonkbush
Re:welcher reifen für den winter in nrw enduro 3 sahara oder anakee
« Antwort #12 am: 16. September 2010, 22:29:45 »
Die XTZ 660 hat als Standard den 120er eingetragen, ohne Bindung. Von Heidenau gibt es eine ABE für den 130er K60. Hab allerdings gerade mal geschaut, nur für den Standard K60, nicht für den neuen scout. Und die ABE ist für den Typ 3YF. Mich irritiert ja etwas, dass du die Lackierung aus dem ersten Baujahr hast und den späteren Typ...
Du wirst also den TüV deines Vertrauens aufsuchen müssen und da mal die Möglichkeiten ausloten. Für den 140er sehe ich aber schwarz, das wird eng werden an der Schwinge (aber wenn schon ein 190er eingetragen ist  ;)  )
Falls Du den 140er eingetragen bekommst hätte ich gerne eine Kopie fürn TüV... :D
_________________________________________________________
Peter aus (naja, bei) Göttingen

Harz, Hainich, Weserbergland, Meißner, Eichsfeld und wir mittendrin :-)

Offline Franki

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 1.715
Re:welcher reifen für den winter in nrw enduro 3 sahara oder anakee
« Antwort #13 am: 16. September 2010, 22:41:11 »
Freigaben gibt es meines Wissens bei Heidenau auf Nachfrage wohl recht unkompliziert. Einfach mal anrufen dort.

Viel Spaß im Tiefschnee!

Grüße
Frank

Swat

  • Gast
Re:welcher reifen für den winter in nrw enduro 3 sahara oder anakee
« Antwort #14 am: 16. September 2010, 22:45:29 »
huch es ist natürlich kein 190 sondern ein 130/80-17. werde morgen mal bei der technikern nachfragen wegen freigabe und mal meinen tüv heini fragen

 

* Top 5 des Monats

Christof Christof
71 Beiträge
tam91
57 Beiträge
jenova
50 Beiträge
Kalli Kalli
49 Beiträge
Hagen von Tronje
48 Beiträge
SMF spam blocked by CleanTalk