Welcome to YAMAHA TENERE FORUM. Please login or sign up.

19. April 2024, 19:47:11

Login with username, password and session length

Adventure/Endurohelm mit Visier und für Brillenträger geeignet

Begonnen von mfw, 02. Juni 2023, 15:20:11

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

mfw

Tach in die Runde,

ich bin leider mit einem Nasenfahrrad gestraft, das engt die Auswahl an tauglichen Helmen stark ein. Daher frag ich einfach mal in die Runde nach Inspiration, was man sich anschauen sollte.

Die Anforderungen sind in etwa wie folgt
- kein Klapphelm, sondern fester Kinnbügel und klappbares Visier
- Brillenkanäle, denn die Brille muss sich aufsetzten lassen
- ordentliches Schild gegen Sonne und Co. (keine mechanische Sonnenblende, das irritiert mich und passt eh meistens nicht mit Brille)
- Gute bis sehr gute Belüftung (gegen Windzug im Helm bin ich nahezu immun, Hauptsache frische Luft)
- Pinlock

Nice to have
- Doppel-D Verschluss mit langem Kinnriemen, dass man den nicht jedes mal ganz auf und zu fummeln muss
- leicht, es muss aber kein Carbon sein
- Farbe egal, Hauptsache schwarz

Preislich bin ich ziemlich flexibel, da gehen Passform, Komfort und die oben genannten Kriterien vor.

Derzeit fahre ich einen Nishua Enduro Carbon. Der soll jetzt altersbedingt getauscht werden.

Ich freu mich auf eure Empfehlungen.

diekuh

Mein Anforderungsprofil entspricht fast 1:1 dem Deinen, insbesondere >10 Dioptrien + was man sonst noch so in eine Brille einbauen kann. Ich hatte den Nishua seinerzeit noch als Uvex gekauft (top Helm). Zwischendurch den Nexx X.WED (Qualität war eher mässig) und bin jetzt beim Shoei Hornet ADV. In der Auswahl stand auch der LS2 Explorer. Aber bei dem geht mit Brille bei mir gar nix.

Der Shoei ist mit Abstand der beste Helm, den ich die letzten 15 bis 20 Jahre hatte (eigentlich der beste seit dem letzten Shoei irgend wann mit der 90er Jahre.

VG
Roland

yamralf

Haste schon auf touratech.de geschaut? Die Aventuro-Reihe wäre evt. etwas.
Eine Enduro putzen, ist wie Seiten aus der Bibel reißen.

Ich habe keine Gurkenallergie! Ich bin hyposensibilisiert!

oldstyle

Hi, ich bin ebenfalls Brillenträger und fahre den Airoh Commander.
Für mich taugt der Helm, habe jetzt den zweiten in matt schwarz ( es gibt ihn auch in Carbon wenn man es leicht haben will) Den ersten hab ich unfreiwillig auf Sturzfestigkeit geprüft, der Helm hatte bestanden, ich nicht...
Die Belüftung ist nicht überragend aber für mich akzeptabel. Wenn es zu warm wird kann man das Visier etwas öffnen.
Der Sonnenschutz ist gut, eine Sonnenblende hat er auch, die geht recht weit runter, wenn man eine etwas große Nase hat oder den Helm nach vorne gekippt auf kann die einen aufs Nasenbein hauen.
Einbau vom Sena System ging sehr einfach bei dem Modell.
Aber wie immer bei Helmen, Probesitzen ist das wichtigste nicht jedem passt jeder Helm gut.

Gruß André
the worst thing i can be is the same as everybody else

yamralf

Zitat von: mfw am 02. Juni 2023, 15:20:11..Derzeit fahre ich einen Nishua Enduro Carbon. Der soll jetzt altersbedingt getauscht werden.

Wieviele Jahre ist der denn bei dir schon im Einsatz? Mich nervt nur der klappernde Schirm ansonsten trage ich ihn noch immer gerne.
Eine Enduro putzen, ist wie Seiten aus der Bibel reißen.

Ich habe keine Gurkenallergie! Ich bin hyposensibilisiert!

Deko

Machst du unter die Verschraubung des Schirms re. und li. ein wenig Gummi,  ist es mit dem klappern vorbei  /beer/
Gruß Rolf

yamralf

Zitat von: Deko am 02. Juni 2023, 17:28:49Machst du unter die Verschraubung des Schirms re. und li. ein wenig Gummi,  ist es mit dem klappern vorbei  /beer/

Nice guy!
Eine Enduro putzen, ist wie Seiten aus der Bibel reißen.

Ich habe keine Gurkenallergie! Ich bin hyposensibilisiert!

mfw

Zitat von: yamralf am 02. Juni 2023, 16:41:45Wieviele Jahre ist der denn bei dir schon im Einsatz? Mich nervt nur der klappernde Schirm ansonsten trage ich ihn noch immer gerne.

Der ist jetzt im 7. Jahr.

mfw

Zitat von: oldstyle am 02. Juni 2023, 16:31:03Hi, ich bin ebenfalls Brillenträger und fahre den Airoh Commander.
....

Hatte ich letzte Woche mal auf, irgendwie fand ich das fummelig die Brillenbügel an den Ohren vorbeizukriegen.

tam91

Hallo
Auf Dein Profil passt der Nishua Carbon wie die Faust aufs Auge. Ich hab den seit knapp 2 Jahren und bin immer noch voll überzeugt, Brille kein Problem Lautstärke in Ordnung da hilf der helm bei der Ténéré 700 eh nur in Grenzen Aerodynamik bis 170 i.O. darüber akzeptabel (ist aber für mich nur ein Randbereich den ich vielleicht 1 oder 2 mal im Jahr nutze). Brille passt auch gut - WEshalb holst Du Dir nicht einfach wieder einen den gibt es immer noch neu, ich jedenfalls werde dabei bleiben und wenn es ihn dann noch gibt wieder kaufen.
Gruß
Christoph

mfw

Ich denke auch tatsächlich drüber nach, den Nishua nochmal zu nehmen, ich guck aber auch ganz gern mal, was es sonst noch so gibt. Ich würde in der Tat nicht wegen unzufriedenheit einen anderen Helm fahren, sondern einfach weil andere das vielleicht auch ganz gut hinkriegen.

Il Solitario

Nun, ich fahre auch ein Nasenfahrrad, und ich habe zur Zeit 2 Stück Nishua Enduro Carbon.
Passen auf meine Murmel wie der berühmte Ar... auf Eimer.

Einen davon fahre ich schon einige Jahre, mittlerweile ohne Visier, dafür mit Crossbrille (Scott Split OTG LS),
den anderen habe ich mir im letzten Herbst geholt, den fahre ich mit Visier wenn es kälter ist auf dem Arbeitsweg.

Die Scott Brille finde ich auch sehr gut, ist super belüftet und hat ein dezent selbsttönendes Visier

Schöne Grüße
Werner
_________________
Sent from my tin can phone

Was zählt wirklich beim Moppedfahren? Nicht PS/kg oder L/100km sondern SMILES PER MILE

mfw

So, mal als Zwischenstand. Der Shoei Hornet ADV ist gerade echt schwer aufzutreiben zwecks anprobieren.
Den Airoh Commander werde ich mir die Tage nochmal ansehen.
LS2 hat noch ganz lustige Sachen, muss ich mir aber auch noch anschauen.
Scorpion ADF-9000 hatte ich inzwischen auf dem Kopf, ist leider sehr unbequem. Passt nicht wirklich auf meine Birne
Wenn alle Stricke reißen, wird es halt wieder ein Nishua Enduro Carbon. Falsch macht man damit sicher nichts.

smeagolvomloh

#13
Ich fahre seit ein paar Wochen mit einem O`Neil Sierra R V 22 rum. Die Variante in schwarz dürfte deinem Anforderungsprofil in etwa entsprechen. Brille lässt sich sehr gut darunter tragen. Deutlich besser, als bei meinem bisherigen Enduro-Helm. Die Passform ist für meine Birne auch besser.

Das Pinlock-Visier habe ich allerdings direkt wieder raus gemacht. Ich werde langfristig nicht mit den Dingern warm. Untere und obere Kante lagen bei mir zu sehr im Sichtbereich. Das dürfte aber bei jedem anders sein.

Hat zwar ein klappbares Sonnenvisier, welches ich aber nicht brauche.

Günstiger Thermoplast-Helm.



Gruß Guido
XL250, DR600, LC4_620, 18 Jahre XRV750 RD07 und jetzt 700er Ténéré Rally Edition.

Svoeen

Zitat von: smeagolvomloh am 14. Juni 2023, 16:52:59Das Pinlock-Visier habe ich allerdings direkt wieder raus gemacht. Ich werde langfristig nicht mit den Dingern warm. Untere und obere Kante lagen bei mir zu sehr im Sichtbereich. Das dürfte aber bei jedem anders sein.

Das liegt am Helm, mein Bruder hat auch so einen. Das Pinlock ist viel zu klein, stört mich bei dem Helm auch sehr. Andere können das deutlich besser, z.B. mein Nishua Enduro GT. Da ist das Pinlock größer und auch wie das Visier geformt, da fällt es von innen kaum auf.
XTZ 850 mit 3VD, XT 600 3UW offen, XTZ 660 3YF, XT 750 Scrambler, WR 450 F (06er), XV 750 SE mit gereckter Gabel, R 1100 GS, Grizzly 660

SMF spam blocked by CleanTalk