collapse collapse

* Ereignis-Kalender

Juni 2022
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 [25]
26 27 28 29 30

Es wurden keine Kalenderereignisse gefunden.

* Foren-Teamliste

Dirk admin Dirk
Administrator
Mainzelmann gmod Mainzelmann
Moderator
Superkirchner gmod Superkirchner
Moderator
uwemol gmod uwemol
Moderator
Christof gmod Christof
Moderator
Sutener gmod Sutener
Moderator
Paetschman gmod Paetschman
Moderator
Sartene gmod Sartene
Haupt-Moderator

Autor Thema: Garmin Zumo XT  (Gelesen 6254 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Onkeldittmeyer

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 679
Antw:Garmin Zumo XT
« Antwort #45 am: 21. Mai 2022, 08:38:19 »
Hast Du denn den Vergleich Zumo / Montana?

Das 700i sollte ja auch eine vollständige Straßennavigation ermöglichen, wäre das vergleichbar mit dem, was man beim 276cx softwareseitig bekommt?

Offline Il Solitario

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 298
  • XT660Z
Antw:Garmin Zumo XT
« Antwort #46 am: 22. Mai 2022, 00:42:22 »
Ich habe mich - nach längerem Abwägen - nach 8 Jahren mit dem Garmin GPSMAP 78 gegen das XT und für ein gebrauchtes 276CX entschieden.
Hauptgründe für mich:
- Super Display, was Größe und Helligkeit (auch bei direkter Sonne) angeht
- es passt wunderbar noch über die Instrumente hinter die Scheibe bei meiner XT660Z
- die GPSMAP Serie ist generell eher als Bulletproof zu betrachten. Sehr robuste Geräte.
- Tastenbedienung, denn die Touchscreens konnten mich bisher mit Handschuhen nicht überzeugen. Vor allem wenn es sehr staubig ist
- Schottertouren hier oder in Italien fahre ich immer nach gpx-Tracks
- Mit dem aktuellen Softwarestand funktioniert das relativ problemlos, und die (Un-)Logik ist ähnlich dem 78er
- der dicke Akku macht meine übliche Tourlänge ganz leicht mit. Für Mehrtagestouren liegt aber schon die originale Motorradhalterung mit Pogopins bereit. Außerdem kann man jederzeit statt Akku auch 3 AA-Batterien einlegen
- es gibt in der klassischen Zielpunktnavigation auch diverse Einstellungen wie z.B. "Motorradfahren" bei der Aktivität und "kurvenreiche Straße" bei der Berechnungsmethode. Das habe ich aber noch nicht getestet. Die normale Autonavigation habe ich aber auf zwei beruflich bedingten Reisen testweise parallel zum Autonavi laufen lassen, da gibt es keinen großen Unterschied in Routenwahl und Ankunftszeitberechnung.
- Drehen uns Verschieben der Karte ist schnell genug, und dass obwohl ich mit OpenTopo plus Höhenlinien fahre. Man sollte halt nicht alle Karten von ganz Europa eingeschaltet lassen

Trotzdem muss ich sagen, ob der Logik der Software frage ich mich schon manchmal, was die Programmierer so rauchen... Aber das muss bei Garmin wohl so sein  :o

Ich bin auf jeden Fall bisher sehr zufrieden

schöne Grüße
Werner


_________________
Sent from my tin can phone

Was zählt wirklich beim Moppedfahren? Nicht PS/kg oder L/100km sondern SMILES PER MILE

Online opat7

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 189
Antw:Garmin Zumo XT
« Antwort #47 am: 23. Mai 2022, 10:53:47 »
Hallo Onkel,
meintest Du mich mit den Infos zum Vergleich?
So aktuell bin ich nicht. Im Auto habe ich noch ein altes Nüvi und für Outdoor habe ich ein noch älteres Colorada. Mit dem war ich eigentlich auch am Motorrad zufrieden. Sorgen machte ich mir eigentlich nur um die Stromversorgung über USB.
Mit dem XT wollte ich dann wenigstens am Motorrad in der "Neuzeit" ankommen.
Die Probleme an der Stromversorgung haben sich jetzt seit dem Frühjahr hoffentlich erledigt. Garmin hatte mir ein neues Kabel übersandt, bei dem die Pins wohl den Kontakt halten.
Ansonsten drehen die ja ständig an der Software und den Karten. Sachen, die jetzt funktionieren, können mit dem nächsten Update wieder zerschossen sein.
Eigentlich hätte ich das alles wissen können. Leider habe ich mich da völlig blauäugig verhalten, da ich nie der Navigationsexperte sein wollte.
Ein Navi sollte halt nur ein moderner Ersatz für die Karte sein: Wo bin ich, wo will ich hin, welche Wege dorthin gibt es?
Dass man bei einem so teuren Produkt sich mit den Tiefen der Systemstrukturen beschäftigen muss, nur um das Ding am Laufen zu halten, hat mich dann doch enttäuscht.
Gruß Helmut

Offline Reikoc

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 27
  • Lieber ne TT als gar keine Tenere.
Antw:Garmin Zumo XT
« Antwort #48 am: 23. Mai 2022, 21:53:51 »
 Nun habt Ihr schon Erfahrungen mit der Garmin Drive App auf dem Handy?
Ich wurde schon paar Mal gelinkt; per Google Maps Ziel angewählt, dann geteilt mit der Drive App u ans Garmin Xt zümo übermittelt.
Als Ziel war dann auf dem Garmin ein ganz anderes inkl. anderer Route.  >:(
Ich bin Fan von der Osmand App . Einfach, sehr stabil und günstig. Jedoch nur eine App.
Bin mal gespannt wie die Offroadnavigation klappt mit dem Garmin XT zümo. Werde nächste Woche eine Balkantour machen dann kann ich mehr sagen ::)
Vespa PX 125
Yamaha TT 600 3SW
Yamaha Tenere 700

Offline Onkeldittmeyer

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 679
Antw:Garmin Zumo XT
« Antwort #49 am: 28. Mai 2022, 12:56:29 »
Probiere mal die Kurviger-App.

Damit lassen sich vor allem abends auf dem Tablet (geht aber auch im Handy) sehr gut Routen erstellen und als gpx abspeichern.
Anschließend kannst Du das gpx mit der Garmin-App per Bluetooth ans XT senden. Funktioniert einwandfrei.

Wichtig in Kurviger entlang der geplanten Route ausreichend Shaping-Punkte setzen, damit die Route im XT auch genau so gerechnet wird wie in der App!

Dafür reicht übrigens die kostenlose Variante der Kurviger-App.

Offline Reikoc

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 27
  • Lieber ne TT als gar keine Tenere.
Antw:Garmin Zumo XT
« Antwort #50 am: 30. Mai 2022, 09:24:43 »
 Hey besten Dank Onkeld.m. Die Kurviger App ist gut habe die gerade mal getestet. Bekomme aber die GPX nicht gespeichert bzw. dann an die Garmin Drive übermittelt. bzw. Drive App nimmt die Route nicht an wenn ich die teile mit Drive oder Osmand oder Maps ::)
Naja sonst wird halt mit dem XT die Route direkt erstellt.
Vespa PX 125
Yamaha TT 600 3SW
Yamaha Tenere 700

Offline Onkeldittmeyer

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 679
Antw:Garmin Zumo XT
« Antwort #51 am: 30. Mai 2022, 21:21:38 »
Du mußt in der Kurviger - App das Seitenmenü aufrufen, dann im Menüpunkt "Route" den Untermenüpunkt "Exportieren" und dann im Pop-Up-Fenster "gpx" wählen.

Die so abgespeicherte Datei kannst Du problemlos mit Garmin Drive übertragen. Wichtig ist nur: Setze in Kurviger Shaping - Punkte! Dann geht das gerade unterwegs sehr komfortabel, insbesondere auf dem Tablet.

Offline Reikoc

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 27
  • Lieber ne TT als gar keine Tenere.
Antw:Garmin Zumo XT
« Antwort #52 am: 23. Juni 2022, 21:21:36 »
ja besten Dank nochmals für die Tips.

Nach meinen Ferien mit meiner Tenere u dem XT Zümo in Kroatien und Bosnien muss ich sagen , das Garmin Xt ist ein Supergerät.
Hat mich zuverlässig auch und vorallem durch traumhafte Offroadstrecken navigiert. Echt cool. Auch das garmin adventure features ist prima. Je nach Höhe des Levels schlägt es Dir Routen vor.

Mit der Driveapp haut es jetzt auch hin. Was ist nicht unbedingt geht eine ganze Route von Google o Kurviger via Drive aufs Garmin. Sondern nur das Ziel dann funktioniert es prima.
Vespa PX 125
Yamaha TT 600 3SW
Yamaha Tenere 700

 

* Top 5 des Monats

mmo-bassman mmo-bassman
58 Beiträge
Sartene Sartene
42 Beiträge
Ruffy1 Ruffy1
42 Beiträge
svebes svebes
40 Beiträge
TravelTourer
37 Beiträge
SMF spam blocked by CleanTalk