collapse collapse

* Ereignis-Kalender

Juni 2020
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 [3] 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30

Es wurden keine Kalenderereignisse gefunden.

* Foren-Teamliste

Dirk admin Dirk
Administrator
Mainzelmann gmod Mainzelmann
Moderator
Superkirchner gmod Superkirchner
Moderator
uwemol gmod uwemol
Moderator
Christof gmod Christof
Moderator
Sutener gmod Sutener
Moderator
Paetschman gmod Paetschman
Moderator
Sartene gmod Sartene
Haupt-Moderator

Autor Thema: Ölverlust - 100ml auf 300km  (Gelesen 5384 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

michuz

  • Gast
Ölverlust - 100ml auf 300km
« am: 01. Juli 2010, 21:28:05 »
Hallo zusammen!

Weiß jemand wo so ein hoher Ölverbrauch her kommen könnte? Äußerliche Lecks kann ich eigentlich nicht entdecken. Das Motorrad hat 50.000km (laut Anzeige). Ich habe es aber gerade erst gekauft und die Befürchtung, dass es auch 150.000 sein könnten... Kann man das irgendwodran erahnen?

Gruß, Michael



sportline

  • Gast
Re:Ölverlust - 100ml auf 300km
« Antwort #1 am: 01. Juli 2010, 22:30:25 »
... kommt ja auch darauf an wie du sie fährst.

Bei mir hatte ich jetzt auf 7500 km weniger als 600 ml Öl verbraucht. Nach einer 1000 km Etappe über Autobahn mit meistens 140 km/ h waren es auf ca. 500 ml.

Ich hoffe nur, dass wenn es jetzt wieder langsamer vorwärts geht, sie wieder weniger zu sich nimmt. Achso mein Motor hat gerademal 33000 drauf gehabt. Jetzt knapp 42000 km.

Also je nach dem geht es evtl. in Ordnung!

Offline Christof

  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 6.079
Re:Ölverlust - 100ml auf 300km
« Antwort #2 am: 01. Juli 2010, 22:50:44 »
Erahnen kann man das an der Motornummer und an technischen äüsseren Anzeichen, die auf die Motorgeneration schließen lassen. Erahnen kannst Du das noch am Baujahr, der Zahl der Vorbesitzer, dem Zustand der Bremsen und Räder und dem Allgemeinzustand.
Wenn sie Nix verliert, qualmt sie denn wenigstens aus dem Auspuff ?

michuz

  • Gast
Re:Ölverlust - 100ml auf 300km
« Antwort #3 am: 01. Juli 2010, 22:52:46 »
qualmt eigentlich nicht... vielleicht ist es echt normal... hab sie ja neu daher musste ich sie natürlich schon ein bisschen austesten ;-)

Offline Christof

  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 6.079
Re:Ölverlust - 100ml auf 300km
« Antwort #4 am: 01. Juli 2010, 23:11:02 »
Stellt sich noch die Frage nach Deinem Meßverfahren, bezogen auf die kurze Strecke... !?

michuz

  • Gast
Re:Ölverlust - 100ml auf 300km
« Antwort #5 am: 01. Juli 2010, 23:24:56 »
hab das jetzt mal runtergerechnet... waren schon 850 oder so...

michuz

  • Gast
Re:Ölverlust - 100ml auf 300km
« Antwort #6 am: 02. Juli 2010, 08:37:05 »
und da eben 300ml..

Eifelscout

  • Gast
Re:Ölverlust - 100ml auf 300km
« Antwort #7 am: 02. Juli 2010, 10:09:09 »
Hallo
meine hat 100000 km gelaufen und gönne ihr alle 2000 km 1 l ÖL .

Offline ecki_sh

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 275
Re:Ölverlust - 100ml auf 300km
« Antwort #8 am: 02. Juli 2010, 12:12:59 »
Hi,

fahre meine ST jetzt gut 3 Jahre und war am Anfang auch überrascht, dass sie Öl braucht. Je nach Fahrweise und Belastung braucht sie um 500ml pro 1000km. Das hat sich aber in den letzten 3 Jahren bei ca. 10.000km/jahr nicht verändert. Es scheint aber bei den Moppeds sehr unterschiedlich zu sein, da viele nur einen deutlich gerimgeren Verbrauch haben. Man sollte ein Auge drauf haben, ob das konstant bleibt oder sich ändert (bei gleichartiger Messmethode)

vg
ecki

Muello

  • Gast
Re:Ölverlust - 100ml auf 300km
« Antwort #9 am: 02. Juli 2010, 12:22:44 »
Was habt Ihr den eine hohen Ölverbrauch?  :o
Ich bin so ca. bei 100ml auf 1.000 km.
Wenn ich im Urlaub bin und so ca. 3.500 km fahre brauch
ich nix nachzufüllen.
Meine hat inzwischen über 111.000 km drauf.
Wenn nichts äußerlich zu sehen ist, dann wird das Öl verbrannt.
Ich der Verbrauch zu hoch, dann sind meist die Ventilabstreifringe
verschlissen und hier läuft das Öl über die Ventile in den Brennraum.
Ist anfänglich nicht als Qualm zu bemerken, erst später wenn der
Verschleiß höher wird und mehr Öl rein läuft, dann Qualmt es auch.

Die zweite Möglichkeit ist der Verbrauch über verschliessenen Kolbenringe.
Das kann man aber über messen indem man einfach mal die Kompression
misst. Ist die OK, dann sind auch die Kolbenringe noch ok.

Offline Der Luis

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 502
  • Am Col de Agnel Juli 2010
Re:Ölverlust - 100ml auf 300km
« Antwort #10 am: 02. Juli 2010, 18:43:17 »
Aus Erfahrung weiß ich das der Ölverbrauch ähnlich reagiert wie der Spritverbrauch ,je Schneller um so mehr.
Die St welche wenig Öl verbrauchen sind meist vorsichtig gefahren worden, die. die geschrubbt werden brauchen schon mal mehr. Wer seine von Anfang an fährt der kann das beurteilen
Mir sind Leute mit einer falschen Meinung lieber , als Leute mit keiner Meinung!!

Offline Paetschman

  • United Ténéristi - Wer hats erfunden???? - Der Paetschman :-)
  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 4.091
  • Mit der Superdicken unterwegs
    • Paetschman Proudly Presents und meine Reisen
Re:Ölverlust - 100ml auf 300km
« Antwort #11 am: 07. Juli 2010, 12:46:16 »
Mein XTZ Motor hat nie Spürbar Öl verbraucht.
Mit Einbau des 3VD (40Tkm Jung) war das aber sofort vorbei. Hier musste schon mal ein Auge drauf geworfen und auch mal nachgefüllt werden. Über die Jahre bin ich jetzt bei nem Liter auf 1000 Km angekommen. Ventielschaftdichtungen habe ich letztes jahr gemacht in so fern denke ich die Ringe sind so langsam durch. Nach Dauereinsätzen mit 10000 Km pro Urlaub und Div. Sportlichen Veranstaltungen wie die Wuppenduro... darf das wohl auch bei der Laufleistung...
Werde erstmal den Ersatzmotor einbauen (bei 195Tkm) und mal in Ruhe nachsehen  /devil/
 /tuar/ Paetschman  /UTE/
...I've been everywhere, man. Crossed the desert's bare, man. I've breathed the mountain air, man...(Jonny Cash)
Mein aktuelles Programm findet ihr unter http://www.unitedteneristi.de/?page_id=4751

Offline cassi

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 176
Re:Ölverlust - 100ml auf 300km
« Antwort #12 am: 15. Juli 2010, 13:16:54 »
Hi,

kann mich nur Paetschmann anschließen. Meine verbraucht ebenfalls nicht merklich Öl. Musste noch nie nachfüllen, wechsle allerdings auch jedes Jahr das Öl (Fahrleistung pro Jahr so zwischen 4 und 5000 km).

Gruß

bubbler

  • Gast
Re:Ölverlust - 100ml auf 300km
« Antwort #13 am: 15. Juli 2010, 17:50:57 »
Hallo zusammen,
bei mir siehts so aus das sie im "normalbetrieb" auf Landstrasse zügig bewegt kein öl braucht. Dazu benötigt es aber keine hohen Drehzahlen.
Bin im Juni 4.000 km in den Alpen & Vogesen unterwegs gewesen. Kaum Autobahn, seltenst über 6.000 U/min. Verbrauch: nix.
Hab aber auch schon 500ml nach 300 km Autobahn im Tiefflug nachgefüllt. Richtgeschwindigkeit 160km/h bei 30°C ...
Aktuell 74.000 km auf dem Tacho. Standard Übersetzung
Grüsse Bubbler

Offline Superkirchner

  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 1.037
Re:Ölverlust - 100ml auf 300km
« Antwort #14 am: 15. Juli 2010, 22:58:22 »
Es kommt auch noch auf das Öl an. Ich fahre dickes mineralisches Motorradöl und habe so gut wie keinen Verbrauch. Jetzt bei den hohen Außentemperaturen hat sie etwas verbraucht.
Nicht denken, wissen!

 

* Top 5 des Monats

Christof Christof
71 Beiträge
tam91
57 Beiträge
jenova
50 Beiträge
Kalli Kalli
49 Beiträge
Hagen von Tronje
48 Beiträge
SMF spam blocked by CleanTalk