collapse collapse

* Ereignis-Kalender

November 2019
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 [19] 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

* Foren-Teamliste

Dirk admin Dirk
Administrator
Superkirchner gmod Superkirchner
Moderator
uwemol gmod uwemol
Moderator
Christof gmod Christof
Moderator
Sutener gmod Sutener
Moderator
Paetschman gmod Paetschman
Moderator
Sartene gmod Sartene
Haupt-Moderator

Autor Thema: Alles über Defekte an der 700er Tenere  (Gelesen 2411 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hotte

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 40
  • Seit 2000 im Tenere Forum unterwegs....
Antw:Alles über Defekte an der 700er Tenere
« Antwort #30 am: 06. November 2019, 19:03:46 »
das Voreilen gilt übrigens nicht für den Kilometerzähler, da dies ein anderes Signal ist bzw. es anders verarbeitet wird...

Halte ich fürn Gerücht. Wo wird das denn generiert?
Macht auch wenig Sinn, - bei den aktuellen Fahrzeugen kommt das Signal über den Raddrehzahlsensor (ABS - Ring / Geber, meist vorne). Aus diesem Signal wird auch die Strecke per Abrollumfang errechnet.
Zumindest bei anderen Fahrzeugen ist mir nicht bekannt, dass es noch ein Signal von - wo auch immer - gibt.
Vorstellbar wäre, dass die Streckenmessung mit geringerer Dämpfung, bzw. kalkulierter Abweichung errechnet wird.
Zündapp Hai 25 (1981)
Malaguti Ronco 25 (1982)
Zündapp KS80 Super Sport (1983 - 1985)
Yamaha XT 500 (1985)
Yamaha RD 500 (1986)
Yamaha XT 500 Dakar Umbau (1987 - 1988)
Yamaha XTZ 750 Super Ténéré (1999 - 2019)
KTM 1190 Adventure R (2013- ?)

Online Tom Paris

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 533
Antw:Alles über Defekte an der 700er Tenere
« Antwort #31 am: 06. November 2019, 21:12:22 »
Das ist richtig. Der km Zähler geht exakt, für den Tacho Wert werden leider fast 10 % draufgerechnet. Man könnte nen Speedohealer einbauen, aber dann gehen km Zähler und Verbrauchsrechnung falsch. Find ich auch doof.

Offline StefanT700

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 16
    • Burning Feet Reiseblog
Antw:Alles über Defekte an der 700er Tenere
« Antwort #32 am: 06. November 2019, 22:13:34 »
Tja, und warum macht das Yamaha  /mecker/ ? Ich dachte immer der Tacho ist dafür da dass ich genau weiß wie schnell ich fahre. Hätte man echt besser lösen können...

Offline Franki

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 1.476
Antw:Alles über Defekte an der 700er Tenere
« Antwort #33 am: 06. November 2019, 23:22:16 »
wohl aus Produkthaftungsgründen; also um zu vermeiden, dass das Unternehmen verklagt wird. Aber, ist ja eh nur ein Gerücht.

Offline THOR1965

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 27
Antw:Alles über Defekte an der 700er Tenere
« Antwort #34 am: 07. November 2019, 00:02:53 »
Hier noch einmal der letzte Stand zu dem von mir aufgebrachten Thema Spannungsriss am Tankcover. War heute beim meinen freundlichen Händler, bekomm die defekten Teile auf Garantie neu. Inzwischen habe ich mir die besagten Seitenträger der Cockpitverkleidung genauer angesehen. Eins vorweg, der Schweinwerfer, Konbiinstrument etc. sind am Träger der auf dem Steuerkopf sitzt montiert. Die beiden Seitenteile werden NACH der Montage des Scheinwerfers montiert. Diese sind jeweils mit drei M6 Schrauben befestigt. Die Schrauben sitzen entweder in Langlöchern oder im Falle der Schraube Nr.1 (s.Fotos) in einem deutlich größeren Rundloch. Ergo hat Yamaha eine gewisse Justierbarkeit der Seitenträger vorgesehen. Insofern bin ich zwischenzeitlich davon überzeugt, dass der ein oder andere Werksmechaniker die Seitenteile einfach ohne genaue Ausrichtung festschraubt. Daher vermutlich auch die zu tiefe bzw. zu weit vorn liegende Position. Wenn diese NICHT korrekt ausgerichtet wird, sitzt das Tankcover nach dessen Fixierung ggfls.   zu stramm bzw. mit entsprechender Vorspannung. Dann reicht schon ein kräftiges Schlagloch auf einer Schotterpiste und eine oder beide Laschen reißt ab.

Ich werde das neue Tankcover wie folgt montieren: Alle Schrauben von hinten nach vorn vorsichtig anziehen. Lieber einen Tick loser und dafür ein Tropfen Loctite auf das Gewinde. Dann die drei Schrauben der Seitenträger lösen, so das diese sich ohne Kraftauwand in den Langlöchern verschieben lassen.DANN den Clip (dort wo bei meiner der Riss enstanden ist) einsetzen. Seitenteile ausrichten und erst dann festschrauben. Danach den Rest montieren, fertig. Es dürften dann keine Risse mehr entstehen. Schaut lieber mal nach, wie Eure Clips sitzen. Da die Dinger unter der Verkleidung sitzen, kriegt Ihr das sonst nicht zu sehen. Ruck zuck ist die Garantie vorbei und dürfte die E-Teile selbst bezahlen. Laut meinen Händler kontroliert er nach meinen Hinweis alle T7 die er direkt vom Werk bekommt. Bei fast allem muss nachjustiert werden. Also, damit beende ich das Thema von meiner Seite auch. Hat sich ja wohl geklärt. Snsonsten gern direkt anfragen.

Offline Hotte

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 40
  • Seit 2000 im Tenere Forum unterwegs....
Antw:Alles über Defekte an der 700er Tenere
« Antwort #35 am: 07. November 2019, 09:11:39 »
Tja, und warum macht das Yamaha  /mecker/ ? Ich dachte immer der Tacho ist dafür da dass ich genau weiß wie schnell ich fahre. Hätte man echt besser lösen können...

wohl aus Produkthaftungsgründen; also um zu vermeiden, dass das Unternehmen verklagt wird. Aber, ist ja eh nur ein Gerücht.

Ist kein Gerücht  /beer/ /beer/ - Das ist Vorgabe auf Basis der Richtlinie der EU (75/443/EWG). Diese schreibt folgendes vor: "Die angezeigte Geschwindigkeit darf nie unter der tatsächlichen Geschwindigkeit liegen."

Interessanter Artikel dazu aus der SZ: https://www.sueddeutsche.de/auto/verkehr-jeder-tacho-zeigt-die-geschwindigkeit-zu-hoch-an-1.3675876
« Letzte Änderung: 07. November 2019, 09:14:27 von Hotte »
Zündapp Hai 25 (1981)
Malaguti Ronco 25 (1982)
Zündapp KS80 Super Sport (1983 - 1985)
Yamaha XT 500 (1985)
Yamaha RD 500 (1986)
Yamaha XT 500 Dakar Umbau (1987 - 1988)
Yamaha XTZ 750 Super Ténéré (1999 - 2019)
KTM 1190 Adventure R (2013- ?)

Offline StefanT700

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 16
    • Burning Feet Reiseblog
Antw:Alles über Defekte an der 700er Tenere
« Antwort #36 am: 07. November 2019, 18:44:09 »
@ Hotte, interessanter Artikel. 5 % würde ich ja noch verstehen aber 9 bis 10 Prozent bei Werksbereifung! sind überzogen. Naja, da muss der Tenerist wohl mit leben.

Offline Roland

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 159
Antw:Alles über Defekte an der 700er Tenere
« Antwort #37 am: 08. November 2019, 05:52:12 »
Ich würde sogar 20% verstehen wenn wir das Jahr 1920 schreiben würden, aber 2019 sind sogar 5% mit Sicherheit nicht Stand der Technik.

Offline Hejoko

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 77
  • XT Fahrer seit 1976
Antw:Alles über Defekte an der 700er Tenere
« Antwort #38 am: 08. November 2019, 08:23:25 »
Einfach schneller fahren. Bei 214 km/h Tachoanzeige und in Wirklichkeit nur 201 km/h sind das dann nur noch 6,5 % Abweichung. Auf jeden Fall kann man sich mit der Tenere einige Knöllchen sparen.  /beer/ /tewin/

Offline TTGeorg

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 2.198
Antw:Alles über Defekte an der 700er Tenere
« Antwort #39 am: 08. November 2019, 08:51:06 »
man könnt ja auch wieder nen analogen von ner XT500 dranschrauben, evtl. ist der ja genauer...
knöllchen freundlich ist doch super.

georg
Gruß

Georg

gesendet von meinem c64 via telex

ja ich bin direkt, aber ehrlich! achtung dement!

der kuhschwanz wackelt auch und fällt nicht ab..

Offline norei

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 16
Antw:Alles über Defekte an der 700er Tenere
« Antwort #40 am: 08. November 2019, 10:21:49 »
Wenn's keine anderen Defekte an der T7 gibt - ist doch gut!

Gruß Norbert

Online freddy_walker

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 569
  • XT600Z 1VJ Bj. 87 – aktiv gefahren :–)
Antw:Alles über Defekte an der 700er Tenere
« Antwort #41 am: 08. November 2019, 11:32:53 »
Wie jetzt, keine durchgebrannten Zylinderkopfdichtungen, verzogene Zylinderköpfe, gerissende Stehbolzen, ausgerissene Gewinde,... man, man, nix los hier.  ;D
Gruß, Frederik - der jetzt 1VJ fährt :-)
XT600Z 1VJ Bj. 87, weiss-rot, 42.984km
T7 in Planung
Original ist OK - ich fahre lieber.

Offline Bytebandit1969

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 739
  • T700, die beste Tenere aller Zeiten!
Antw:Alles über Defekte an der 700er Tenere
« Antwort #42 am: 08. November 2019, 17:07:08 »
Die Qualität der T700 scheint doch wirklich gut zu sein!  /tewin/

Dank an Yamaha, hab da nix zu meckern!

Offline Bytebandit1969

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 739
  • T700, die beste Tenere aller Zeiten!
Antw:Alles über Defekte an der 700er Tenere
« Antwort #43 am: 10. November 2019, 12:29:11 »
Heute nach dem Tankabbau gefunden. Anscheinend Lack freie Stelle am Tank. Ist das bei euch auch so? Schon leichter Flugrost!
Kann mann auch im eingebauten Zustand sehen. Von vorne zwischen der Gabel drunter schauen.


« Letzte Änderung: 10. November 2019, 12:31:12 von Bytebandit1969 »

Offline THOR1965

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 27
Antw:Alles über Defekte an der 700er Tenere
« Antwort #44 am: 10. November 2019, 13:21:53 »
Ups, sieht danach aus als Tank hängend lackiert wurde und die Stelle durch die Aufhängung (Haken, Lasche o.s.ä.). Ist aber schon eine Schlamperei. Aber wieso ist Dein Tank weiß? Gibt es nicht nur den schwarzen und den silbernen?

 

* Top 5 des Monats

Bytebandit1969 Bytebandit1969
73 Beiträge
tam91
58 Beiträge
yamralf yamralf
41 Beiträge
Cosmo Cosmo
37 Beiträge
Franki Franki
34 Beiträge