collapse collapse

* Ereignis-Kalender

November 2021
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 [30]

* Foren-Teamliste

Dirk admin Dirk
Administrator
Mainzelmann gmod Mainzelmann
Moderator
Superkirchner gmod Superkirchner
Moderator
uwemol gmod uwemol
Moderator
Christof gmod Christof
Moderator
Sutener gmod Sutener
Moderator
Paetschman gmod Paetschman
Moderator
Sartene gmod Sartene
Haupt-Moderator

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Ténéré XT1200Z / Antw:Hintere Bremse XT 1200 Z Erfahrungen
« Letzter Beitrag von hombacher am Heute um 07:40:27 »

Ich habe keine schlechte Erinnerung an die hintere Bremse der XT 1200 Z.

Einzig dass es eine Kombibremse ist, die schonmal schnell runter sein kann. Oder andersherum, wenn der Vorbesitzer tüddelig dahergefahren ist, dass die Beläge eben verglast sein können.
Zuerst auf die Hintere tappen entkoppelt die Kombibremse, wenn ich recht memoriere.
2
Ténéré XT1200Z / Antw:Hintere Bremse XT 1200 Z Erfahrungen
« Letzter Beitrag von Arnd am Gestern um 22:32:57 »
..mmhhhh
Also ich finde die Bremse hinten von meiner xt1200 super .
Im solobetrieb und auf ebener Fahrbahn bremst diese ausreichend....
3
Ténéré XT1200Z / Hintere Bremse XT 1200 Z Erfahrungen
« Letzter Beitrag von tam91 am Gestern um 19:15:22 »
Hallo
Ich hab mal eine Frage; Ein Kollege von mir spielt mit dem Gedanken schwanger sich eine 1200er ST zuzulegen. Am Wochenende hat er jetzt eine Probegefahren und mich gefragt ob es normal ist das die Bremse hinten nicht toll ist (er fährt im Moment eine R 1200R). Da ich selber noch keine 1200 Super Ténéré gefahren bin frage ich hier mal die Kameraden ab, ob dem so ist?
Danke schon mal im Voraus für Eure Hilfe, Vielleicht gewinnen wir ja einen neuen Yamaha Fan /beer/
Gruß
Christoph
4
Kleidung und Zubehör / Antw:Neuer LS2 Carbon Enduro Helm
« Letzter Beitrag von tam91 am Gestern um 18:44:49 »
Hallo
Gibt´s leider nicht mehr, ist ausgelaufen, aber ich geb Dir recht der Nishua ist wirklich gut - nicht umsonst zweimal Kauftip beim Motorrad Helmtest.
Gruß
Christoph
5
Ténéré 700 / Antw:Euro 4 oder euro 5?
« Letzter Beitrag von claus44 am Gestern um 17:59:36 »
Danke für euere meinungen… es wird ne euro 5  /-/
6
Kleidung und Zubehör / Antw:Neuer LS2 Carbon Enduro Helm
« Letzter Beitrag von ndugu am Gestern um 17:50:12 »
Schön leicht, mit Pinlock, ohne Sonnenblende: Nishua Enduro Carbon.
7
Ténéré 700 / Antw:Grösserer tank
« Letzter Beitrag von Kreta ADV am Gestern um 16:59:45 »
Habe mal bei OTR nachgefragt ;D
Freitag sind welche geliefert worden und gehen heute und morgen in den Versand. :D
8
Ténéré 700 / Antw:Grösserer tank
« Letzter Beitrag von Mr.Oizo am Gestern um 13:04:05 »
Ich glaube, die ham nich mit soner Nachfrage gerechnet, sonst wären sie da besser vorbereitet. Am Rohstoffmangel wirds ja wohl nicht liegen.

Dann hast den "smily" vergessen.
So kommt`s halt nicht ironisch rüber... ;)
9
Ténéré 700 / Antw:Sintermetall Bremsbeläge
« Letzter Beitrag von Diablo am Gestern um 10:28:32 »
Mit den Stahlflexleitungen sehe ich das ähnlich. Eher schön zu haben. Einen Erhöhung der Bremsleistung hält sich in meinen Augen in Grenzen. Dazu sind unsere Gummileitungen auch noch recht neu. Da sie altern ist aber ein Austausch irgendwann normal. Dann ist Stahlflex in der Regel günstiger als die original Gummileitungen. Allerdings verstehe ich nicht, warum man die Stahlflex nicht serienmäßig verbaut. Das funktioniert teilweise selbst an preiswerten Mopeds ab Werk. Naja...

Bei den KTM 790 und 890 sind generell schon größere und stabilere Bremszangen verbaut. Ebenso die Aufnahme direkt ein Guss mit den Gabelenden. In der Regel von Brembo. Nur die kleinen Modelle nehmen eher Bybre (Brembotochter) weil günstiger und einfacher. Ich denke da trennt sich die Spreu vom Weizen. Unsere Bremszangen sind eher konservativ und einfach. Vielleicht könnte man sogar etwas altbacken sagen. Nicht das die nicht funktionieren, aber es geht halt auch besser.
10
Ténéré 700 / Antw:Sintermetall Bremsbeläge
« Letzter Beitrag von smeagolvomloh am Gestern um 09:58:17 »
Das “Problem“ sind mMn. nicht die Art der Beläge sondern die Bremsleitungen. Mit Stahlflex wär das ne ganz andere Nummer.

Falsch! Mit anderen Belägen kann man die Bremsleistung mehr beeinflussen, als mit dem Wechsel auf Stahlflex-Leitungen. Zumindest ist das meine Erfahrung an meinen bisherigen Umbauten.

Aber Yamaha hat das wohl absichtlich so gemacht und den Schwerpunkt auf Offroad gesetzt, wo zu scharfe Bremsen nicht erwünscht sind.

Das mag ein Grund sein. Oder unterstellt man da etwa mit der rosaroten Brille dem Hersteller ein kleines Manko extra geplant zu haben ("It's not a bug, it's a feature").

Es gibt offroad-lastige Gefährte, die trotzdem eine famose Bremse haben. Im Vergleich zur Ténéré fand ich die Bremse der 790er KTM Adventure R eine Ecke bissiger. Auf Asphalt sehr ordentlich, im Dreck auch nicht störend.

Meine bremst mit Originalmaterial vorzüglich, ich krieg die auch auf Teer mühelos vorn und hinten ins ABS, mehr kann man doch gar nicht erwarten.

Nur weil man den Bock mühelos in den Regelbereich des ABS bekommt, ist es noch keine richtig gute Bremse.

Damit möchte ich nicht sagen, dass ich mit der Bremse der Ténéré nicht klar komme oder ihr unterstellen möchte, grottenschlecht zu sein. Mir ist nur daran gelegen, darauf hin zu weisen, dass es besser sein könnte.

Da ich immer wieder auch andere Motorräder anteste und dienstlich auf R1250RT unterwegs bin, kann ich ein wenig beurteilen, was eine ordentliche Bremse ist und / oder ob was besser sein könnte.

Vor Kurzem war ich mehrere Male mit einer nagelneuen 1250er GS unterwegs. Die Bremsen sind schon eine andere Hausnummer!

Gleichwohl fühle ich mich vom Gesamtkonzept her natürlich auf der Ténéré wohler.
Seiten: [1] 2 3 ... 10

* Top 5 des Monats

Mr.Oizo Mr.Oizo
102 Beiträge
mmo-bassman mmo-bassman
84 Beiträge
tam91
63 Beiträge
rallye tenere rallye tenere
55 Beiträge
tommy
45 Beiträge
SMF spam blocked by CleanTalk