collapse collapse

* Ereignis-Kalender

Juli 2020
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4
5 6 [7] 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31

* Foren-Teamliste

Dirk admin Dirk
Administrator
Mainzelmann gmod Mainzelmann
Moderator
Superkirchner gmod Superkirchner
Moderator
uwemol gmod uwemol
Moderator
Christof gmod Christof
Moderator
Sutener gmod Sutener
Moderator
Paetschman gmod Paetschman
Moderator
Sartene gmod Sartene
Haupt-Moderator

Autor Thema: Ital. Re-Import ST (Bilux-Lampen Version)  (Gelesen 8080 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline DeWill

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 501
Ital. Re-Import ST (Bilux-Lampen Version)
« am: 05. Mai 2010, 20:16:16 »
Nabend zusammen,

wer hier im Forum fährt eine ital. ST mit Bilux Lichter/Lampen (gewölbte Lampengläser)? Erkennbar auch daran, das beide Abblendlichter von Werk ab geschaltet sind.

Hintergrund: Habe heute von "meinem" Tüv-Menschen den Hinweis bekommen, das die verbauten Scheinwerfer nicht der E-Prüfnorm (weil ohne E Zeichen) entsprechen und ich diese auszutauschen habe. Blöd ist nur das ich den alten Rahmen der ital. ST mitsamt Brief nicht mehr habe (ist ein kompletter Neuaufbau auf neuem Rahmen). Deswegen meine Bitte: Wenn jemand eine ital. ST mit Doppelbiluxleuchten und gwölbten Lampengläser fährt, bitte mal im Brief nach einem Sondereintrag bzgl. Beleuchtung nachschauen.

@Christoph "Schraubergott": Könntest du bitte mal in dem alten Brief nachschauen ob dort ein Vermerk bzgl. Beleuchtung zu finden ist?

Besten Dank und Grüße,

Willi


Lieber Brot toasten als tot prosten!

Its an honour to be a Bonner!

Wer P... lutscht und M... leckt,
dem schmeckt auch HARIBO Konfekt!

Online Tom Paris

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 677
Re:Ital. Re-Import ST (Bilux-Lampen Version)
« Antwort #1 am: 05. Mai 2010, 20:39:53 »
Habe auch eine aus Italien mit diesen Lampen.
In der Zulassung ist keinerlei Hinweis auf Abweichungen eingetragen.
Bei der Ummeldung haben sie leider den alten Brief behalten, deshalb kann ich dir nicht sagen was
da zum Import drinstand. Als Sondereintragung jedenfalls auch nichts.
Könnte sein dass es Zulasungsjahr abhängig ist, ob Lampen ohne E-Zeichen nutzbar sind.
Mein Tip: Wenn der TÜV stur bleibt, steck deine Mühe nicht in Zulassung und Eintragung, sondern
gönn dir 2 x H4 Hella Reflektoren. Die Bilux Funzel war mir nix, wie vielen anderen auch.
Ist zwar erstmal Bastelei, aber mit den Prüfzeichen problemlos ohne Abnahme legal

Und das Licht ist ein Gedicht !


Offline Christof

  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 6.154
Re:Ital. Re-Import ST (Bilux-Lampen Version)
« Antwort #2 am: 05. Mai 2010, 20:58:34 »
Hallo Willi,

nicht Bilux eintragen ist die Lösung, 2 xH4 Klarglasreflektoren über Relais geschaltet und dem TÜV geht ein Licht auf  ;D.

Statt Bilux kannst Du auch Teelichter in die Lampen stellen.  Mit meiner Lösung hast Du Licht bis Bagdad Stadtmitte !

Interesse ? 

Gruß Christof

Offline DeWill

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 501
Re:Ital. Re-Import ST (Bilux-Lampen Version)
« Antwort #3 am: 06. Mai 2010, 07:19:23 »
@Tom Paris, @Christof:
...mir gehts einzig und allein um "meinen" TÜV Prüfer; nicht um das Licht.
Hab vor gut und gerne 10 Jahren die ganzen Haarnadelkäbelchen umgerüstet; inkl. Relaisschaltung auf H1. Licht ist OK. Mir gehts nur um meinen Goodwill bzgl. des Prüfers, da er mir nach dem Gespräch auch den 900'er Block einträgt. Also, wenn ich ihm entgegenkomme und ihm "seinen" Willen lasse/umsetze wird er mir in einer weit wichtigeren Sache ebenfalls entgegenkommen; Psychologiestudium: 1. Semester ::)

War mir fast sicher das in meinem alten Brief dementsprechend was vermerkt war...

@Chris Waller: Könntest du bitte mal in dem alten Brief von mir nachschauen; Danke....

Danke,
Willi
Lieber Brot toasten als tot prosten!

Its an honour to be a Bonner!

Wer P... lutscht und M... leckt,
dem schmeckt auch HARIBO Konfekt!

Offline ferzz

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 1.322
  • Dirt-Track-Frightener
    • XT-Z-Assistance
Re:Ital. Re-Import ST (Bilux-Lampen Version)
« Antwort #4 am: 06. Mai 2010, 08:38:10 »
Es ist zwar kein Eintrag in Fahrzeugpapiere, dennoch eine Original YAMAHA Unterlage zu dem werksseitigem Zustand der Scheinwerfer.
Aus der Original Bedienungsanleitung zur XTZ 750, das Kapitel 4.6  "Abweichungen der Scheinwerferstrahles". Findest du auch im Download-Bereich.
Hopp Boris

Offline Hurricane

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 331
Re:Ital. Re-Import ST (Bilux-Lampen Version)
« Antwort #5 am: 07. Mai 2010, 13:30:50 »
Hallo zusammen,

ich habe im Archiv mal nach Hella Umbauten geschaut und beim Lesen schnell gemerkt, dass die Klarsglasreflektoren nicht ohne weiteres passen.

Was genau ist beim Umbau zu beachten- die ganze Geschichte entzieht sich meiner technischen Auffassungsgabe.

Der gute Ralpha hat diesen Umbau ja an seiner "Silber-Hummel" umgesetzt.

Christof, kannst Du Angaben zu den Kosten machen?


Grüße
Jan
Yamaha Ténéré, la leggenda ritorna

Offline Olaf

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 55
Re:Ital. Re-Import ST (Bilux-Lampen Version)
« Antwort #6 am: 07. Mai 2010, 13:34:13 »
Also bei mir (auch 2 * Bilux) hat sich der TÜv noch gar nicht dafür interessiert.  Ich habe es erst gemerkt, als ich die H4-Lampe zum Wechseln in der Hand hatte  :o

Das Licht ist allerdings ziemlich mau. Habe kürzlich beim Auto (67er) von Bilux auf H4 mit Relaisansteuerung umberüstet - das merkt man schon.  8) Und spätestens jetzt weiß ich, was da möglich ist und will mich nicht mehr mit dem Funzellicht abfinden.

Aber eines interessiert mich: Ich bringe (mit 2 Scheinwerfern) 90 Watt (2 * 45 Watt) auf die Straße; ein H4 hat 55 Watt. Selbst wenn die H4-Lichtausbeute pro Watt erheblich höher ist, müßte die bisherige Konstruktion doch heller sein als EIN Halogenscheinwerfer - oder irre ich mich da? Natürlich werden später beide H4-Lampen leuchten.

Ich seh aber mal im Brief nach, ob (und was) da drinn steht.

Gruß

P.S: Wie 'böse' sind eigentlich die H4-Lampen mit "Bilux-Sockel" im alten Scheinwerfer?

Olaf

Offline Christof

  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 6.154
Re:Ital. Re-Import ST (Bilux-Lampen Version)
« Antwort #7 am: 07. Mai 2010, 16:55:33 »
@Jan

Umbau der Scheinwerfereinheit incl. Reflektoren, Relais, Kabel, Stecker und Arbeit 150,-€

Gruß C

Offline Olaf

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 55
Re:Ital. Re-Import ST (Bilux-Lampen Version)
« Antwort #8 am: 07. Mai 2010, 20:16:00 »
Im Brief stehen div. Stempel für Einfuhr- und Zollgutachten und -bescheinigungen und das wars. (kam übrigens aus den Niederlanden). Nix mit Scheinwerfern.

Offline meteor2000

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 220
Re:Ital. Re-Import ST (Bilux-Lampen Version)
« Antwort #9 am: 07. Mai 2010, 20:16:53 »
Hallo zusammen,
soweit ich weis,gab es die schweizer ST auch mit einem Rechteckscheinwerfer.(so wie die alte 660er)
Gruß Olli

Offline DeWill

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 501
Re:Ital. Re-Import ST (Bilux-Lampen Version)
« Antwort #10 am: 07. Mai 2010, 21:41:58 »
@olaf

danke für die Info. Werde nen anderen, umständlicheren, Weg gehen (müssen).


Über ein Jahrzehnt wars "meinem" Tüv-Menschen absolut Kotegal..... und jetzt sowatt !!
Wahrscheinlich hat seine Frau ihn nicht draufgelassen oder jemand hat ihm auf die Cornflakes gepisst....

Laut Yamaha-Händler sind die Koito Scheinwerfer bei Importmodellen Standard. Da gäbe es keine E-Prüfzeichen. Die Aussage kam A: sehr schnell und B: unglaubwürdig.
Demnach hier nochmal ne Frage an Import-Modell Besitzer: Bitte mal nachschauen wenn Koito Scheinwerfer verbaut sind, ob diese E-Prüfzeichen haben.

Desweiteren können die sich Glücklich schätzen, die Bilux Scheinwerfer haben: Die ganze Umrüstaktion bzgl. "besseres Licht" könnt ihr euch sehr einfach machen; einfach H1 ordern ( z.B. Philips H1 X-treme Power 55 Watt). Da die Bilux Scheinwerfer bei den Importmodellen aus Spanien und Italien sowieso Doppelt geschaltet sind ist Licht bis Polen gewiss !! Bei 55 Watt je Birne wäre ein Umrüsten auf RICHTIGES Kabel mit Relaisschaltung nicht schlecht....aber kein muss !! Kosten: 2 x vernünftige H1 ca. 20 Euro, Kabel ca. 5 Euro, Relais ca. 5 Euro. In Summe: 30 Euro !!

Wenn jetzt euer Tüv-Prüfer noch ne "schöne Nacht" hatte, gibts auch keine Probleme mit den Bilux Koito Scheinwerfer....

Gruß,
Willi

 
Lieber Brot toasten als tot prosten!

Its an honour to be a Bonner!

Wer P... lutscht und M... leckt,
dem schmeckt auch HARIBO Konfekt!

Offline Olaf

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 55
Re:Ital. Re-Import ST (Bilux-Lampen Version)
« Antwort #11 am: 08. Mai 2010, 00:02:03 »
Ich habe jetzt mal nachgeguckt - auf den Scheinwerfern stehen tatsächlich Zahlen/Buchstabenromane drauf:

3H35

Ein "A" im kreis; daneben 1926/1929

Darunter: DGM 12268 PMXLA

Rechts: "NL" im Kreis; darunter: CHI 4421 05

Weiß einer, was das bedeutet?

Viel Glück bei Prüfungen...

Olaf

Online Tom Paris

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 677
Re:Ital. Re-Import ST (Bilux-Lampen Version)
« Antwort #12 am: 08. Mai 2010, 13:21:19 »
Hab mal alte Fotos rausgekramt. Hatte auch die Koito mit wohl ähnlicher Aufschrift. E Zeichen gabs nicht.
Zum Thema andere Lampen im Koito Bilux: Legal? Äh Äh! Ich halte auch nix von den Reflektoren. Das Licht war dermaßen unhomogen, das kann auch mit
100 W nicht wirklich super werden. Bei bissigen Blaumützen kostet sowas (auch nur mit H1 Lampen, o.ä.) 90,- Euro plus Bearbeitungspauschale und 3 Punkte Abzug in der WM Wertung.
Ich vertrete Christofs Ansicht: Hella 2x H4 Klarglas. Sieht super edel aus, und leuchtet bis Ulan-Bator ganz gleichmäßig aus. Ich hatte den direkten Vergleich mit BMW GS und RT und
da muss ich sagen, es war noch besser als diese !

Zum Umbau: Entweder du bastelst mit der Orig.-Plastikhalterung herum, was ich aber für nicht professionell und schwierig halte.Oder:
Ich habe mir Entwürfe für einen Aluhalter am PC mit Solid Works gemacht und diesen bei Bekannten mittels LASER schneiden lassen. Dann noch ein Alu Gegenhalter.
Ist jetzt schwer zu beschreiben, ich nehms mal auseinander und fotografiere. Zum Schluss Moosgummi von vorne drüber.

Ergebnis: Scheinwerfer sitzen wasserdicht in der Verkleidung, Mittels Inbus von vorne höhenregulierbar. Mehr Platz unter der Kanzel da die alte Plastik und das bröselige Gummi komplett entfällt.
Dann noch komplett neue Kabel, wie der hier schon beschriebene Umbau mittels 2 Relais.

Ich mach mal nen neuen Thread bei Gelegenheit mit Fotos. Bei genügend interesse könnte ich die Halterung auch in Kleinserie machen.

K

Offline DeWill

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 501
Re:Ital. Re-Import ST (Bilux-Lampen Version)
« Antwort #13 am: 08. Mai 2010, 13:36:31 »
@TOM bzgl. die grüne Fraktion und Licht:
Ängste essen Seelen auf !! Alter Spruch, immerwieder passend !
Will sagen: Mit Angst brauch ich morgens nicht aufstehen; "könnte" ja Sputnik in der Einfahrt aufen Schädel klatschen ;)

Sicher, gibt besseres Licht; besser geht immer, in allem....

Gruß,
Willi

Lieber Brot toasten als tot prosten!

Its an honour to be a Bonner!

Wer P... lutscht und M... leckt,
dem schmeckt auch HARIBO Konfekt!

Offline Hurricane

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 331
Re:Ital. Re-Import ST (Bilux-Lampen Version)
« Antwort #14 am: 09. Mai 2010, 20:19:07 »
Da ich den Scheinwerfer der TDR 125 habe und ich einfach nicht weiß, was für Birnen drinn sind: muss/ sollte ich auch hier auf Relais umbauen?

Oder reichen auch bessere Birnen (ka welche) mit mehr Lichtausbeute?


Der Umbau auf Hella scheint zwar extreme Lichtausbeute zu bringen, aber für mich hört es sich recht knifflig an und billig ists auch nicht unbedingt.


Danke und Grüße
Jan
Yamaha Ténéré, la leggenda ritorna

 

* Top 5 des Monats

Franki Franki
77 Beiträge
Christof Christof
75 Beiträge
tam91
49 Beiträge
jim knopf
47 Beiträge
Hejoko Hejoko
38 Beiträge
SMF spam blocked by CleanTalk