collapse collapse

* Ereignis-Kalender

Dezember 2019
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6 7
8 9 [10] 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

* Foren-Teamliste

Dirk admin Dirk
Administrator
Superkirchner gmod Superkirchner
Moderator
uwemol gmod uwemol
Moderator
Christof gmod Christof
Moderator
Sutener gmod Sutener
Moderator
Paetschman gmod Paetschman
Moderator
Sartene gmod Sartene
Haupt-Moderator

Autor Thema: Mehr Leistung PS???  (Gelesen 21711 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Jenova

  • Gast
Re:Mehr Leistung PS???
« Antwort #45 am: 17. März 2013, 10:05:23 »
von Nichtgefallen kann keine Rede sein, aber ich brauch einfach die Sicherheit dass das Geld das ich ausgebe, es wert ist und als bietet mit die Ténéré und kann die KTM so nicht, weil es zuviel negatives gibt darüber...
kannst Du da mal deine Quellen offen legen? Nur Interesse halber.
sicher ist die KTM schön und zeitgemäß, sicher gibt es aber auch viel zu reparieren und die Zuverlässigkeit muss sich erst noch beweisen
Wieviele Jahre muß ein Motor/Motorrad auf dem Markt sein, um seine Zuverlässigkeit zu beweisen?

ja, gut, dafür können die mit mehr Drehmoment um die Kurve rauschen, im 6. Gang bei 3000 U/min durch die Stadt tuckern und mit 200 über die Bahn rasen um an der nächsten Raststätte eine Pause einzulegen um sich mit ihrem Mopped zu präsentieren um kein Präsentationsdefizit aufzubauen, nicht dass die noch einsam werden und ins überlegen kommen für was sonst das Ding taugt wenn nicht um es zu zeigen dass man es geschafft hat, ein Statussymbol zu fahren.
Heißt das dann, das alle XT1200Z Fahrer auch nur ein Statussymbol fahren? Nach deiner Logik müßte das ja so sein. Die ST ist seltener und somit noch mehr Statussymbol als eine GS. Oder ist das jetzt was anderes wenn einer 15000,- Euro für eine GS ausgibt oder 15000,- Euro für eine XT1200Z?? Fragen über Fragen.

ich sag es es mit dem Leitspruch von Eggi; manch einer kauft sich mit dem Geld das er nicht hat, Dinge die er nicht braucht, um die Leute damit zu beeindrucken, die er nicht mag.
Jop und das kann man genauso auf eine XT660Z überrtragen. Überigens 7000 Euro waren mal früher 14000 Mark.
Und ich kauf mir nur neue Moppeds keine Gebrauchten. Bin ich jetzt deswegen GS Fahrer?

Und wenn Eggi und Du euch mit dem Geld das ihr nicht habt, Dinge kauft die ihr nicht braucht, um Leute damit zu beeindrucken, die ihr nicht mögt, ist ganz allein euer Problem und ihr müßt damit klar kommen. Und wenn das andere auch machen, geht euch das einfach mal gar nix an.

Offline Mc Gyver

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 2.038
  • XTZ850 3LD, XT600Z 34L+55W, XT550 5Y3, XT400 5Y6
Re:Mehr Leistung PS???
« Antwort #46 am: 17. März 2013, 10:49:46 »
Ulrich, ich stimme mit dir in einigen Punkten überein: Meine Vermutung ist auch, dass viele sich was kaufen, weil sie damit bisher gute Erfahrungen gemacht haben. Ist beim Auto auch so, dass viele ihrer Marke treu bleiben und nur wechseln wenns wirklich Probleme gab. Dass du bisher mit Yamaha gut gefahren bist freut mich für dich und mir geht es seit meiner XJ600 TDM 3VD, FJR... auch so, keine Probleme.
Als ich mir eine KTM990SM kaufte als 2.-Moped hab ich im Stammtisch auch zu hören bekoimmen, dass man sowas nicht macht. Die Erfahrungen der Kumpels: 0!
Hörensagen von der 80er-Zeit als KTM noch Mofas baute... Ich hatte an meiner 990SM bereits ne undichte Bremspumpe, klar ärgerlich, (von Brembo...) aber sonst 20000tkm keine Probs...

Zurück zum Thema:
Ulrich, ich glaub du bist mit deiner XTZ zufrieden und brauchst auch nicht mehr Leistung, passt also alles. Die Frage war aber wie bekomm ich mehr Leistung bei der Z, Dann m uß man investieren, geht mit Sicherheit auch auf ide Zuverlässigkeit, weil Yamaha auch net mehr Material verbaut als nötig (Gewicht /Preis) und dann kann m an meiner Meinug über den Tellerrand schauen.
Es sei denn, man will sich profilieren und dan GSen der Welt mit ner 660Z davonfahren. Aber das wär ja nix  /devil/

Jeder wie er will   /beer/

Ich fahr meine XTZ750 übrigens nicht wegen der Leistung, sondern weil ich mich damit profilieren will: N neues Moped kann sich jeder kaufen. Ne alte ST in super Zustand findeste nur noch bei Forenmitgliedern   /tewin/
Was man nicht selbst gemacht hat, gehört einem auch nicht richtig

Offline Landmann

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 1.045
  • die beste !!
Re:Mehr Leistung PS???
« Antwort #47 am: 17. März 2013, 12:51:04 »

Jeder wie er will   /beer/

Ich fahr meine XTZ750 übrigens nicht wegen der Leistung, sondern weil ich mich damit profilieren will: N neues Moped kann sich jeder kaufen.

 /-/  /laola/  /-/
mfg Jörg
*Sie fährt und fährt und...., obwohl ICH daran schraube ! *

Ulrich

  • Gast
Re:Mehr Leistung PS???
« Antwort #48 am: 17. März 2013, 13:57:23 »
Mc Gyver, da hast du Recht, wenn mal ne Serie eines Herstellers Mist gebaut hat ist gleich alles angefressen und das kriegt man schlecht wieder los.

über den Tellerrand schau ich schon hin und wieder, aber meistens dann wenn einige Zeit nach einer Neuvorstellung verstrichen ist, wenn die anfängliche Euphorie der Realität weicht.

den GSen mit der 660er davon fahren geht vielleicht grad noch im anspuchsvolleren Gelände, aber auf der Bahn holt er dich nach 30m wieder ein, wenn du an der Ampel abgezogen bist, da gucken die immer recht doof  ;D

jo, ich hab meine XTZ750 auch gerne gezeigt, weil es eben was besonderes ist, aber was die Porpellerfahrer da machen ist oft übertrieben, spätestens nach 20min kommt wieder einer der die gleiche Maschine hat.

oh, ich möchte nicht wissen wieviele gut gepflegte Schätzchen noch im verborgenen ihr Dasein fristen.

jeder wie er will, ist auch meine Meinung, aber bischen lästern darf man auch mal. /beer/

Gruß
Ulrich

Offline Mc Gyver

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 2.038
  • XTZ850 3LD, XT600Z 34L+55W, XT550 5Y3, XT400 5Y6
Re:Mehr Leistung PS???
« Antwort #49 am: 17. März 2013, 15:26:06 »
Stimmt: BMW-Lästern find ich auch geil  /devil/ Bei uns im Stammtisch haben wir ca. 40% GS-Anteil. Da gibts genug zu lästern. Ich hab die 12er GS meiner Freundin letzte Woche verkauft, jetzt haben meine 3 Mopeds endlich Platz in der Garage...  ;D Aber im Ernst: ist n gutes Moped (hat mich nie gereizt, weil auf jedem Pass alles damit vollsteht. Die, die ihre GS "invidiualisieren" wollen rennen zu Touratech und Wunderlich und wundern sich dann, dass doch wieder jeder das gleiche "individuelle" Moded fährt- sehr guter Lästeransatz  /devil/  ). Da hab ich mit meiner umgebauten 990SM schon n breites Kreuz, gibts nicht so oft und mit ein paar selbstgemachten extras hast dann echt was eigenes. Aber das is ja nicht das Thema (sorry für ot).

Ne bekannte ist von ner 1150 GS auf 660Z umgestiegen, nach nem Alpenurlaub dann ne 12erGS gekauft, die hat sie nach nem Jahr wieder für ne 660Z hergegeben... Jetzt reicht ihr die Leistung wieder nicht (das soll einer verstehn). Jetzt wird über ne 800GS nachgedacht, die könnte mir auch gefallen.
Wenn die 660Z mehr Leistung hätte, wär sie mit dem Moped total zufrieden. Hat halt immer Angst nicht "mithalten zu können". Und da wo die 12er GS ihres Mannes locker beschleunigt, muß sie´s Moped immer ausdrehn. Das isses eigentliche Problem bei dem Teil.

Bei Alleinfahrten isses ja auch wurscht, da passt sich immer der Fahrer dem Material an.
Was man nicht selbst gemacht hat, gehört einem auch nicht richtig

Ulrich

  • Gast
Re:Mehr Leistung PS???
« Antwort #50 am: 17. März 2013, 17:35:38 »
och, ich denk das Thema mit mehr PS ist hier ziemlich durch, da macht ein bischen mehr OffTopic auch nichts.

das mit dem Wechsel ist witzig, von ner 1150 die ja noch in die schönere Kategorie fällt auf ne Z und dann weil die zu lahm ist auf ne GS und weil die zu globig ist für das zierliche Frau sehnst sie sich nach dem unkomplizierten Z fahren, aber dann zu der "nix halbes-nix ganzes" F800 zu tendieren ist nicht ganz einfach.

sicher ein gutes Konzept, aber der Wechsel von Rotax auf Longchongdindongdangflüwatüt Motoren lässt auch da die vorher bekannte Zuverlässigkeit wieder etwas bedenklich erscheinen.

ein Bekannter fährt das Teil mit dem Rotax und ist von dem Mopped immer wieder begeistert wenn er sie aus der Werkstatt holt  ;D

naja, bischen Kinderkrankheiten sind schon vorhanden, wenn man aus einer kleinen und einer größeren eine mittlere bauen will als Nischenlösung und die vorhandenen teile dafür verwendet, kann es halt auch sein dass das eine nicht so zum anderen passt oder harmoniert.

aber ich muss zugeben, immer wenn ich auf dem Ding sitze und fahre, meine ich, man könnte das ganze BMW Gerappel abbauen und das XT  Enterierur dran basteln und den Motor optimieren, dann wäre es das was ich will, weil die Fahrleistung ist optimal, nur der Windschutz mehr als miserabel.

ich meinte es ist mit den Alleinfahrten immer andersrum? das Material passt sich dem Fahrer an, dem eigentlichen Fahrstil und der entschleunigten Art fröhnend und es als das eigenste geniessen.

klesk

  • Gast
Re:Mehr Leistung PS???
« Antwort #51 am: 15. April 2013, 00:10:22 »
statt drüber zu reden einfach machen...
56ps am hinterrad, 72 nm und ca 205 kg vollgetankt. übersetzung noch etwas kürzen und die 660er geht wunderbar für alles wo nicht unbedingt autobahn draufsteht. der geneigte schlitzifeilentreiber bekommt befreinenden würfelhusten wenn sich gottes schöne kurven vor der z auftun und das grinsen wird nach der fahrt operativ entfernt. die netten aussagen zu nur 48 ps und nur 1 zylinder obwohl alle kerzen richtig zünden werden dann nach 5 km auch nichmehr zum hauptproblem der mitfahrer auf touren...
60 ps an der z wäre wohl nett, brauchen tuts wohl keiner und das fahrwerk ist mit 48ps und leicht wahnsinnigem reiter schon ziemlich am anschlag, wer dann noch tourance drauf hat sollte vllt doch nochmal die drossel dazukaufen um das gerät länger am leben zu halten.
hab meinen motor gestern aufgemacht, nach 50 k km ist noch nix verschleißähnliches im herz zu finden, haltbar is er also... wie lange das bleibt wenn man richtig aufbohrt und dann noch am gemisch rumschraubt bleibt abzuwarten und darf gern von anderen getestet werden... ich warte ma ab.

grußlich der chris

Ulrich

  • Gast
Re:Mehr Leistung PS???
« Antwort #52 am: 18. April 2013, 00:16:43 »
einfach mal machen ist leicht gesagt, gut 60PS sind vielleicht bischen hoch gegriffen, aber 55 wären mit dem Fahrwerk gut vertretbar.

aber letztendlich ist es nicht die Mehrleistung an Power sonder die Mehrleistung an Km wie du selbst auch schon fest gestellt hast, alles was schneller macht verkürzt vielleicht auch die Lebenszeit.

ich hab sogar den Schnorchel wieder eingebaut, weil sie damit sanfter ans Gas geht, von den angeblichen 2 PS merkt man gar nix.

ich hatte meinen Motor nur zum Teil offen, da kein Verschleiss zu finden war hab ich den auch gleich wieder zu gemacht, nichtmal die Kupplung war auswechslunsgwürdig, einzig das Lager in der Wasserpumpe hatte eine Blockade wo sie leicht hakte, Revisionssatz mit Lager und Wellendichtring rein und seither ohne Probleme, seither wird sie auch bei reiner Stadtfahrt nicht mehr so heiss dass der Lüfter angeht.

aber war nichtmal was in den Gerüchten dass der Minarelli eigentlich mehr Leistung hat als wie in der Z verbaut?

Offline Il Solitario

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 205
  • XT660Z
Re:Mehr Leistung PS???
« Antwort #53 am: 18. April 2013, 07:18:25 »
Nicht das ich es für notwendig halte, aber die Z hat ja auch einen Kupplungsschalter. Bei der 12er dST soll das Überbrücken ja "irgendwas zwischen ganz nett und boah ey" bewirken. Bei z.B. der kleinen 250er Enduro von Kawasaki hat das Brücken wohl auch obenraus eine deutlich befreiende Wirkung.

Hat das schon mal jemand bei der 660Z getestet? Nur mal so als Anregung. Ich hab noch den Sch....ss Tourance drauf, da kann ich die Leistung im kurvigen Geläuf eh nicht komplett abrufen.

Nur mal so als Anregung

Ciaó
Solitario
_________________
Sent from my tin can phone

Was zählt wirklich beim Moppedfahren? Nicht PS/kg oder L/100km sondern SMILES PER MILE

Ulrich

  • Gast
Re:Mehr Leistung PS???
« Antwort #54 am: 18. April 2013, 11:10:43 »
ja, da denk ich immer wieder dran, es ausprobieren ob das auch an der 660 Z was bewirkt, ich vergess das aber immer wenn ich am fahren bin, der Gedanke kommt immer nur wenn ich am PC sitze und mit "mehr Leistung ist besser" konfrontiert werde.

mir fehlt an der Z eigentlich nur das mit etwas niedriger Drehzahl bei 150 auf der Bahn dahin dödeln, um mal schnell eine größere Strecke zu überbrücken, zudem wäre etwas mehr Elasitzität ganz gut, um nicht am Kurvenausgang runter schalten zu müssen, mehr brauch ich gar nicht.

 

Offline Roland

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 182
  • XT 660 Z - die letzte Einzylinder Ténéré
Antw:Mehr Leistung PS???
« Antwort #55 am: 06. Mai 2019, 11:18:27 »
Ich wärm den Thread aus gegebenem Anlass mal auf, auch wenn damit mit Sicherheit auch wieder die leidige Diskussion bzgl. Notwendigkeit neu entflammt.
Hab seit 13. April den Power Commander V mit O2-Optimierer in meiner XT 660 Z drin.

Davor schon verändert:
•   OTR Schaumstoffluftfilter
•   DNA Stage 2 Luftfiltereinlass
•   Akrapovic 2in2 Endschalldämpfer
•   SLS (Sekundärluftsystem) komplett entfernt
•   Brisk Zündkerze

Die Z ging schon ohne Power Commander spürbar besser, daß sie ein Power Commander bekommen wird war aber da schon beschlossene Sache.
Nun war es soweit und OTR hat mir mit den Angaben der bereits durchgeführten Änderungen gleich eine Map aufgespielt.
Da man beim Power Commander mittels Kippschalter zwischen zwei speicherbaren Maps wechseln kann hab ich auch diesen verbaut. Map 1 hab ich als „Nullmap“ aufgespielt (also quasi Originaleinstellung) und Map 2 die von OTR.

Die erste Probefahrt war ein Schock, null Unterschied zwischen den beiden Maps  :( Da ich das nicht glauben konnte hab ich meinen Einbau nochmal kontrolliert und festgestellt, daß der Schalter einen Kontaktfehler hatte. Ich fuhr also unabhängig von der Schalterstellung immer mit der „Nullmap“.

Fehler behoben und auf zur zweiten Probefahrt, da war dann schon mit ein deutlicher Unterschied spührbar  :D

Im unteren Drehzahlbereich, so bis 3000 UpM, mehr Druck (obwohl die Z da eh schon nicht schlecht ist), kein Ruckeln, das Patschen fast komplett weg und saubere und sehr spontane Gasannahme.

Ab 3000 UpM bis 6000 ist der Unterschied zu original am Deutlichsten. Ab 4500 UpM wirkte die Z immer zäh und nicht wirklich kraftvoll, bei Überholmanövern konnte das schon lässtig sein bzw. kam da bei mir öffters der Wunsch nach Mehrleistung zum Vorschein. Und mir muß hier niemand erzählen nie in diesen Drehzahlbereich zu kommen, wer das behauptet lügt sich selbst an. In der Gegend in der ich wohne werden wir schon fast von Bergen/Pässen erschlagen und mit Sozia kann das dann schon eine zähe Angelegenheit werden.

Vor zwei Wochen hab ich dann noch den DNA Stage 3 Luftfilterdeckel von OTR nachgerüstet und mir wurde von OTR eine neue, dazu passende Map zugemailt.
Jetzt schaut die Sache nochmal ganz anders aus, die Z geht nun sehr beherzt an die Sache. Diesen Unterschied hätte ich nicht erwartet (da muß ich mich bei @pitts333 für meine Ungläubigkeit entschuldigen, er hat das prophezeit)

Nicht verheimlichen möchte ich, daß sich die Geräuschkulisse mit dem DNA Stage 3 Luftfilterdeckel deutlich ändert. Wenn man „normal“ dahinrollt und/oder nur dezent Beschleunigt ist kaum ein Unterschied zu vorher. Wenn man aber den Gasgriff beherzt dreht ist dies mit einem tiefen, sonoren Grollen verbunden.

Ende Juni hab ich einen Termin zur Abstimmung auf dem Prüfsand, die Map von OTR ist nicht schlecht aber ich denke nur am Prüfstand ist eine wirklich saubere Abstimmung zu erreichen.
Bin schon neugierig auf die Abstimmung am Prüfstand, werde über das Ergebnis berichten.
« Letzte Änderung: 06. Mai 2019, 11:47:30 von Roland »

 

* Top 5 des Monats

tam91
66 Beiträge
Bytebandit1969 Bytebandit1969
59 Beiträge
pitts333 pitts333
50 Beiträge
Franki Franki
42 Beiträge
rallye tenere rallye tenere
30 Beiträge