collapse collapse

* Ereignis-Kalender

Juni 2020
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 [3] 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30

Es wurden keine Kalenderereignisse gefunden.

* Foren-Teamliste

Dirk admin Dirk
Administrator
Mainzelmann gmod Mainzelmann
Moderator
Superkirchner gmod Superkirchner
Moderator
uwemol gmod uwemol
Moderator
Christof gmod Christof
Moderator
Sutener gmod Sutener
Moderator
Paetschman gmod Paetschman
Moderator
Sartene gmod Sartene
Haupt-Moderator

Autor Thema: falsches Öl ?  (Gelesen 3154 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline hook

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 66
falsches Öl ?
« am: 29. Juli 2010, 14:30:59 »
Hallo,
habe meine Dicke gerade vom kundendienst geholt (Ventile einstellen..war aber nicht notwendig) und habe festgestellt das die ein Vollsynthetisches Öl (Ipone) reingekippt haben 10w50 . Bis dato bin ich immer Halbsynthetisches gefahren.
Auf meine Nachfrage warum die das machen, meinten die: es ist kein Problem bei diesen Motoren. Nur bei ganz alte (30 jahre) sollte man es nicht machen. Die neuen Vollsynthetischen Öle sind ang. mit den alten Vollsynth. Ölen nicht zu vergleichen da die Zusätze das Öl auch für ältere Modelle verträglich machen.

Grundsätzlich ist es eine gute Werkstatt aber ich weis nun nicht ob ich das Vollsynthetische nicht wechseln soll und ein Halbsynthetisches reinkippen soll. Habe Angst das was passiert.

Was mir positiv aufgefallen ist: Der Motor läuft ruhiger und die Schaltung ist Butterweich
Was meint Ihr ? Oder kann ich das Ding ohne Probleme fahren ?

Danke /tewin/



Offline Stefan

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 350
Re:falsches Öl ?
« Antwort #1 am: 29. Juli 2010, 14:45:54 »
Hi hook,

ich bin jahrelang genau mit diesem Öl gefahren. Es ist zwar teuer, hat aber auch super Schmiereigenschaften.

Ich habe mal unfreiwillig nen Notlauftest gemacht und das hätte kein teilsynthetisches oder gar mineralisches Öl hin bekommen.

Also drin lassen würde ich sagen.

Wenn die Kupplung rutschen sollte ist es nun eh zu spät weil schon gebadet. Wenn nicht eh egal.

Gruß Stefan
arbeite hart, spiele härter, liebe stark
sport is my engine and stress is my fuel
XTR850, seit 1990 in meinem Besitz

Offline Paetschman

  • United Ténéristi - Wer hats erfunden???? - Der Paetschman :-)
  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 4.091
  • Mit der Superdicken unterwegs
    • Paetschman Proudly Presents und meine Reisen
Re:falsches Öl ?
« Antwort #2 am: 29. Juli 2010, 15:10:00 »
Also kaputt machst Du meiner meinung damit auf keinen Fall etwas.
Ich würde nur den Olstand im Auge behalten. Normalerweise ist das einzige Problem bei alten Motoren das sich das Vollsyn. Öl schneller verflüchtigt aufgrund der gößeren Spiele im Motor.

Aber Öl ist immer auch ne Glaubensfrage.
Ich nutze nach 193Tkm momentan nur Mineralisches Öl. Der große Vorteil von Voll oder Teilsynt. Öl ist der das diese Öle weniger Ölkohle/Ölschlamm produzieren deswegen habe ich von 1992 bis gut 2005 Vollsynthetisches Öl gefahren. Da mein Motor aber in kürze eh dem AT-Teil weicht spare ich hier etwas Kosten-..

 /tuar/ Paetschman  /UTE/
« Letzte Änderung: 30. Juli 2010, 07:35:15 von Paetschman »
...I've been everywhere, man. Crossed the desert's bare, man. I've breathed the mountain air, man...(Jonny Cash)
Mein aktuelles Programm findet ihr unter http://www.unitedteneristi.de/?page_id=4751

Offline Superkirchner

  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 1.037
Re:falsches Öl ?
« Antwort #3 am: 29. Juli 2010, 16:04:47 »
Schließe mich an! Hauptsache es ist Motorradöl!!! Der Rest ist wie Michael und Stefan schon sagten eine reine Glaubensfrage!
Nicht denken, wissen!

Muello

  • Gast
Re:falsches Öl ?
« Antwort #4 am: 29. Juli 2010, 16:21:11 »
Genau, sehe ich auch so.
Solang Du keine Probleme mit der Kupplung hast (rutschen), dann
kannst Du das ruhig weiterfahren.
Ältere Modelle haben hier manchmal Probleme mit der Kupplung.
Ansonsten wie Du schon selber gemerkt hast, ist die Kaltlaufeigenschaft
besser als beim Mineralischeöl.

fofi

  • Gast
Re:falsches Öl ?
« Antwort #5 am: 29. Juli 2010, 18:51:03 »
Hm.....und wie sieht das mit 15w40 aus,könnte man das auch ohne Komentar fahren?
Mein Nachbar fährt ne 20 Jahre alte Gpz 900r,der kippt das immer rein.Wir haben das schon öfter,bei ner Kiste Bier ausdiskutiert.Er sagt das macht nichts ich könne auch mein Öl wechseln und bräuchte kein 10er fahren
Was sagt ihr?

Offline Superkirchner

  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 1.037
Re:falsches Öl ?
« Antwort #6 am: 29. Juli 2010, 19:32:08 »
Wie schon gesagt, hauptsache Motorradöl!!! Sonst kann es passieren, das Du die Gänge nicht vernünftig findest und wie ein Blöder an der Ampel stehst und zwanzigmal hin und her schaltest, bis Du den Leerlauf reinkriegst. Ich persönlich fahre 20W50 mineralisch! Ist gut und billig. Der Öldruck ist auch gut durch die Dicke des Öls. Ich muß das Mopped halt etwas länger und vorsichtiger warmfahren.
Nicht denken, wissen!

Offline hook

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 66
Re:falsches Öl ?
« Antwort #7 am: 30. Juli 2010, 06:55:07 »
Vielen Dank für eure Tipps. Da bin ich ja beruhigt  ::) Wie ich Sie abgeholt habe (15 km) habe ich kein rutschen feststellen können.
ICh werde das Öl nun drinnlassen und beim nächsten wechseln wieder das Halbsynthetische reinkippen.

Gruss Hook

 /tewin/

 

* Top 5 des Monats

Christof Christof
71 Beiträge
tam91
57 Beiträge
jenova
50 Beiträge
Kalli Kalli
49 Beiträge
Hagen von Tronje
48 Beiträge
SMF spam blocked by CleanTalk