collapse collapse

* Ereignis-Kalender

Juni 2020
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6
[7] 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30

* Foren-Teamliste

Dirk admin Dirk
Administrator
Mainzelmann gmod Mainzelmann
Moderator
Superkirchner gmod Superkirchner
Moderator
uwemol gmod uwemol
Moderator
Christof gmod Christof
Moderator
Sutener gmod Sutener
Moderator
Paetschman gmod Paetschman
Moderator
Sartene gmod Sartene
Haupt-Moderator

Autor Thema: Frage an die Motorexperten  (Gelesen 2563 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Gernot

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 725
Antw:Frage an die Motorexperten
« Antwort #45 am: 07. Februar 2020, 17:55:21 »
 /beer/ /beer/ /beer/ /beer/

Offline Eintopftreter

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 33
Antw:Frage an die Motorexperten
« Antwort #46 am: 07. Februar 2020, 18:39:13 »
Und ich habe mich dazu entschlossen, das Faaahzeuch zu behalten. Ich gehe fest davon aus, dass sie jetzt zuverlässig läuft. Das Motorgeräusch ist weg, der Vergaser ist instand gesetzt, das eine oder andere wird jetzt noch gemacht, bzw. geprüft und dann hole ich sie wieder hierher, diesmal auf eigener Achse. Mal schauen, wie sie sich dann macht. Einer der Gründe für meinen Entschluss, sie zu behalten, ist der Gedanke, dass der Stress, den ich am Anfang mit ihr hatte, möglicherweise ja auch ein Stückweit verbindet. Vielleicht fahre ich sie ja jetzt, bis ans Ende meiner Tage. Außerdem hat sie ja auch diverse Vorzüge. Hinzu kommt, das ein Verkauf gleichbedeutend mit noch höherem Verlust, als ohnehin  schon wäre.

In diesem Sinne, Danke noch mal an Euch, für Eure Anteilnahme und die teils sehr guten Tipps.

Und einen besonderen Dank an Christof für seine Mühe, seine Arbeit und sein Verständnis!  ;) ;D

Grüße
Rolf

Offline Franki

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 1.721
Antw:Frage an die Motorexperten
« Antwort #47 am: 07. Februar 2020, 19:21:54 »
das Schönste ist doch jetzt, dass sie in gute Hände gekommen ist, anstatt weiter von herzlosen ... verunstaltet zu werden ;)

Offline Tom Paris

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 668
Antw:Frage an die Motorexperten
« Antwort #48 am: 07. Februar 2020, 20:03:11 »
Ich liebe solche Geschichten. Herrlich. Behält das Stück. Eine gut gewartete ST ist ein treuer und charakterstarker Kumpel, der nicht an jeder Ecke einen Zwillinge trifft.

Offline Eintopftreter

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 33
Antw:Frage an die Motorexperten
« Antwort #49 am: 15. Februar 2020, 20:19:33 »
So...

Und wieder hat sich gezeigt, dass man manchmal einfach mal jemanden fragen sollte, der sich damit auskennt. Ich hatte bisher ein hohe Meinung von meiner Stammwerkstatt und so was wie Vertrauen. Das muss ich jetzt leider relativieren. Der Schrauber ist mehr auf sein Alltagsgeschäft ausgerichtet und wenn man dann mit so einer Baustelle zu ihm kommt, dann kann es schon mal zu teuren Fehldiagnosen kommen, auch wenn ich das nicht so ganz nachvollziehen kann. Bei einem komischen Geräusch einen Motorschaden zu vermuten, obwohl es nur ein aus der Zündspule herausgerutschtes Kabel war, dass einen Funkenschlag verursacht hat, grenzt schon an Oberflächlichkeit. Und auch die Sache mit dem Vergaser und dem angeblich verbauten Dynojet- Kit lässt mich doch sehr stutzen. Christof hat jedenfalls kein solches Kit gefunden. Er hat den Vergaser mit gebrauchten Teilen überholt, neu eingestellt und synchronisiert und schon funktioniert das Teil so wie es soll.

Ich habe sie heute bei Christof wieder abgeholt. Über den Vergaser hinaus hat er noch folgendes gemacht:

Er hat das Bike noch mal zerlegt, die Radlager kontrolliert, das Federbein ausgebaut, gereinigt und das untere Auge gefettet. Umlenkung gereinigt und gefettet, Schwinge teilausgebaut, Schleifschutz erneuert, Bermssattel hinten teilzerlegt, gereinigt und mit neuen Gummiteilen montiert, Kabel für späteren Scheinwerferumbau gelegt.

Bereits auf dem Rückweg nach Aachen hatte ich den Eindruck, dass ich ein anderes Bike unterm Hintern hatte. Sie dreht aus dem Keller ordentlich hoch, kein Leistungsloch mehr unter 4000 Umdrehungen wie vorher, kein wie auch immer gefärbter Qualm aus dem Auspuff, auch im Stand läuft sie sehr ordentlich. Alles in Allem hatte ich auf der Rückfahrt sehr viel Spaß. Ich bin irgendwann von der Autobahn runter und bin über Land die restliche Strecke nach Hause gefahren. Wenn sie jetzt dauerhaft so gut läuft, bin ich echt zufrieden. Ich werde sie jetzt nach meinen Möglichkeiten noch etwas hübsch machen und demnächst kriege ich noch ordentliches Licht an die Fuhre gebaut.

Christof bin ich sehr sehr dankbar, dass er sich so engagiert gekümmert hat!  /laola/ Ich bin froh, dass ich so einen freundlichen, sehr hilfsbereiten und überaus kompetenten Menschen kennenlernen durfte. Ich würde ihm jedes Moped anvertrauen.

Die Saison kann kommen!  /tewin/

Offline SAW

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 99
Antw:Frage an die Motorexperten
« Antwort #50 am: 15. Februar 2020, 21:49:09 »
Na das ist ja mal ein Happy End! Glückwunsch und eine Spitzensaison wünsche ich!

Offline pitts333

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 602
  • xjr1300-2002, majesty400-2006, xt660z-2008
Antw:Frage an die Motorexperten
« Antwort #51 am: 15. Februar 2020, 21:53:03 »
freut mich für dich , und hut ab für den einsatz von christof !! ;D ;D ;D
ich bin der , der die hand nicht zum grüßen hebt ,..........nicht nur bei rollern !

Offline Hagen von Tronje

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 161
Antw:Frage an die Motorexperten
« Antwort #52 am: 15. Februar 2020, 23:19:53 »
Dem möchte ich mich anschließen /-/

Offline Gernot

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 725
Antw:Frage an die Motorexperten
« Antwort #53 am: 16. Februar 2020, 10:33:04 »
 /beer/ /tewin/

Offline Cosmo

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 1.401
Antw:Frage an die Motorexperten
« Antwort #54 am: 19. Februar 2020, 22:25:43 »
Halleluja!!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
Heimweh nach der Ferne.

Offline Eintopftreter

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 33
Antw:Frage an die Motorexperten
« Antwort #55 am: 22. Mai 2020, 17:57:49 »
Von mir noch ein kleines Update, für diejenigen, die es interessiert.

Mittlerweile bin ich knapp 3.000 km mit dem Moped unterwegs gewesen. Fast täglich zur Arbeit, also ausgesprochene Kurzstrecke, aber natürlich auch diverse längere Touren, durch die Tiefen und Höhenlagen der wilden Eifel. Sie läuft seit Christof's Behandlung im Februar einwandfrei und ohne jedes Problem. Daran sieht man, was ein 'bisschen' Vergaser überholen und einstellen so alles ausmacht, mal ganz abgesehen von den restlichen Arbeiten, die seinerzeit von Christof erledigt worden sind. Mittlerweile hat sie einen neuen Edelstahlkrümmer und diverse andere Verschönerungen durch Entrosten und neu Lackieren erfahren. Und heute dann die Krönung: Christof hat ihr in meinem Beisein neues Licht verpasst, so dass jetzt wieder die Nacht zum Tage wird. Ich muss dazu sagen, dass sie vorher mit zwei Bilux- Scheinwerfern (Italien) ausgestattet war und dass man beim Licht einschalten den Eindruck hatte, dass es nicht heller wird, sondern dunkler. 

Alles in Allem also, sicherlich nicht die finanziell günstigste Entscheidung, sie zu behalten, aber für mich dennoch die Beste.  Jetzt mag ich sie nicht mehr hergeben.

Grüße
Rolf 

Offline Thommy

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 371
Antw:Frage an die Motorexperten
« Antwort #56 am: 23. Mai 2020, 00:01:03 »
Das freut mich für Dich.
Habe viel Spass.

Grüße
Thommy

 

* Top 5 des Monats

Christof Christof
63 Beiträge
Kalli Kalli
46 Beiträge
Hagen von Tronje
45 Beiträge
tam91
41 Beiträge
jenova
41 Beiträge
SMF spam blocked by CleanTalk