collapse collapse

* Ereignis-Kalender

April 2020
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 [2] 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30

Es wurden keine Kalenderereignisse gefunden.

* Foren-Teamliste

Dirk admin Dirk
Administrator
Mainzelmann gmod Mainzelmann
Moderator
Superkirchner gmod Superkirchner
Moderator
uwemol gmod uwemol
Moderator
Christof gmod Christof
Moderator
Sutener gmod Sutener
Moderator
Paetschman gmod Paetschman
Moderator
Sartene gmod Sartene
Haupt-Moderator

Autor Thema: motor läuft irgendwie nicht  (Gelesen 6740 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline uwemol

  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 1.462
motor läuft irgendwie nicht
« am: 20. Mai 2010, 13:44:25 »
hi zusammen,
hab da mal ein problem. nach einbau von neuem kopf(ventile o.k.) komm ich mühsam auf 150 kmh.
leigentlich läuft der motor bis 120 ganz gut. ab da gehts aber aüsserst zäh weiter. irgendwie kann ich mir das nicht erklären.
kann ich irgendwas falsch zusammengebaut haben? mit der ferndiagnostik ist das zwar so eine sache, aber vielleicht hat ja einer
der spezialschrauber einbe idee.
viele grüsse uwe


wer wenig weiß, glaubt viel (Bono)

Offline Der Luis

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 502
  • Am Col de Agnel Juli 2010
Re:motor läuft irgendwie nicht
« Antwort #1 am: 20. Mai 2010, 14:05:29 »
Überprüfe mal die Steuerzeiten anhand der Makierungen auf den Nockenwellenzahnrädern!
Mir sind Leute mit einer falschen Meinung lieber , als Leute mit keiner Meinung!!

Offline MGScandalo

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 151
    • www.moto-twins.de
Re:motor läuft irgendwie nicht
« Antwort #2 am: 20. Mai 2010, 19:10:21 »
..tippe auch mal auf falsch eingestellte Steuerzeiten. Orientiere dich aber an den Markierungen der NW-Kettenräder, das ist sehr viel genauer. KW auf OT, die NW des linken Zylinders zeigen nach außen. Die Markierungen der NW-Kettenräder müssen mit der Kopfkante fluchten.

Gruß MGScandalo

P.S.: Falsch eingestellte Steuerzeiten können sehr schnell einen Motorcrash verursachen! Also gründlich arbeiten und bevor Du den Anlasser per Knopfdruck betätigst, erst einmal die KW von Hand drehen. Lima-Stopfen entfernen. Knarre mit 19'er-Nuss gegen den Uhrzeigersinn drehen.
XTZ750-850-878-900-917 nur mit Flachis ==> www.moto-twins.de

Offline uwemol

  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 1.462
Re:motor läuft irgendwie nicht
« Antwort #3 am: 21. Mai 2010, 08:57:04 »
hi,
nochmal zum besseren verständnis. die nockenwellen sind richtig einebaut. motor springt perfekt an. läuft im normalbetrieb (auch beim beschleunigen) sauber. sollten die steuerzeiten nicht stimmen, würde er doch überhaupt nicht richtig laufen und auch schlecht anspringen . oder liege ich da falsch?
gruss uwe
wer wenig weiß, glaubt viel (Bono)

Offline Paetschman

  • United Ténéristi - Wer hats erfunden???? - Der Paetschman :-)
  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 4.091
  • Mit der Superdicken unterwegs
    • Paetschman Proudly Presents und meine Reisen
Re:motor läuft irgendwie nicht
« Antwort #4 am: 21. Mai 2010, 09:53:25 »
Ich würde mal behaupten das hängt davon ab, wie stark die Steuerzeiten verstellt sind.
Geht es dabei "nur" um einen Zahn wird für den Motor nicht gleich das Licht ausgehen. Beträgt die Verstellung aber mehr kann es zum Crash zwischen Ventilen und Kolben kommen. Was dabei herauskommt kannst Du Dir denken.
Ventil Krumm, Kolben defekt und die dabei entstehenden Kollisionskräfte lassen sich dann auch abwärz über alle Lager, Pleul.. aus.
Das kann durchaus zum beschriebenen Exitus des Aggregates führen:-(

Also wie Dr. Kimmel schon sagte Obacht /devil/
 /tuar/ Paetschman  /UTE/
...I've been everywhere, man. Crossed the desert's bare, man. I've breathed the mountain air, man...(Jonny Cash)
Mein aktuelles Programm findet ihr unter http://www.unitedteneristi.de/?page_id=4751

Offline MGScandalo

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 151
    • www.moto-twins.de
Re:motor läuft irgendwie nicht
« Antwort #5 am: 21. Mai 2010, 10:37:03 »
@Paetsch:
..hab zwar einen Dipl.Ing. aber zum Doktor hat es dann doch noch nicht gereicht!!!!
Gruß MGScandalo
XTZ750-850-878-900-917 nur mit Flachis ==> www.moto-twins.de

Offline Sutener

  • Skype: Asutener
  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 2.355
  • Alter Sack, 1623 Beiträge im alten Forum
Re:motor läuft irgendwie nicht
« Antwort #6 am: 22. Mai 2010, 18:52:47 »
Was für mich ganz interessant wäre, ist die Überlegung umbau auf TDM 900 Motor mit Einspritzanlage und dann umrüsten auf LPG Gas.
Orginal Tank für LPG Gas umbauen mit Druckprüfung und allem, und kleinen Kunstoff Tank für ca 5 Liter Benzin unter der Sitzbank oder als Seitentanks am Heck.
Nur ist das Getriebe der TDM ja ganz anders übersetzt, die Gänge viel länger.
Weiß nicht ob das im Gelände oder im Schnee so gut kommt.

th.froebel

  • Gast
Re:motor läuft irgendwie nicht
« Antwort #7 am: 23. Mai 2010, 06:30:24 »
Wenn der Motor so gut läuft, liegts vielleicht an Undichtigkeiten am Ansaugstutzen oder ist der Übergang zum Luftfilter nicht korrekt?
Das würde ich mal überprüfen. Ich geh mal davon aus,das das Ventilspiel korrekt eingestellt wurde!?
Gruß aus dem Odenwald
Thomas

Offline rhyschtus

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 75
Re:motor läuft irgendwie nicht
« Antwort #8 am: 23. Mai 2010, 07:04:56 »

Hallo Uwe,
mal ein paar ideen
ich würde erst mal austesten ob es ein Themperatur, Drehzahl oder Geschwindigkeitsabhängiges Problem ist.

Also mit (relativ) kaltem Motor hochdrehen, bescheunigen etc. danach mit warmen(heissen) Motor probieren.
Wann kommt das problem, immer bei 4000 U/min oder Tempo 120?

Drehzahlproblem: Läuft genug Sprit nach ( Benzinghahn, Vergaser, Benzinpumpe) ?

Geschwindigkeitsproblem:  Kettensatz Flucht korrekt, Lager, Bremsen frei

Offline uwemol

  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 1.462
Re:motor läuft irgendwie nicht
« Antwort #9 am: 23. Mai 2010, 10:23:20 »
hi sutener,
ist ja nett, dass du meinen motor umbauen willst und dann noch auf lpg-das löst aber mein jetziges prob nicht  /devil/

nee im ernst-motor springs beim ersten druck auf den anlasser an. läuft ganz ruhig. dreht vernünftig hoch.fühlt sich ab 120 an, als ob einer einen korken reingesteckt hätte. ich schau mir morgen nochmals die markierungen auf den nockenwellen an. vielleicht hat sich ja was verstellt. glauben mag ich das allerdings nicht, weil ich peniebel gerade darauf geachtet habe. mal schauen.
euch allen ein schönes pfingschten
uwe
wer wenig weiß, glaubt viel (Bono)

Offline Groov

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 161
  • Geisterfahrerüberholer
Re:motor läuft irgendwie nicht
« Antwort #10 am: 23. Mai 2010, 11:29:01 »
Huhu,

Vielleicht ein Tuch vergessen im Vergaser beim zusammenbau?  :D auch schon passiert...

Vergaser richtig eingestellt? Ventilspiel stimmt?

Ansonsten wäre undichtigkeit noch was. Hab gestern mir auch neue ansaugstutzen gegönnt.

gruß Stefan
Wenn ich übers Wasser gehe sagen meine Kritiker - Nichtmal schwimmen kann der...

Offline Mille

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 1.139
Re:motor läuft irgendwie nicht
« Antwort #11 am: 23. Mai 2010, 11:34:52 »
Moin,

eine idee wäre das einer der Mambrane im vergaser hängt, würde dem selben entsprechen was du schilderst, das passiert gern einmal wen ein kleines sandkorn im vergaser lndet dan steckt so ein membran gerne.

LG
Ziel? Was ist das?

MfG Mille

Offline Paetschman

  • United Ténéristi - Wer hats erfunden???? - Der Paetschman :-)
  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 4.091
  • Mit der Superdicken unterwegs
    • Paetschman Proudly Presents und meine Reisen
Re:motor läuft irgendwie nicht
« Antwort #12 am: 25. Mai 2010, 13:02:08 »
Ich hatte einmal einen Riss in der Membrane, den ich nur gesehen habe wenn ich die Membrane im ausgebuten Zustand gedehnt habe. Im eingebauten Zustand war da nix zu sehen, da der Riss in einer Falte lag...

 /tuar/ Paetschman  /UTE/
...I've been everywhere, man. Crossed the desert's bare, man. I've breathed the mountain air, man...(Jonny Cash)
Mein aktuelles Programm findet ihr unter http://www.unitedteneristi.de/?page_id=4751

Offline chrisPS924

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 662
  • Der Weg ist das Ziel .....
Re:motor läuft irgendwie nicht
« Antwort #13 am: 25. Mai 2010, 15:36:36 »
.... passen die Steuerzeiten nun ?

Fuer eine Spaetzuendung wuerde Deine Beschreibung passen .... alles normal unten herum, bzw. unten herum merkbar mehr Drehmoment, oben raus ist dann aber Schicht im Schacht ..... nachdem der Kopf getauscht wurde wuerde ich erst hier nach der evtl. Ursache suchen und dann die weiteren Dinge wie die Vergaser etc. in Betracht ziehen ..... auch ein falsches Ventilspiel koennte so etwas theoretisch verursachen.
Ein zu mageres Gemisch, wegen Falschluft foedert in den hohen Drehzahlen eher die Drehfreudigkeit .... zu fettes Gemisch schnuert oben heraus dann auch zu ....

Gruss

Christian
XTZ ..... entdecke die Welt

Offline uwemol

  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 1.462
Re:motor läuft irgendwie nicht
« Antwort #14 am: 25. Mai 2010, 15:44:19 »
hi zusammen,
bin am we nicht zum schrauben gekommen. werde das erst ende der woche schaffen.
danke erst einmal für die tips.
gruss uwe
wer wenig weiß, glaubt viel (Bono)

 

* Top 5 des Monats

gnortz gnortz
52 Beiträge
tam91
52 Beiträge
Onkeldittmeyer
51 Beiträge
Hejoko Hejoko
48 Beiträge
Claus Claus
42 Beiträge