collapse collapse

* Ereignis-Kalender

Februar 2020
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 [20] 21 22
23 24 25 26 27 28 29

* Foren-Teamliste

Dirk admin Dirk
Administrator
Mainzelmann gmod Mainzelmann
Moderator
Superkirchner gmod Superkirchner
Moderator
uwemol gmod uwemol
Moderator
Christof gmod Christof
Moderator
Sutener gmod Sutener
Moderator
Paetschman gmod Paetschman
Moderator
Sartene gmod Sartene
Haupt-Moderator

Autor Thema: Muss ich den Kühler entlüften?  (Gelesen 2071 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

th.froebel

  • Gast
Muss ich den Kühler entlüften?
« am: 14. Mai 2010, 08:08:10 »
Hallo,
folgendes:Meine ST hat jetzt (wahrscheinlich) gut 100tkm. Laut Vorbesitzer deutlich weniger, haut aber nicht hin.
Nachdem der Motor ungesunde Geräusche machte, hab ich die Ventile eingestellt (soweit es eben ging) bin mit den Shims am Ende!
Und Steuerkette gewechselt.
AT Motor liegt schon bereit. Wollte nur den "alten" eben noch ein paar tausend km retten.
Also Ölpumpen raus - Kette wechseln - neue Dichtungen ...usw.
Alles wieder zusammen, Flüssigkeiten wieder rein, 1000 mal überprüft ob auch nix vergessen wurde.
Läuft sehr gut, satter Klang- "trockener" irgendwie , ohne nervöses klappern und scheppern. Spontanere Gasannahme.
Die Temeratur auf der Anzeige macht mir nun keine Sorgen, aber ich habe das Gefühl das der Motor sehr warm wird. Öltank ist so warm,
das man ihn gerade noch so anfassen kann, Ventildeckel ist auch eher heiß. Keine Ahnung ob ich jetzt paranoid werde oder ob alles völlig
normal ist. Deshalb nur der Gedanke: muss ich den Kühler irgendwie entlüften, steckt da jetzt eine Luftblase? Kühlflüssigkeit ließ sich nicht ganz ablassen.
Irgendwann kam nix mehr raus. Vielleicht 1,5liter aufgefüllt.Die Ölpumpendichtungen kann man ja eigentlich nicht verwechseln, ist ja eindeutig mit den Löchern der Schrauben, hatte mich nur gewundert das die, ich glaube hintere, Dichtung eine geschlossenes Segment aufweist (hatte die alte aber genauso)
Muss jetzt auf jeden Fall heut mal auf die Autobahn zum testen, da es in 14 Tagen in die Alpen geht. Dann muss ich mich entscheiden, ob doch der Tauschmotor verbaut wird.
Danke für eure Ratschläge!
Thomas



Online Christof

  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 5.930
Re:Muss ich den Kühler entlüften?
« Antwort #1 am: 14. Mai 2010, 08:36:07 »
Was Deine gefühlten Temperaturen angeht, würde ich sagen, JA paranoid !  Ohne geeignet Messgeräte erkennt man nur das sie zu heiß wird, wenn die Krümmer zu Leuchten beginnen, oder die Kühlung überkocht, was aber auch eine andere Ursache haben kann.  Der Kühler hat rechts oben eine Entlüftungsschraube aus Kunststoff SW 12.  Wenn beim Auffüllen das Flüssigkeit austritt, ist die Luft raus.

Gruß Christof

Offline KTM-Peter

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 339
Re:Muss ich den Kühler entlüften?
« Antwort #2 am: 14. Mai 2010, 12:30:18 »
Hallo Thomas,

mach Dir mal keine großen Gedanken. Dass die Temperaturen so wie von Dir beschrieben sind, halte ich prima facie nicht für bedenklich. Das sagt erstmal nichts aus.

Ich hab die Entlüftungsschraube gar nicht benutzt. Füll in den Kühler und den Ausgleichsbehälter Flüssigkeit, laß sie mal im Leerlauf bei offenem Kühlerdeckel etwas laufen und füll bei Bedarf was nach und fahr mal in den kommenden 14 Tagen etwas rum und beobachte den Ausgleichsbehälter. Die Luftblasen, die sich überall im Kühler verstecken kommen schon irgendwann nach oben und in den Ausgleichsbehälter.
teneristische Grüße
Peter

 

* Top 5 des Monats

pitts333 pitts333
61 Beiträge
Onkeldittmeyer
53 Beiträge
Christof Christof
52 Beiträge
tam91
51 Beiträge
Fumasu Fumasu
40 Beiträge