collapse collapse

* Ereignis-Kalender

Februar 2020
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 [28] 29

* Foren-Teamliste

Dirk admin Dirk
Administrator
Mainzelmann gmod Mainzelmann
Moderator
Superkirchner gmod Superkirchner
Moderator
uwemol gmod uwemol
Moderator
Christof gmod Christof
Moderator
Sutener gmod Sutener
Moderator
Paetschman gmod Paetschman
Moderator
Sartene gmod Sartene
Haupt-Moderator

Autor Thema: Nächste Überraschung... Gewinde Ölablaßschraube....  (Gelesen 6642 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

golfteufel

  • Gast
Hi zusammen!

Nachdem mir der Regler hops gegangen ist, habe ich in der Garage bemerkt, dass meine ST leicht Öl verliert. Habe nachgesehen und siehe da, es kommt von der Ölablaßschraube (nicht die am Ölfilter). Wollte etwas nachziehen und siehe da, der Vorbesitzer hat beim letzten Ölwechsel das Gewinde der Ölwanne für die Ablaßschraube vermurkst.

Kann man das Gewinde nachschneiden oder brauch ich jetzt ne neue Wanne? Kenne mich da nicht aus, ob man in Guß Gewinde nachschneiden kann...

Am 30. soll?s auf große Tour gehen und ich hab  nur Mist mit der Karre.... >:(

Gruß Andre



Offline Christof

  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 5.931
Re:Nächste Überraschung... Gewinde Ölablaßschraube....
« Antwort #1 am: 04. Mai 2010, 14:24:14 »
Nachschneiden bringt ja Nix, wenn das Gewinde im Sack ist, da muss dann ein Einsatz rein. Da hilft z.B. der örtliche Motorenbauer, oder eben doch eine gebrauchte Wanne.

golfteufel

  • Gast
Re:Nächste Überraschung... Gewinde Ölablaßschraube....
« Antwort #2 am: 04. Mai 2010, 14:28:56 »
Ich könnt kotzen! Ab dem 14. bin ich mit Frau auf Malle und dann nahezu nahtlos geht?s auf Tour. Ich hoffe ich bekomme da schnell Ersatz.... sonst kann ich mir die Tour für dieses Jahr wohl mal dezent klemmen. :'(

Offline Christof

  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 5.931
Re:Nächste Überraschung... Gewinde Ölablaßschraube....
« Antwort #3 am: 04. Mai 2010, 14:31:43 »
Bring sie zu mir in den OP und wenn Du zurück bist hat sie eine neue (gebrauchte) Wanne.
Wer weis was ich noch Alles finde... !?

golfteufel

  • Gast
Re:Nächste Überraschung... Gewinde Ölablaßschraube....
« Antwort #4 am: 04. Mai 2010, 14:41:15 »
Letztendlich habe ich da ein bischen Angst vor... Mitlerweile zumindest. Sollte eigentlich eine günstige "Alltagshure" für so 1-2 Jahre werden, aber das ganze scheint etwas zu eskalieren. Ich werde mal sehen, dass ich mir mal nen Tag frei nehme, dann könnte ich sie zu dir bringen. Das Angebot nehme ich gerne an.

Falls die ganze Sache ins Bodenlose geht, dann sag ich die Tour ab....

Vielen Dank für das Angebot!

Offline Christof

  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 5.931
Re:Nächste Überraschung... Gewinde Ölablaßschraube....
« Antwort #5 am: 04. Mai 2010, 14:45:22 »
oder ich nehm sie in Zahlung und Du nimmst meine Rote  ;D !

golfteufel

  • Gast
Re:Nächste Überraschung... Gewinde Ölablaßschraube....
« Antwort #6 am: 04. Mai 2010, 14:51:24 »
 ;D

Hatte ja sowieso vor mir noch eine "gute" Tenere zu kaufen, wenn ich mich mal durchringen sollte meine Baghi abzugeben. Mir schwebt da aber eine Maroone vor, oder ne 89er in gutem Zustand....

Vielleicht werde ich ja auch schwach, wenn ich die rote mal live sehe, wer weiß ;)?

Offline Christof

  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 5.931
Re:Nächste Überraschung... Gewinde Ölablaßschraube....
« Antwort #7 am: 04. Mai 2010, 14:58:52 »
meine blaue Elise war auch erst rot, wozu gibt es Lackierer...  ;D !

golfteufel

  • Gast
Re:Nächste Überraschung... Gewinde Ölablaßschraube....
« Antwort #8 am: 04. Mai 2010, 15:13:35 »
Immer eine Frage, was man so investieren möchte... ;)

Offline Christof

  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 5.931
Re:Nächste Überraschung... Gewinde Ölablaßschraube....
« Antwort #9 am: 04. Mai 2010, 15:22:24 »
ich hätte auch noch einen Lacksatz in freundlichem Mattschwarz, ggg !

FFin

  • Gast
Re:Nächste Überraschung... Gewinde Ölablaßschraube....
« Antwort #10 am: 04. Mai 2010, 19:18:54 »
Schneide doch einfach ein neues M15 (eine Nummer grösser) Gewinde, Fleisch sollte genug da sein und mit neuer Ölablasschraube sicherlich langfristig sicherer als TimeSert, Helicoil oder wie sie alle heissen :)  

edith: Pfuscher nehmen das rote hitzebeständige Silikon von Wuerth, nicht schön aber hält :)
Wuerth Silikon Spezial 250, habe ich eigentlich auf jeder Tour fuer Notfälle dabei, hat auch schon kaputte Benzinpumpen repariert, mit Zigarettengrossen Wulst aber bis zur nächsten Werkstatt (400km) sind wir gekommen.
« Letzte Änderung: 04. Mai 2010, 19:41:27 von FFin »

Offline Christof

  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 5.931
Re:Nächste Überraschung... Gewinde Ölablaßschraube....
« Antwort #11 am: 04. Mai 2010, 21:45:13 »
Sorry, aber Pfuscher schneiden ein 15er in ein 14er Gewinde !

FFin

  • Gast
Re:Nächste Überraschung... Gewinde Ölablaßschraube....
« Antwort #12 am: 04. Mai 2010, 22:23:56 »
Sorry, aber Pfuscher schneiden ein 15er in ein 14er Gewinde !

Kostenguenstig, schnell, es hält, M15 Ölablasschrauben gibt es wie Sand am Meer(auch als guenstigen Rep. Kit), M16 sind seltener (BMW hat so was grosses glaube ich). Am schönsten sicherlich eine neue Ölwanne, gut gemachter Einsatz (Luxus die originale Schraube zu verwenden, je nach Einsatz ist das Einsatzgewinde standfester).
Pfusch fuer mich ist, wenn ich nach etwas nicht permanent instandsetzen kann, d.h. nur temporär. Gewinde eine,zwei Nummern grösser schneiden ist vieleicht nicht schön, aber es funktioniert. Mein alter Lehrherr hat mit diesem "Pfusch" vielen Mopedfahrern den Tag gerettet und die Schrauben waren dicht, wenn ich mir dagegen die heutigen Teiletauscher anschaue... :-\


 
« Letzte Änderung: 04. Mai 2010, 22:37:41 von FFin »

Offline Christof

  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 5.931
Re:Nächste Überraschung... Gewinde Ölablaßschraube....
« Antwort #13 am: 04. Mai 2010, 22:40:30 »
Dein Lehrherr kann mich nicht überzeugen !  Habe von 1976-bis 1079 KFZ-Mechaniker gelernt und mein Lehrherr hätte mir was anderes erzählt, wenn ich so gearbeitet hätte !

Aber bei den Dingen, die heute bei den ganzen ST`s und anderen Motorrädern zu sehen bekomme, haben sich Methoden Deines Lehrherren durchgesetzt und aus dem Grund wird heute in erster Linie getauscht, dann gepfuscht und zuletzt sachgerecht repariert.
Das fängt aber schon lange vor der Lehre an, denn welcher Bengel kann denn heute noch an seinem Fahrrad einen Platten flicken... !?

Wenn Du die Wanne mal von innen gesehen hättest, würdest Du Deine Meinung über genug Fleisch sicher auch nochmal überdenken.

Gruß Christof


FFin

  • Gast
Re:Nächste Überraschung... Gewinde Ölablaßschraube....
« Antwort #14 am: 04. Mai 2010, 23:11:57 »
Nachschneiden bringt ja Nix, wenn das Gewinde im Sack ist, da muss dann ein Einsatz rein. Da hilft z.B. der örtliche Motorenbauer, oder eben doch eine gebrauchte Wanne.

Wenn Du die Wanne mal von innen gesehen hättest, würdest Du Deine Meinung über genug Fleisch sicher auch nochmal überdenken.


Einsatz ja, aber nicht nachschneiden? uhm :) 

Mein Lehrherr (oder hier im Forum werden) hat dem Kunden alternativen aufgezeigt. Im Gespräch mit dem Kunden "ok, es ist nicht perfekt, aber es funktioniert". Kunde/Leser entscheidet mit welcher Methode er leben kann.

Und guenstige "Alltagshure" hört sich fuer mich nach Hauptsache lueppt an  ;)
Schraube mit Loctite (das superfeste Rote, hab ich nicht hier, soviel pfusche ich nicht :)) einkleben und halt dann bei jedem Ölwechsel mit Heisslueftfön/Brenner erwärmen vorm lösen. Kostet 7 Euro :)

Hoffe du hast ned allzuviele graue Haare bekommen wegen mir Christof :) Gutes Nächtle, wenn ich ned bald schlafen geh verpfusch ich morgen den ganzen Tag :)

 

* Top 5 des Monats

pitts333 pitts333
70 Beiträge
Onkeldittmeyer
52 Beiträge
gnortz gnortz
45 Beiträge
Christof Christof
45 Beiträge
tam91
43 Beiträge