collapse collapse

* Ereignis-Kalender

November 2019
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 [12] 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Es wurden keine Kalenderereignisse gefunden.

* Foren-Teamliste

Dirk admin Dirk
Administrator
Superkirchner gmod Superkirchner
Moderator
uwemol gmod uwemol
Moderator
Christof gmod Christof
Moderator
Sutener gmod Sutener
Moderator
Paetschman gmod Paetschman
Moderator
Sartene gmod Sartene
Haupt-Moderator

Autor Thema: 24610 Trappenkamp Pulverbeschichten  (Gelesen 3873 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

hugo_tuckar

  • Gast
24610 Trappenkamp Pulverbeschichten
« am: 28. Juni 2013, 19:56:22 »
Moin,

bin vor kurzem auf eine Firma gestoßen die günstig Pulverbeschichtet. War selbst noch nicht da, aber habe bisher nur gutes von denen gelesen und
wollte euch den Laden nicht vorenthalten:

Nordstrahl

Preise sind scheinbar nicht aktuell.
350 Euronen für ein komplettes Motorrad je nach Bauart und Pulverart! (auf Anfrage von mir)

Klingt nach dem fairen Angebot, wie ich finde. Werd bei Gelegenheit dort mal ein paar Teile hinbringen und dann berichten.   :D




Tenere-Traveler

  • Gast
Re:24610 Trappenkamp Pulverbeschichten
« Antwort #1 am: 29. Juni 2013, 07:47:38 »
Hallo,

Sehr geil, das ist bei mir ume Ecke, naja nicht weit von Lübeck.

350 Euronen für ein ganzes Motorrad bedeutet Rahmen, Schwinge, Gabelbrücke und paar Kleinteile in z.B. 2 Farben mit Sandstrahlen, Abdecken und Pulvern?
Pulvern die auch mit Grundierung? Alle RAL-Farben?

Der Preis ist OK, für 200 ist das heute eigentlich nicht mehr wie noch vor ein paar Jahren möglich. Aber bei 350 muss das Topqualität sein. Nur zur Info ich bring meine Sachen immer zu:

Heyer GmbH Oberflächentechnik Lübeck -> Gute Qualität, Erfahrung mit Motorradteilen, Preis Ok

oder:

OTO Bad Oldesloe -> Preisleistung Ok aber lange Wartezeiten  :-X

Grüsse Timo





hugo_tuckar

  • Gast
Re:24610 Trappenkamp Pulverbeschichten
« Antwort #2 am: 02. Juli 2013, 12:23:42 »
im Preis enthalten ist das sandstrahlen und pulvern, wieviele Beschichtungen ob mit Grundierung oder ohne weiß ich leider nicht. Laut deren Seite sind 184 RAL- + Spezial Farben verfügbar.
so wie ich das verstanden habe bedeutet komplettes Motorrad: Rahmen, Schwinge, Gabelbrücke, Felgen, Lenker sowie Kleinteile (evtl. auch der Tank?!) garantieren kann ich dafür aber leider nicht.. wie gesagt vielleicht einfach mal vorbei schauen und ein Angebot einholen!
hab bald Urlaub, dann kann ich das mal machen ;)

Tenere-Traveler

  • Gast
Re:24610 Trappenkamp Pulverbeschichten
« Antwort #3 am: 02. Juli 2013, 14:08:46 »
Hallo Hugo tuckar,

ja mach mal, bin mal gespannt, wenn die Quali stimmt und die alles ordentlich beim strahlen und pulvern abdecken, sprich Passungen, Bohrungen, Gewinde und wichtig beim Rahmen die Fahrgestellnr. !!!!!!! , ausserdem auch noch bischen Kleinkram machen, kann man da schon beim guten Preis sprechen  ;)

Das mit dem Tank lass ma  ;D grössere Flächen zu pulver, ist nicht ratsam, pulver verhält sich da nicht so gut, lackieren ist da feiner, ausserdem willst ja wahrscheinlich nicht ne Ral-Farbe haben oder?  :-X

Ansonsten, wäre ich da auch noch vorsichtig wegen dem Anlösen bei Benzinkontakt. Normal gelten Pulverbeschichtungen als recht resistent, bin deshalb da auch gerade wegen dem robusten an den Kunststoffbeschichtungen echt begeistert. Hatte das Problem gerade mal bei matt schwarz, das das leicht vom Benzing angelöst oberflächig hat.

Ansonsten sind Pulverbeschichtungen meiner Meinung nach bei guter Verarbeitung und Vorarbeit Lackierungen haushoch bei Rahmenteilen überlegen. Aber da scheiden sich bei dem Thema die Geister.  ;D Robuster sind sie ohne Zweifel bei Feindkontakt. Ausserdem kann man sie mit Lack recht gut ausbessern, wenns mal sein muss  ;D Und seit einiger Zeit gibt es auch nicht nur in der Ralpalette einige Pulver auf Meltallicglanzbasis.

Nicht zu unterschätzen sind die Pulverschichten von 0,1-0,3 je nach dem. Das gibt natürlich bei einigen Teilen Probleme, deshalb sollten diese dann lieber lackiert, gezinnt oder vernickelt oder anderweitig behandelt werden.

Auch die Nachharbeit ist mit einer scharfen Klinge bei Pulverbeschichtungen sehr gut. Also immer schön nen mm über die Kante z.B. in eine Buchse am Rahmen z.B, pulvern und den Kram dann zu Hause in Ruhe nacharbeiten.

So, ich hoffe ich konnte in Bezug von Pulverbeschichtungen etwas weiterhelfen, hier nennt man mich auch Mr. Pulver  ;D

Grüsse TT

 

* Top 5 des Monats

Bytebandit1969 Bytebandit1969
66 Beiträge
tam91
51 Beiträge
yamralf yamralf
49 Beiträge
Franki Franki
41 Beiträge
Cosmo Cosmo
34 Beiträge