collapse collapse

* Ereignis-Kalender

Mai 2020
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
[31]

* Foren-Teamliste

Dirk admin Dirk
Administrator
Mainzelmann gmod Mainzelmann
Moderator
Superkirchner gmod Superkirchner
Moderator
uwemol gmod uwemol
Moderator
Christof gmod Christof
Moderator
Sutener gmod Sutener
Moderator
Paetschman gmod Paetschman
Moderator
Sartene gmod Sartene
Haupt-Moderator

Autor Thema: USD / KTM-Bremse / Sumo ....  (Gelesen 6082 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

marco.de

  • Gast
USD / KTM-Bremse / Sumo ....
« am: 29. Juni 2010, 11:18:28 »
Hallo an Alle,
nachdem ich im alten Forum ab und zu mal unterwegs war habe ich nach einigen vierrädrigen Projekten jetzt wieder Lust an meiner ST zu schrauben.
Bevor ich in die "alte" Gabel investiere will ich gleich auf USD umbauen und die Bremsanlage ändern. Vielleicht auch auf SUMO Bereifung.
meine Frage ist jetzt: Gibt es Leute die KTM USD Gabeln eingetragen haben, vielleicht auch mit eine 320mm Scheibe und KTM Bremsen? - Um Diskussionen vorzubeugen: Das meiste habe ich auf "Lager"
Ich denke dass eine 32er KTM die Bremswirkung der beiden Originalen sicher übertrifft.

was ist eigentlich mit der legendären Wiwo - Schwinge? Gibt es die noch? Oder gibt es andere Tricks um breitere Hinterreifen montieren zu können (aber TÜV-konform)


So nebenbei, ich bin ein Münchner und hab eine leicht höher gelegte, mattschwarze von 90. (glaub ich) mit schwarzer Scheibe, K&Ns.

Liebe Grüße
Marco





Offline Paetschman

  • United Ténéristi - Wer hats erfunden???? - Der Paetschman :-)
  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 4.091
  • Mit der Superdicken unterwegs
    • Paetschman Proudly Presents und meine Reisen
Re:USD / KTM-Bremse / Sumo ....
« Antwort #1 am: 29. Juni 2010, 12:31:37 »
Wegen der Hinterradschwinge melde Dich mal bei Christof. Der kann Dir eine anbieten !!!
Was die fordere Bremsanlage betrifft kann ich Dir versichern das eine 300er Scheibe mit Brembosattel schon besser ist als die originale Bremsanlage. Ich würde sogar so weit gehen zu sagen giftger als 2 320er Scheiben mit XTZ Sattel.
 /tuar/ Paetschman  /UTE/
...I've been everywhere, man. Crossed the desert's bare, man. I've breathed the mountain air, man...(Jonny Cash)
Mein aktuelles Programm findet ihr unter http://www.unitedteneristi.de/?page_id=4751

RN012

  • Gast
Re:USD / KTM-Bremse / Sumo ....
« Antwort #2 am: 29. Juni 2010, 12:41:09 »
Grosse Bremsscheibe ist aber nicht genug. Du brauchst unbedingt eine Radialbremspumpe mit einem Kolbendurschmesser von 14-16 mm.  Brembo, Nissin oder  Magura egall...

marco.de

  • Gast
Re:USD / KTM-Bremse / Sumo ....
« Antwort #3 am: 29. Juni 2010, 16:31:10 »
Naja - auch wenn ich was "Ordentliches" machen will - muss Man nicht päpstliches als der Papst werden.
Ich glaube mit der 32er Scheibe bin ich schon ganz gut unterwegs.
Was habt Ihr denn montiert?

Offline kallein

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 657
    • www.750er.der
Re:USD / KTM-Bremse / Sumo ....
« Antwort #4 am: 29. Juni 2010, 17:46:09 »
Hallo Marco,

die orginale KTM-Bremsanlage verbaut, mit 320er Scheibe, das reicht locker aus. Habe den 2-Kolben Brembosattel mir der originalen KTM-Bremspumpe in Verwendung. Allein das war schon den Umbau wert.

Scheiben mir Adapter bekommst bei HE-Motorsport, alles mit ABE.

Beim Eintragen bin ich gerade dran.

Es gibt da noch ein paar Kleinigkeiten zu beachten, aber das können wir ja mal bei einem Kaffee tun, wohne ja nur 60km vom München weg.

@ Paetsch: haste die Gabel eingebaut;)) melde dich mal

Gruss vom Kalle!!
Hier entsteht das online Handbuch für die XTZ750 SuperTénéré:
WIKI-Klick

RETRORAID-Klick

marco.de

  • Gast
Re:USD / KTM-Bremse / Sumo ....
« Antwort #5 am: 29. Juni 2010, 18:12:40 »
Eigentlich wollte ich auch das komplette Vorderrad tauschen .... wenn ich schon Gabel und Bremse von den Orangen ausleihe.
Und dann bevorzugt eine 17er Felge - viel sollte sich ja an der Geometrie nicht ändern.
Und Einige im Forum scheinen ja 17er vorne zu fahren.

Offline frankie

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 105
Re:USD / KTM-Bremse / Sumo ....
« Antwort #6 am: 29. Juni 2010, 18:57:17 »
@marco

was den Sumo-Umbau betrifft kann ich dir nicht viel weiter helfen bezüglich was an Felgenbreite, Reifenbreite möglich ist... Kann nur sagen, dass die 320er Bremsscheibe mit mit 2-Kolben-Brembobremszange in Verbindung mit ner 13er Handbremspumpe in einer Showa-USD aus ner 92er Husqarna mehr anzieht wie die Orkinalen. Da steht schon mal das Hinterrad in der Luft, wenns drauf ankommt  ;D
Grüßle

Frankie

Offline kallein

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 657
    • www.750er.der
Re:USD / KTM-Bremse / Sumo ....
« Antwort #7 am: 29. Juni 2010, 19:07:43 »
Naja 17?? habe ich noch nicht gesehen. Aber 19?? schon einige.


Gruss vom Kalle!!
Hier entsteht das online Handbuch für die XTZ750 SuperTénéré:
WIKI-Klick

RETRORAID-Klick

Offline frankie

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 105
Re:USD / KTM-Bremse / Sumo ....
« Antwort #8 am: 29. Juni 2010, 19:21:56 »
Du kennst kein 17 zoll? dachte du hast vom Trike deiner Tochter das Vorderrad eingebaut, wenn sie dir schon geholfen hat deine Werkstatt in Ordnung zu bringen, dich bei deinen Fehlschlägen erheitert hat  ;D
Grüßle

Frankie

Offline jenik

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 61
Re:USD / KTM-Bremse / Sumo ....
« Antwort #9 am: 30. Juni 2010, 09:06:25 »
I have KTM WP gabels from LC8 990 Adventure incl. original(KTM) size of waves.

Description how to do the upgrade have only in CZ language on http://www.supertenere.cz/index.php?option=com_content&view=article&id=56&Itemid=58
and here is the picture of the wave
http://www.supertenere.cz/forum/viewtopic.php?f=1&t=506&p=4787&hilit=kotouc#p4787
XTZ900

95,25 Nm bei 5484 ot/min
85,64 PS bei 7271 ot/min
www.supertenere.cz

neu
http://www.tenere.de/forum/index.php?topic=2205.0

marco.de

  • Gast
Re:USD / KTM-Bremse / Sumo ....
« Antwort #10 am: 30. Juni 2010, 11:31:04 »
Hello Jenik,

looks real interesting. Appeared to me as the best and "biggest" solution.
But I think you installation doesn't really help me with the german "TÜV"....

But your bike seem to be a an excellent piece of work.

Offline jenik

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 61
Re:USD / KTM-Bremse / Sumo ....
« Antwort #11 am: 01. Juli 2010, 10:53:20 »
Hello Jenik,

looks real interesting. Appeared to me as the best and "biggest" solution.
But I think you installation doesn't really help me with the german "TÜV"....

But your bike seem to be a an excellent piece of work.
thanks :)
XTZ900

95,25 Nm bei 5484 ot/min
85,64 PS bei 7271 ot/min
www.supertenere.cz

neu
http://www.tenere.de/forum/index.php?topic=2205.0

marco.de

  • Gast
Re:USD / KTM-Bremse / Sumo ....
« Antwort #12 am: 01. Juli 2010, 14:14:47 »
Hallo -
mir ist Etwas eingefallen - wie haben diejenigen mit anderer Gabel das Lenkradschloss und den Tacho adaptiert?

Das steht mir ja auch bevor.

Kann ich KTM Teile anpassen?.. und eintragen lassen?

Offline kallein

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 657
    • www.750er.der
Re:USD / KTM-Bremse / Sumo ....
« Antwort #13 am: 01. Juli 2010, 15:42:53 »
Ja Marco,

das ist hier die große Frage, viele haben dann auch gleich auf ein elektronisches Gerät umgebaut, IMO von Touratech oder den SIXO. Damit hat man die wenigsten Probleme bei der Anpassung.

Solltest Du ein Rad verwenden was auch einen mechanischen Tachowellenantrieb(Schnecke) hat, sollte es mir den originalen Instrumenten auch funktionieren. Es ist allerdings die Übersetzung der Schnecke zu beachten, so das eventuell eine Anpassung das Anzeigeinstrumentes nötig ist.

Zündradschloss ist an die Gabelbrücken angepasst, es muss auch das Abschließen funktionieren, sonst schimpft der Onkel beim TÜV!!

Gruss vom Kalle!!
Hier entsteht das online Handbuch für die XTZ750 SuperTénéré:
WIKI-Klick

RETRORAID-Klick

flatboarder

  • Gast
Re:USD / KTM-Bremse / Sumo ....
« Antwort #14 am: 05. Juli 2010, 14:49:20 »
Hallo an Alle,
nachdem ich im alten Forum ab und zu mal unterwegs war habe ich nach einigen vierrädrigen Projekten jetzt wieder Lust an meiner ST zu schrauben.
Bevor ich in die "alte" Gabel investiere will ich gleich auf USD umbauen und die Bremsanlage ändern. Vielleicht auch auf SUMO Bereifung.
meine Frage ist jetzt: Gibt es Leute die KTM USD Gabeln eingetragen haben, vielleicht auch mit eine 320mm Scheibe und KTM Bremsen? - Um Diskussionen vorzubeugen: Das meiste habe ich auf "Lager"
Ich denke dass eine 32er KTM die Bremswirkung der beiden Originalen sicher übertrifft.

Servus!
Du hast den gesuchten Betrieb praktisch in der Naehe und er wurde im Thread bereits genannt. HE koennen dir das mit grosser Wahrscheinlichkeit legal machen, wenn du denen das Projekt uebertraegst.
Ich habe ein entfernt vergleichbares Projekt mit einer 660er Tenere u.a. dort realisiert, bzw bin noch dran. Der Hauptteil incl WP48 Gabel, Radsatz und Bremsanlage vorne ist aber bereits in den Papieren eingetragen. Wir verwenden uebrigens eine Magura Supermoto 4K Bremszange mit einer 320er Spiegelscheibe und der Magura 195 Radialpumpe mit 13er Kolben, aber mit einem Enduroradsatz in fast Seriendimension. Bremswirkung ist voellig ausreichend.
Das ganze war ziemlich viel Arbeit, obwohl die schwierigen Dinge durch prof. Betriebe erledigt wurden. Dzt. wird nun auch die untere Gabelbruecke auf Mass angefertigt und dabei ein paar Kleinigkeit verbessert.
Viel Erfolg und viel Spass dabei!
Phil (120km oestlich v. Muenchen)

Update: zum Tacho noch was: HE koennen auch ggfs. Analogtachos umeichen durch Remagnetisierung. Man muss also nicht zwingend auf Elektronikinstrumente umbauen.
« Letzte Änderung: 05. Juli 2010, 15:15:11 von flatboarder »

 

* Top 5 des Monats

Christof Christof
74 Beiträge
tam91
65 Beiträge
Onkeldittmeyer
55 Beiträge
Hagen von Tronje
54 Beiträge
jenova
54 Beiträge
SMF spam blocked by CleanTalk