Welcome to YAMAHA TENERE FORUM. Please login or sign up.

13. April 2024, 00:32:38

Login with username, password and session length

Ritzel passt nicht

Begonnen von oildrop, 17. April 2023, 08:26:52

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

harri

Zitat von: Moppedcafe am 18. Februar 2024, 15:54:27Schlagschrauber sach ich da nur, dann geht's ganz fix runter. ;D
Schadet das nicht u.U. der ganzen Mechanik. Dachte eigentlich, dass gleichmäßiger Zug besser ist als diese Schläge vom Schrauber?
1 VJ Bj 86
Tenere 700 Rally Bj. 2021
Toyota LC 120

T7RiderIT

Die Ritzelmutter ging bei mir auch nur sehr hart runter und mit Hilfe einer zweiten Person und "Verlängerungsrohr". Die Hinterradbremse ist durchgerutscht und der Schlagschrauber war zu schwach.

Moppedcafe

Zitat von: harri am 19. Februar 2024, 12:09:41Schadet das nicht u.U. der ganzen Mechanik. Dachte eigentlich, dass gleichmäßiger Zug besser ist als diese Schläge vom Schrauber?
Das ist, richtig gemacht, auch nicht anders als beim Auto die Radmuttern zu lösen. Das wird gefühlt in >95% aller Werkstätten via Schlagschrauber erledigt. Da brauchste keine Schäden fürchten.
-cu
Andi
(www.moppedcafe.de)

Ede

Gruß Ede

Nicht asphaltierte Wege zu befahren ist kein Offroad!

Moppedcafe

Sofern vorhanden: Mopped auf den Hauptständer, Getriebe natürlich im Leerlauf, mit dem Fuß den Reifen blockieren genügt, den Rest macht der Schlagschrauber.  ;D

LG Andi
-cu
Andi
(www.moppedcafe.de)

TTGeorg

genau, andy..... ich liebe meinen Akku Schlacko...
Gruß

Georg

gesendet von meinem c64 via telex

ja ich bin direkt, aber ehrlich! achtung dement!

der kuhschwanz wackelt auch und fällt nicht ab..

harri

1 VJ Bj 86
Tenere 700 Rally Bj. 2021
Toyota LC 120

Joe_Quimby

Hallo zusammen,

hatte heute auch das Problem, dass das 15er JT-Ritzel (ungummiert mit den "Erleichterungsbohrungen") nicht auf die Welle ging... >:(

Wegen der Erfahrungen aus diesem Forum hatte ich mir vorsorglich noch ein 15er JT-Ritzel mit Gummierung gekauft, welches leicht saugend nur so auf die Welle flutschte  :) Schon merkwürdig, dass da solche Schwankungen bei JT in der Fertigungstoleranz bestehen.


Gruß Joe


Peter700

Ich hatte mein JT damals ganz leicht mit einer kleinen Schlüsselfeile entgratet, nur ein bis zwei Feilenstriche pro Verzahnung. Danach flutschte es auch leicht drüber. Eventuell tuts auch schon ne kleine Drahtbürste.
Völlige Selbstsicherheit bei totaler Ahnungslosigkeit!

oildrop

Oder eben der Rückgriff aufs Originalteil.
Eines habe ich mittlerweile auf Lager falls es beim nächsten Kit wieder klemmen sollte.

Peter700

Zitat von: oildrop am 29. März 2024, 20:06:20Oder eben der Rückgriff aufs Originalteil.
Eines habe ich mittlerweile auf Lager falls es beim nächsten Kit wieder klemmen sollte.

Naja, JT is ja nicht irgendein Billigkram.
Wie gesagt, grundsätzlich passen die Dinger, sind nur winzige Rückstände von der Fertigung die sich bei mir leicht entfernen liessen.
Das OEM-Teil war bei mir ziemlich schnell verschlissen, mMn. völlig überteuert.
Völlige Selbstsicherheit bei totaler Ahnungslosigkeit!

oildrop

An der TDM hatte ich vor Jahren die gleichen Schwierigkeiten und damals dachte ich auch mit etwas entgraten wäre es erledigt.
Pustekuchen, nix. Und mit einem Hammer den Murks vom Hersteller kompensieren- nee  nee.

gatopardo62

Zitat von: oildrop am 29. März 2024, 20:06:20Oder eben der Rückgriff aufs Originalteil.
Eines habe ich mittlerweile auf Lager falls es beim nächsten Kit wieder klemmen sollte.

miss doch mal das OEM Ritzel zum JT Ritzel
bezügl. der laufposition (also von Wangenauflage zur Verzahnung).
Es gibt Ritzel aus Zubehör da hat man dann entweder eine schief laufende Kette oder schiefes Hinterrad.
Das fänd ich jetzt mal aufschlussreich, dann kann man das JT auch kaufen trotz der z.T. schlechten Passung auf Welle.

SMF spam blocked by CleanTalk